Thailand
Ban Tin Tha

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

81 travelers at this place

  • Day10

    Lamai Beach

    March 15, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

    Heute morgen war ich mal wieder laufen...bei 30 Grad eine Herausforderung...aber irgendwie müssen die vielen Chang ja wieder weg😫 der Strand ist immer noch sehr schön! Das schönste am Lamai Beach ist, daß man sich eigentlich den ganzen Tag nicht von der Liege wegbewegen müßte, wenn man nicht unbedingt wollte...
    Um halb zehn kommt die Dame mit den süßen Teilchen...ca 11.30 Uhr mein Lieblingsverkäufer mir frischer Mango, Ananas, Wassermelone und Maiskolben. Die Früchte alle in mundgerechte Stücke geschnitten, bringt er mir, was immer ich haben will, direkt an die Liege!!!...🤣 um ca 13.30 gibts dann Frühlingsrollen mit Chilisoße und nachm evtl nochmal Obst. Ach ja...den Eisverkäufer hätte ich fast vergessen...und den Mann mit der frischen Kokosnuss!!! Also verhungern muß man nicht 🤣
    Heut Abend war ich noch bei der Feuershow am Strand...schon toll, was die Jungs so machen...
    Read more

  • Day9

    Koh Samui

    March 14, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Flug BKK - Samui... fast 45 Min Verspätung... Ankunft trotzdem fast pünktlich! Mit dem Flughafenbus nach Lamai gefahren. Der Busfahrer hat mich ca 50 Meter vor meinem Resort abgeladen. Zimmer ok. Jetzt erstmal Strand. Die Zeit der spannenden Berichte ist nun erstmal vorbei 🤣 heut Abend werde ich mal sehen, was sich alles verändert hat...Read more

  • Day12

    Walkingstreet in Lamai

    March 17, 2019 in Thailand ⋅ 🌙 29 °C

    Walkingstreet auf Koh Samui heißt Nachtmarkt. Dieser findet täglich in einem anderen Ort Samuis statt. Sonntags in Lamai. Dafür wird eine ganze Straße für den Auto-bzw. Mopedverkehr gesperrt und es gibt mal wieder alles zu kaufen...Souvenirs und Klamotten ebenso wie Essen und Getränke... auch die Thais essen gerne auf diesem Markt...Read more

  • Day17

    Tag 16 - Roller Tour nach Lamai

    April 17, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

    Heute haben wir uns endlich mal dazu entschieden, einen Roller zu mieten, hauptsächlich weil die Taxipreise hier unverschämt hoch sich und wir gerne mehr von der Insel sehen wollten 🛵
    In unserer Unterkunft wurde alles problemlos für uns geregelt und 5min später stand unser 110ccm Roller parat.
    Eigentlich braucht man in Deutschland dafür einen Motorradführerschein, aber wir wurden nicht mal nach unserem Normalen gefragt, geschweige denn mussten wir eine Kaution hinterlegen.
    Dann ging es auch schon los. Anfangs noch in einem Tempo, mit dem uns wahrscheinlich jeder Fahrradfahrer überholt hätte, aber Alex hatte den Dreh schnell raus und der Linksverkehr ist weniger gewöhnungsbedürftig als man vielleicht denkt.

    Unser erster Stop war der Lamai Beach südlich von uns. Blaues Wasser, feiner Sand, Palmen 🌴🌊
    Danach ging es zum Lamai View Point. Der Anstieg war zwar ein wenig mühselig, aber wie man es aus Thailand schon gewöhnt ist, total liebevoll gemacht.
    Und die Aussicht oben war einfach unfassbar schön.
    Mit einer kalten Cola haben wir den Sonnenuntergang genossen bis es dunkel wurde und wir wieder zurück gefahren sind.

    Auf dem Rückweg haben wir ganz zufällig an einem Markt gehalten, weil wir es merkwürdig fanden, dass dort so viel los war. Also haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen, uns den Mengen anzuschließen und hatten ein super leckeres Abendessen.

