Sweden
Kramfors Kommun

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Kramfors Kommun
Show all
Travelers at this place
    • Day100

      Wanderung Valkallen

      November 20, 2021 in Sweden ⋅ ☀️ 2 °C

      God dag ☀️
      Am Samstag waren wir nochmal wandern - dieses Mal in Valkallen ☺️
      Bei Minusgraden und im Schnee wars zwischendurch eher eine Rutschpartie als eine Wanderung aber die Ausblicke sind jedes Mal eine kleine Belohnung 🥳. Die Tage werden hier kürzer, weswegen die Wanderung dann um 14:00 mit einem Kaffe und Kuchen in Härnosand beendet wurde 😅
      Liebe Grüße aus der Dunkelheit!
      🇸🇪💛💙
      Read more

      Traveler

      ❤️

      12/1/21Reply
      Traveler

      Zum Angucken wunderbar und Ausklang mit Kaffee und Kuchen in Härnosand klingt auch verlockend, doch allein der Anblick der verschneiten Treppe macht uns 82- und 79-Jährigen Gänsehaut!

      12/1/21Reply
      Traveler

      da denke ich sofort das man das auch mal im Sommer sehen muss. Ich bin gespannt was wir alles zusehen bekommen

      12/2/21Reply
       
    • Day7

      Eisenwerk und Höga Kusten

      June 27, 2021 in Sweden ⋅ ☁️ 15 °C

      Als wir aufwachten war es kühl und verregnet. Um uns aufzuwärmen versuchten wir den Rundweg um den See zu joggen, da dieser jedoch in einem Sumpf endete gaben wir das Unterfangen auf und kehrten zum Auto zurück. Während unserer Weiterfahrt besserte sich das Wetter und als wir das alte Eisenverhüttungswerk erreichten strahlte die Sonne uns bereits wieder an. Hier konnten wir den alten Hochofen, und die Reste der alten, Wasserrad betriebenen, Schmiede betrachten. Wie immer hier in Schweden mit vielen Infotafeln versehen.
      Im Anschluss legten wir wieder eine gute Strecke zurück bis zum Beginn der Höga Kusten. Dort entschieden wir um 20 Uhr noch schnell den Trail auf den Valkallen (~5km) zu laufen. Das war absolut kein Thema, denn inzwischen waren wir so weit im Norden, dass die Sonne zwar noch unterging, es aber nicht mehr wirklich dunkel wurde. Nach dem Trail fuhren wir noch bis zum Nationalpark Skuleskogen. Stellten uns dort auf den Westparkplatz und übernachteten dort.
      Read more

      Traveler

      Sooooo schön!!

      7/11/21Reply
      Traveler

      Diese Ausblicke sind ja wirklich immer super!

      7/11/21Reply
      Traveler

      Wisst ihr wann dieses Eisenhüttenwerk betrieben wurde?

      7/11/21Reply
      Traveler

      Der Betrieb wurde 1916 eingestellt. Und das erste Verhüttungswerk wurde hier im 17. Jahrhundert gebaut. Aber da gab es sicherlich auch modernisierungen 🤣

      7/11/21Reply
       
    • Day22

      Längste Hängeseilbrücke

      June 1 in Sweden ⋅ 🌧 10 °C

      Das soll Schwedens längste Hängeseilbrücke sein. Wir sind schon gespannt wie die heute Abend mit Beleuchtung aussieht, wenn wir wirklich so lange wach bleiben. 🤣
      Die Nacht war ruhig, nur wieder etwas Regen. Auf der Fahrt hierher noch die Gasflasche gefüllt, obwohl die noch halb voll war. Aber hier oben gibt es kaum noch eine Möglichkeit die Flasche zu füllen. Noch getankt und im nächsten Supermarkt die Vorräte aufgefüllt. Die ganze Fahrt über teilweise dichter Nebel und immer wieder Regen.Read more

      openend

      Tolle Fotos von der Brücke im Nebel 👌

      6/1/22Reply
      Traveler

      Tolle Fotos! Aber das Wetter.... 🙈 Uwe kriegt immer weniger Lust mal Richtung Skandinavien zu fahren.

