Thailand
Wat Pho

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
500 travelers at this place
  • Day32

    The Grand Palace

    January 4, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 34 °C

    Heute habe ich zusammen mit Tomasz, den ich gestern im Hostel kennen gelernt habe, eine verdammt lange und Kilometerreiche Sightseeing Tour unternommen.

    Nach dem gemeinsamen Frühstück starteten wir gegen 11 Uhr und zurück waren wir um 22.15 Uhr.

    Zunächst organisierten wir uns eine Thai SIM Karte um unseren Tripp auch unterwegs planen zu können.

    Dann besichtigen wir als erstes den Grand Palace.

    Hört sich vielleicht nach "Oh, wir gucken uns mal einen Palast an und gehen dann weiter" an, was ich tatsächlich auch zuerst dachte!
    Aber Pustekuchen!!!
    Dieser Palast steht auf einem 218.000 qm (!!!) großen Gelände und ist von 4 Mauern umgeben, die insgesamt 1900 m lang sind!

    Dort stehen 34 Gebäude, Staturen und Tempel die man besichtigen kann.

    Dementsprechend verbrachten wir dort etliche Stunden!

    Habe schon fast befürchtet das wir dort übernachten werden! 🙈

    Ich war wirklich happy als wir den Ausgang erreichten!

    Und meine Füße erst! 😂 Ihr macht euch ja kein Bild 😁🙈
    Read more

  • Day18

    Bangkok Sightseeing

    November 24, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 33 °C

    Heute sahen wir uns einige Highlights von Bangkok an, via Hop-on/Hop-of Schiff. Aufgrund der Unmengen an Chinesen und deren Lärmpegeln war das nicht ganz sooo entspannt. 🙈
    Abends fuhren wir gemeinsam mit einem sehr netten Pärchen aus Amstetten auf die höchste freie Aussichtsplattform Thailands, dem Mahanakhon Tower mit 314m.
    Natürlich knurrte danach der Magen und wir zogen durch die Khaosan Road! 😋🐊🕷🦂🦗😱
    Während die Mädels eine Fußmassage genossen, gabs bei den Männern eine flüssige Erfrischung!🍺🍹
    A&C
    Read more

    Hannelore Iglseder

    Also wir haben ja auch schon die unmöglichsten Speisen gesehen, aber ein Krokodil am Spiess schlägt alles. Am Spiess tut mir selbst ein Krokodil leid! Alles Liebe Mama

    11/25/19Reply
    Michae La

    Wir sehen uns auf jeden Fall in Österreich wieder 👋🏻😊

    11/25/19Reply
    Andrea Ziegelbäck

    Da gehen wir dann auf eine ordentliche Brettljause ;) Eventuell zum Hoidinger, aber ich will hier keine Werbung machen 😂

    11/25/19Reply
     
  • Day33

    Wat Pho - The Lying Budda

    January 5, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 34 °C

    Diese Tempelanlage ist sooo schön!!!

    Der liegende Budda ist wirklich gewaltig! Unfassbar riesig! Er ist vergoldet, 46 Meter lang und 15 Meter hoch!!!

    Zum Schluss war ich noch kurz in einem Nebentempel, der auch auf dem großen Gelände steht und sah Mönchen beim Meditieren zu.Read more

    Sabine Krick

    🙏

    1/5/20Reply

    🥰🙏

    1/6/20Reply
    Petra Loehr

    Echt schön.

    1/6/20Reply
     
  • Day4

    Wat Phra Kaeo

    September 25, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Nachdem ich mich vom Fluss-Taxi erholt hatte, habe ich mir einen Mangosaft gegönnt und bin weiter Richtung Wat Phra Kaeo gelaufen. Schon auf dem Weg dorthin hat es überall von Chinesen gewimmelt.
    500 Baht Eintritt, vorbei an unzähligen Chinesen und rein ins Tempelgelände.

    Überall gab es aufwendig mit Mosaik und Gold verzierte Häuser und Staturen. wirklich beeindruckend! Das einzige was wirklich auffiel - 95%der Besucher waren Chinesen. Die waren einfach überall und haben ein furchtbares Benehmen!

    Highlight war der Smaragdbuddha, von dem man leider kein Foto machen durfte.

    Die gesamte Tempelanlage wurde sehr gut bewacht und überall gab es Ordnungshüter, die auch hart gegen Verstöße durchgegriffen haben.
    Einen Tempel darf man hier betreten, wenn Knie und Schultern bedeckt sind. Die Schuhe müssen ausgezogen werden.
    Nachdem dem Besuch des Smaragdbuddhas setzte ich mich kurz hin. Neben mir saß eine Gruppe junger (wie sollte es auch anders sein) Chinesinnen. Eine von ihnen hatte ein Kleid an und beim Sitzen rutsche das Kleid nach oben und legte die Knie frei. Aus dem Nichts tauchte eine Ordnungshüterin mit einem Rohrstock auf und schlug ihr damit auf die Knie. Die Gruppe wurde des Tempels verwiesen.

    Geplättet von all den Eindrücken zog ich weiter zum Königspalast.
    Read more

  • Day4

    Königspalast

    September 25, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Angekommen am Königspalast ging die Chinesenflut weiter. Ich habe wirklich nichts gegen die Menschen aber die haben sich einfach unter aller Sau benommen. Geschupst, gedrängelt, mitten im Weg stehen geblieben und keinen Zentimeter gerutscht, auf Füße getreten und Hauptsache von allem 30000 Fotos machen.