    Der Tag hat sich also mehr als gelohnt.
    Read more

  • Day5

    Koh Samui Hotel & Beach

    April 26, 2019 in Thailand ⋅ 🌙 31 °C

    Wir haben unser Hotel (Bill Resort) erreicht. Unser Bungalow ist direkt am Meer und nicht weit von der Stadt Baan Lamai. Hier lässt es sich gut erholen nach dem anstrengenden Trip durch Bangkok. Mit einigen andere Touristen haben wir hier die aufregenden Märkte erkundet und es uns gut gehen lassen, am Pool des Resorts gut Braun werden und die thailändischen Spezialitäten genießen. Leider durften wir auch den ausgeprägten Sextourismus zu spüren bekommen, ständig von der Seite angemacht zu werden von Thailändischen Frauen war vor allem sehr nervig und auch abschreckend. In den 3 Tagen hier werden wir noch die ganze Insel erkunden. Footprint folgt.
    (Das pinke Foto ist kein Filter sondern der Sonnenuntergang von der anderen Seite für 1 min lang)
    Read more

  • Day11

    Lamai Beach...geht auch einsam!

    March 16, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Man glaubt es kaum, aber es gibt auch hier am Lamai Beach noch ruhige Ecken. Einfach genießen!!!!

  • Day3

    Gleich weiter nach ko samui

    January 31, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Fast zwei Stunden habe ich nur geschlafen, ziemlich fertig bin ich nun doch, nachdem ich anderthalb Tage fast komplett wach war.

    Es geht gleich morgens um fünf zum Flughafen. Wir fliegen mit einem Flieger von Thai Smile und staunen nicht schlecht, dass es auf einem Anderthalb-Stunden-Flug tatsächlich Getränke und Verpflegung gibt. Der Flieger ist nur halb voll.
    Nach der Landung haut es uns fast von den Socken: noch viel viel wärmer und vor allem wahnsinnig hohe Luftfeuchtigkeit.
    Mit dem Bus im Retrostil geht's zum Hafen und dann mit der Fähre rüber nach ko samui.
    Zum Glück ohne seekrank zu werden, dafür mit doppelter Portion Müdigkeit.

    Im Sammeltaxi, in dem man hinten auf der Ladefläche auf zwei Pritschen Platz findet, geht's nach lamai und ins Hotel.
    Ein ordentliches Zimmer nur paar Minuten vom Strand entfernt erwartet uns. Leider auch gleich eine Kakerlake, aber die muss leider draußen bleiben und wir schicken sie mit ordentlich Schwung zur Zimmertür hinaus.

    Ab an den Strand! Überrascht von wahnsinnig hohen Wellen, wie ich sie in Thailand nie erwartet hätte, heißt es für mich erstmal ein Nickerchen machen.
    Irgendwann traue ich mich doch mal ins Wasser. Nachdem ich ganz gekonnt, ohne von einer Welle platt gemacht worden zu sein das angenehme Meer genieße, merke ich gar nicht, dass ich doch wieder etwas näher an den Strand komme und mit mir die Wellen...
    Ich kann mich nicht mehr halten, als die erste von hinten über mir bricht, ich unter Wasser an den Strand gespült werde, völlig überrascht auftauchte, damit die nächste mich gleich nochmal herunterdrückt. Endlich an den Strand gerettet und alles wieder an Ort und Stelle gerückt, muss ich doch feststellen, dass ich beobachtet wurde und sehr für die Belustigung eines Herren gesorgt habe. Er bestätigt mir, dass ich wirklich sehr gekonnt ins Wasser rein bin und mich wacker geschlagen habe, anfangs.