      6/2/22Reply
      juergenft

      An Wetter ist in Skandinavien alles drin. Wir hatten vor drei Jahren 5cm Schnee im Juni. Aber die Landschaft entschädigt für alles. Wobei uns Norwegen bis jetzt besser gefallen hat.

      6/2/22Reply
      2 more comments
       
    • Day118

      Stellplatz in kleiner Bucht ⛱️

      July 2 in Sweden ⋅ 🌧 20 °C

      Einfach mal zwei Tage nichts getan 😎
      Von Sonne ☀️, Wolken 🌤️☁️, Regen 🌧️ über Schauer ⛈️💧 alles dabei gewesen...
      Wundervoller Stellplatz am Meer - auf Empfehlung eines Einheimischen 👍🤫
      Jausen: Polarbröd 🍞 mit Rentier Wurst 🦌
      Read more

      Traveler

      ziemlich romantisch.

      7/5/22Reply
      Traveler

      Wie immer 🥰😅

      7/7/22Reply
      Traveler

      a net schlecht

      7/5/22Reply
       
    • Day30

      Höga Kusten Teil l

      July 4, 2021 in Sweden ⋅ ☀️ 19 °C

      Die letzten Tage waren wir viel unterwegs. Wir sind (für unsere Verhältnisse) am letzten Wochenende ein ganz schönes Stück gefahren, mit dem Ziel, die Höga Kusten zu erreichen und wieder auf unsere Traveling Family zu treffen.

      Zuerst war dann Strand und Baden angesagt. Der Campingplatz war allerdings nicht sooooo schön und deshalb sind wir weiter, um den Skuleskogens Nationalpark zu erkunden.
      Read more

      Traveler

      Lecker es gab Eis 🍦

      7/7/21Reply
      Traveler

      Täglich eins. Zumindest für die Kids 😅

      7/7/21Reply
      Traveler

      joah, sieht echt nicht schön aus 🙄😂

      7/7/21Reply
       
    • Day32

      31.Stop Seetag

      July 20 in Sweden ⋅ ☀️ 19 °C

      Heute habe ich erstmal ausgeschlafen. 💤
      Der gestrige Tag ,durch Stockholm zu laufen, war doch recht anstrengend. 🚶🏼‍♀️🐕
      Bis ich dann gestern Abend am Platz angekommen war und dann irgendwann ins Bett konnte, war es nämlich recht spät geworden …Ich hatte mich leider noch ein wenig verfahren :/

      Heute sah mein Tag dann recht ruhig aus. Das Wetter war ganz gut und ich hatte vor mich in die Sonne zu legen. Da am Strand aber schon recht viele lagen, dachte ich , ich gehe ein Stück weiter und suche ein ruhiges Plätzchen. Dann kann Lou auch entspannter liegen.
      Die Idee war an sich ja ganz gut .
      Ich hatte auch schnell einen Platz gefunden ,wo keiner lag .
      Im Nachhinein weiß ich auch ,warum da keiner lag …
      Ich lag dann glaube ich Max 5 Minuten auf der Wiese und ein kompletter Anflug von Fliegen hatte es auf mich abgesehen. Selbst Milou war die ganze Zeit dabei die Fliegen über ihrem Kopf wegzuschnappen.
      Naja ,Wenn es nur "Fliegen" gewesen wären ....
      Aber die Fliegen hatten schwarz gelbe Flügel und mittlerweile habe ich gelernt ,dass es verdammt weh tut, wenn sie einen beißen. Also habe ich schnell geschaut von da wieder weg zu kommen und bin dann zurück zum Camper.
      Am Camper habe ich dann ein Workout gemacht.

      Danach habe ich mich mit neuen Zielen und Schlafplätzen für die nächsten Tage beschäftigt.
      Ich möchte gerne recht schnell hoch in den Norden kommen.
      Auf meinem Plan steht noch ein Teil in Finnland und die Landschaft dort oben reizt mich momentan noch mehr als hier in Schweden.
      Also hab ich beschlossen alles einzupacken und weiter Richtung Norden zu fahren .
      Angekommen am neuen Schlafplatz bin ich dann erst um 20 Uhr .Der heutige Schlafplatz ist nicht besonders schön ,aber für eine Nacht zur Durchreise völlig in Ordnung.
      Morgen gehts nämlich dann wieder weiter.
      Ich möchte die nächsten Tage etwas Kilometer machen :)
      Read more