    Ich hatte fast nur damit zu tun meinen Arm heile aus dem Gewusel rauszubringen. Dazu kam heute eine unglaubliche Hitze. Nach kurzer Zeit war mein Wasser aufgebraucht und ich brauchte dringend Nachschub. Zum Glück gab es am Königspalast einen Stand mit Wasser. In meinem Rucksack hatte ich noch eine kleine Packung Kekse, die haben nach so einem Trouble gigantisch gut getan.
    Read more

  • Day32

    Wat Arun

    January 4, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 34 °C

    Nach dem Grand Palace Marathon fuhren wir mit der Fähre zum Wat Arun, einem wunderschönen Tempel der in der Nacht golden leuchtet!

    Der Haupttempel ist ca. 80 m hoch.
    Der gesamte Komplex ist mit einem Mosaik aus buntem chinesischen Porzellan und Muscheln überzogen, insgesamt etwa eine Million Teile, die sich zu Blumenmustern arrangieren.

    Da die Tempelanlage um 17 Uhr schloss, setzen wir uns noch für ca. eine Stunde davor und warteten auf die Dunkelheit um den Wat Arun im goldenen Licht sehen zu können.

    Ach und falls ihr euch gefragt habt wieso ich so lustig warm angezogen bin: Nein! Ich friere NICHT bei über 34 Grad! Aber Schultern und Knie müssen in Tempelanlagen nunmal bedeckt sein!

    Glaubt mir...nun bin ich gar! 😂
    Read more

    Sabine Krick

    Wunderschön…🌞

    1/4/20Reply
     
  • Day4

    China Town & Khao San Road

    October 31, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute hab ich eine Walking Tour gemacht die vom Hostel angeboten wurde. Da hab ich Will aus Amerika kennengelernt, wir zwei waren die einzigen, die die Walking Tour gemacht haben. China Town ist wie ein großer Markt. Zum Mittagessen haben wir in einem Restaurant gegessen, das sogar ein Michelinstern hatte! Suppe für 60 Baht (weniger als 2€). Dann sind wir in einen riesigen Spielzeugladen und in drei riesige Malls. Danach noch zum Erawan Shrine, der größte Shrine in ganz Bangkok und 2015 war dort ein Bombenanschlag. Im Hostel hab ich mich kurz umgezogen und dann ging es an die Bar da war Halloween und es gab Buckets für 100 Baht weniger. Mit 15 anderen Leute ging es auf die Khao San Road und da sind wir in einen Club. Am Ende war ich mit drei anderen völlig fremden Menschen unterwegs! Sind dann alle zusammen ins Hostel und ins Bett gefallen. 😴Read more

  • Day39

    Rooftop

    October 24, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 34 °C

    Ich bin kein grosser Freund von touristischen Sehenswürdigkeiten, da ich durch die vielen Menschen immer das Gefühl hab, die Magie dieser Orte geht ein Stück verloren.

    Da ein grosser Teil meiner Abschlussarbeit an der Tourismusfachschule Thailand und speziell Bangkok beeinhaltete, musste ich dennoch unbedingt Wat Arun ("Tempel der Morgenröte" und ein buddhistischer Tempel) sehen. Deshalb war mein Ziel nach einem 'Zvieri' das andere Ufer des Flusses Chao Phraya. Es war zu der späteren Stunde angenehm und ich fand ein ruhiges Plätzchen um dieses wunderschöne Gebäude anzuhimmeln - bis ich am Ende völlig die Zeit vergass - sich zu meiner Freude aber gleich eine Rückfahrgelegenheit bot.
    Wahnsinn wie gewisse Dinge einem auf so wunderbare Weise einnehmen können.

    Mein Aufenthalt in dieser Stadt neigt sich langsam dem Ende zu und ich bin glücklich über die Orte die ich sehen, Menschen die ich kennenlernen und über mich hinauswachsen durfte.

    Bangkok hat mir gutgetan.
    Read more

  • Day4

    Noch mehr Blaulicht

    September 25, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Vor dem ersten Tempel des Tages stand ein Ambulance-Mobil. Da konnte ich nicht dran vorbei gehen! Ich fragte freundlich den Fahrer, ob ich mir das Fahrzeug anschauen darf. Der guckte mich nur blöd an - er konnte kein Englisch. Google Übersetzer hat mir wieder einmal ein Tor zur fremden Blaulichtwelt geöffnet. Bereitwillig stieg er aus und öffnete mir die Türen. Alles sehr kompakt und klein hier drin. Spannend zu sehen. Wir verabschiedeten uns und kurz darauf verließen die Jungs mit Blaulicht den Ort.

    Ansonsten muss ich sagen, dass ich mich hier rundum sicher fühle. Die Thais sind grundauf freundlich und hilfsbereit. Bei Tuk-Tuk-Fahrern muss man nur eine böse Miene aufsetzen und trotzdem freundlich No sagen. Auch allein durch Bangkok zu laufen ist völlig ungefährlich. Die gesamten Straßen sind videoüberwacht und immer wieder gibt es Straßenposten der Polizei.

    Zum Schluss entdeckt ich am Königspalast noch ein kleines Feuerwehrfahrzeug, leider ohne Personal. Besonders ist mir am Königspalast die Funktechnik der Wachen ins Auge gestochen. Nicht mit Digitalfunk, da werden alle Kontakte noch gelötet wenn der Empfang schlecht ist 😃
    Read more

You might also know this place by the following names:

Wat Pho