    Es gibt zum Glück auch nicht scharfes essen welches sehr lecker ist. Hühnchen mit cashewkernen in einer würzigen aber nicht scharfen Soße.
    Am abend erkunden wir den Ort mit seinen vielen Bars, Läden und Marktständen.
    Endlich einen Mojito, Leute beobachten und anschließend im Irish Pub zur Musik einer echt guten Band tanzen. Willkommen in Thailand, willkommen im Nachtleben.
    Wieder sehr spät geht's ins Bett mit dem Vorhaben, morgen wirklich auszuschlafen.
    Read more

  • Day4

    Baden unmöglich

    February 1, 2020 in Thailand ⋅ ☁️ 28 °C

    Heute musste ich wirklich Schlaf nachholen. Bis um zwei nachmittags habe ich geschlafen und es wirklich gebraucht.
    Wir gehen gegenüber frühstücken am Nachmittag um drei und beschließen zum Großmutter und Großvaterfelsen zu laufen.
    Am Strand sind die roten Flaggen gehisst, niemand ist im Wasser und die Wellen extrem hoch. Es ist sehr windig und die Wellen lassen den Strand so schmal werden, dass man kaum trocken bleiben kann.
    In meiner Vorstellung gab es in Thailand gar keine Wellen, sondern ruhiges, glattes, türkisfarbenes Wasser. Wir werden eines besseren belehrt und genießen den Wind, der uns die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit etwas besser ertragen lässt.
    Einer Sage nach sollen die Felsen der Großmutter und es Großvaters plötzlich entstanden sein, als das alte Paar, nachdem sie ihren Sohn auf einer anderen Insel verheiratet haben, mit dem Boot an dieser Stelle gekentert sind.
    Sie haben tatsächlich die Form der weiblichen und männlichen Geschlechtsteile.
    Die Großmutter kann man allerdings durch den hohen Wellengang nicht sehen, ihr Mann macht das dagegen ganz gekonnt 😉.
    Ich beobachte den Sonnenuntergang, schaue, auf den Felsen liegend, in den Himmel und genieße den Moment.
    Read more

  • Day6

    Lamai Beach und die HinTa-HinYai-Felsen

    October 3, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach dem Einchecken in unser Hippie-Bungalow sind wir den schönsten Strand von Koh Samui, den Lamai Beach, in kompletter Länge abgewandert.
    Am Ende wartete auf uns eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel, die Hin Ta & Hin Yai Felsen. Hier wurden der Legende nach ein Großvater und eine Großmutter versteinert, nachdem sie Schiffbruch erlitten. Resultat daraus sind ein Felsen, der stark einem Fallus ähnelt und ein paar Meter daneben, eine etwas frivole Felsklamm. 😅Read more

  • Day67

    Koh Samui

    January 2, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute habe ich ausgeschlafen bis um 12 Uhr. Danach wusste ich nicht was machen, es war zu spät um einen Roller zu mieten und mein Hostel war auf der komplett falschen Inselseite um irgendwas zu erkundigen. Leute in meinem Hostel hab ich auch nicht kennengelernt. Das sind eben die Downsides vom Solotraveln, aber das war jetzt glaub der zweite Tag an dem ich niemand getroffen hab, also halb so schlimm. 😂 Ich hab dann endlich mal wieder ein Toasty gegessen und hab mir eine Massage gegönnt. Der Besitzer von meinem Hostel meinte, dass es hier einen Ladyboy gibt und alle sagen der gibt die besten Massagen. Also hab ich das mal ausprobiert und es war wirklich die beste Massage, die ich bis jetzt hatte. 😂 Mir hat dann Joe, den ich in Vietnam kennengelernt hab, geschrieben dass er um 5 Uhr auf Koh Samui ankommt. Abends hab ich dann auch noch Leute im Hostel kennengelernt und wir sind alle zusammen in eine Bar. Die Seite der Insel ist richtig tot. Ich hab mir mittags übrigens schon eine Fähre für morgen nach Koh Tao gebucht und freue mich sehr drauf. Das ist ein Paradies zum Tauchen und man hat hohe Chancen einen Walhai zu sehen. Außerdem ist super billig! Koh Samui ist sehr touristisch und ich hab auch viele Russen gesehen, also Familien und aufgetakelte Leute, das ist einfach nicht das was ich brauche. Ich bin lieber unter Gleichgesinnten, mit stinkenden Klamotten und dem Drang was Cooles zu erleben anstatt am Strand zu entspannen und sich zu präsentieren. Ich kann gar keine Bilder anhängen, weil ich kein einziges Bild gemacht hab. 😂Read more

You might also know this place by the following names:

Ban Tin Tha, บ้านตีนท่า