    • Day24

      Frilufts Campingplatz Docksta

      May 29, 2021 in Sweden ⋅ ⛅ 10 °C

      Frisches Wasser gab's aus der Quelle. Eins der besten natürlich gezapften Wässer der Tour. Sah eh schon gut aus, trotzdem hab ich's gefiltert. Man kann ja nie wissen 😉
      Der Marienkäfer hat mich auch eine längere Zeit begleitet. 🥰

      Beim Einkaufen beim Coop sieht mich eine ältere Verkäuferin vor dem Supermarkt. Sie verkauft selbstgebackenes. Für mich nicht wirklich interessant, ich brauche richtige Vorräte. Also rein in den Supermarkt und beim verstauen der Einkäufe kommt sie auf mich zu. Zunächst denke ich mir, "Ohje, jetzt muss ich ihr sicher gleich was abkaufen..."
      Nach einigen Verständigungsprobleme, sie kann kein Englisch, ich natürlich kein schwedisch, gibt sie mir zu verstehen, dass sie mir die Keksröllchen schenken möchte. Womöglich schau ich so abgemagert aus 😂
      Sie hat 14 Enkelkinder... Ich tippe in Google Übersetzer ein :" und ich bin ein deutscher Witwer auf einer Radtour ans Nordkap, um den Tod meiner Frau zu verarbeiten!"
      Sie gibt mir zu verstehen dass ihr Mann auch vor 4 Jahren an Krebs verstorben ist.
      - wir bekunden unser gegenseitiges Beileid.
      Aber nette Geste und die Kekse sind wohl auch ein schwedisches Nationalgebäck, zumindest hab ich das so verstanden.

      Der frilufts Camping Platz ist noch im Aufbau aber schaut schon richtig gut aus. Ob die irgendeine Kooperation mit der Marke haben, ich weiß es nicht. Schaut aber danach aus.
      Read more

    • Day33

      Höga Kusten Teil Ill

      July 7, 2021 in Sweden ⋅ ☁️ 20 °C

      Gestern war Halli Galli am Strand und auf dem Spielplatz, deswegen gabs heute nochmal ne „kleine“ Wanderung auf den Skuleberget. Hoch zu Fuß und bergab mit dem Lift. Getreu dem Motto „erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“ puh ... das war wirklich anstrengend.Read more

      Traveler

      Das Prinzip des Lifts wäre aber ein anderes, oder?

      7/7/21Reply
      Traveler

      Wir schwimmen weiter… gegen den Strom

      7/9/21Reply
      Traveler

      💪

      7/8/21Reply
      Traveler

      bergab mit dem Lift ist gelenkschonend 👍

      7/8/21Reply
       
    • Day38

      Skuleskogen Nationalpark

      September 19, 2021 in Sweden ⋅ ☁️ 9 °C

      Hej hej !
      Die meisten wissen es schon - mich hat es letzte Woche erstmal mit einer schönen Erkältung erwischt 🤧 Viel Input für einen neuen Post gab es daher nicht aber nach 5 Tagen Ruhe ist mir langsam die Decke auf den Kopf gefallen daher war der Tag gestern umso besser:
      Ein Tag wandern im Skuleskogens Nationalpark 🌲🪵🌲🌿🤩
      Der Park liegt an einem Fjord, hat eine steinige Anhöhe, eine tiefe Schlucht und dichten Wald.
      Wir haben unsere Mittagspause am Wasser verbracht und waren eine wirklich gute Wandertruppe - keine Hast, viele Pausen und viel Lachen. Wir planen jetzt schon unsere nächste Tour 😃🙋🏻‍♀️
      Ich hoffe es geht Euch allen gut und Ihr bleibt gesund 🤗
      Alles Liebe Pia
      Read more

      Traveler

      Das war sicher ne tolle Tour😁endlich mal nicht nur lernen

      9/21/21Reply
      Traveler

      ❤️

      9/22/21Reply
      Traveler

      Dann hoffen wir, dass Dich keine weiteren Ausfälle mehr heimsuchen und Du weiterhin so viele schöne Eindrücke mit nach Hause nehmen kannst. Liebe Grüße aus Portugal von Oma Gina und Opa Heinz

      9/25/21Reply

      Wie schön 🥰 [Theo 😜]

      10/7/21Reply
       
    • Day34

      Skuleskogen Nationalpark

      July 2 in Sweden ⋅ ☁️ 19 °C

      Ich bin vollkommen geschafft. 21 Kilometer auf einem Trail im Skuleskogen Nationalpark liegen hinter mir und bin froh wieder zurück zu sein. Es war am Ende nicht die Entfernung die mir zu schaffen gemacht hat, vielmehr war es der Untergrund der mir vor allen mental einiges abverlangt hat. Nachdem der Weg auf dem ersten Kilometer mit Holzplanken gut ausgebaut war, änderte sich das schlagartig am ersten Abzweig. Der Weg ist über weite Strecken voll mit freiliegenden Wurzeln der Baume, sicher verursacht durch die vielen Menschen die dort durch den Wald laufen. Durch den Regen waren diese Wurzel vor allem glatt. Nach dem ersten Kilometern erreiche ich ein Plato. Hier muss ich nun Felsen hoch und Felsen runter, die ebenfalls teilweise sehr rutschig sind. Ich muss mich schon sehr konzentrieren um nicht auf die Nase zu fallen und trotzdem nehmen meine Beine das ein oder andere Mal plötzlich Schwung, so das ich Mühe habe das Gleichgewicht zu halten.
      Aber egal, ich mag das ja grundsätzlich. Immer nur gerade aus laufen ist auf Dauer auch langweilig. Für all die Strapazen werde ich schließlich durch tolle Ausblicke und Orte belohnt die anders nicht zu erreichen sind. So komme ich zum Trolls Door und zum Slåttdalsskrevan, einer 200 Meter langen und 30 - 40 Meter tiefen Felsspalte, die sich durch den Nebel heute besonders mystisch gibt. Ich komme an einen Strand der an dem ich eine Pause machen, denn genau in diesem Moment zeigt sich die Sonne heute das erste Mal. Irgendwie passend. Schon bis zu Strand bin ich gute zwei Stunden vollkommen alleine gelaufen, ich höre nur die Vögel, den Wind der durch die Baumkronen weht, meine eigenen Schritte, meinen eigenen Atem. Spätestens als sich die nächste Stunde vollkommener Einsamkeit anschließt, beginnt sich bei mir ein Gefühl von Unbehagen einzuschleichen. Keine Angst, vielleicht fühle ich mich das allererste Mal auf dieser Reise wirklich alleine.
      Aus dem Nichts tauchen dann aber irgendwann zwei Backpacker auf und sie laufen bis zur nächsten Hütte einige Meter vor mir her. Damit ist Schluss mit dem Alleinesein. Auch wenn ich mit ihnen kein Wort wechsle, fühle ich mich erleichtert.
      Nach etwas weniger als sechs Stunden komme ich wieder am Parkplatz an. Ich sehe dort den CamperVan eines Pärchens aus Greifswald, die ich bereits in Husum (gestern) getroffen habe und stelle nun endgültig fest, ich bin Teil einer Karawane und muss ein bisschen schmunzeln.
      Nach einem großen Glas Wasser und einer Dusche fahre ich heute noch einige Kilometer weiter. Ich muss mich wieder dringend um die Ver-/ und Entsorgung kümmern, genauso muss ich noch ein paar Lebensmittel einkaufen. All das ist dann problemlos erledigt und am Ende des Tages strande ich in Härnösand auf der Insel Härnön in der Ostsee. Trotz des tollen Blicks auf die Ostsee gehe ich heute früh ins Bett, ich bin müde aber sehr zufrieden mit dem Tag.
      Read more

      Traveler

      Der Untergrund sieht ja sehr abenteuerlich aus,. Respekt.

      7/3/22Reply
      Robert Janzen

      😉 Danke!

      7/3/22Reply
      Traveler

      Sind alles tolle Bilder aber bitte mute dir nicht zuviel zu .

      7/3/22Reply
      Robert Janzen

      Nö, ich passe auf. Heute ist eher ein ruhiger Tag

      7/3/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Kramfors Kommun

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android