Thailand
Wat Pho

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 7

      Bangkok 5.0

      March 4, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 34 °C

      Unser 5. Tag hat mal wieder ganz entspannt begonnen und wir haben ausgeschlafen.😂Dann gab's Mango Sticky Rice in dem Frühstückslokal von erstem Tag. Vollgefuttert haben wir uns zu Fuß auf den Weg zum großen Palast gemacht. Am Eingang gab es einen sehr krassen Security Check, wobei sehr viele Bilder von unseren Gesichtern gemacht wurden, ohne dass wir es so richtig wahrgenommen haben. Nur durch die Bilder wurde Geschlecht, ungefähres Alter, ob Brillenträger oder nicht und "Expression" erfasst und auf einem Bildschirm angezeigt. Bei mir (Nina) stand dort "calm" und bei Maxi einfach "confused".😂 Also von dieser Securitytechnik waren wir schwer beeindruckt.
      Der große Palast war für uns bisher der größte und prunkvollste Tempel und hat uns am besten gefallen. Es ist nicht nur ein Tempel, sondern unglaublich viele, unterschiedlich große und verschieden farbige Tempel in einer Anlage. Die bunten Farben und die Pflanzen dazwischen sahen wirklich toll aus. Und wir haben sogar einen Art Gottesdienst der Mönche im größten Tempel dort mitbekommen, wo wir uns im Schneidersitz und barfuß dazusetzen durften.
      Anschließend sind wir zurück auf's Hotel und haben uns ein bisschen im Kühlen ausgeruht. Hier hat es jeden Tag 36°, allerdings wird als gefühlte Temperatur 41° angegeben....😓 und abends wird es auch nicht wirklich kälter, nur die Sonne knallt nicht mehr so.
      Am Abend sind wir noch in einem Restaurant essen gegangen, wo es sogar richtig gute Pizza gab, was aber auch seinen Preis hatte.
      In der Straße, wo wir gegessen haben, hatte wirklich ein Lokal lautere Musik als das andere, weshalb es leider nicht sooo gemütlich war, im Restaurant zu sitzen.
      Danach sind wir noch gemütlich durch die belebten Gassen zurück ins Hotel gelaufen, wo es dann auch schon an's Packen ging, da wir am nächsten Nachmittag schon zum Flughafen fahren werden. 😍✈
      Read more

    • Day 5

      Bangkok 3.0

      March 2, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

      Heute war unser 3. Tag in Bangkok. Zuerst haben wir in der süßen Straße gefrühstückt, wo das Hotel von Sandra's und Flo's erster Thailandreise war.
      Dann haben wir uns mit dem Boot auf den Weg zum Wat Arun gemacht. Dieser Tempel hat uns sehr beeindruckt, da er sehr mühevoll bis ins kleinste Detail gestaltet ist. Der Tempel hatte außerdem eine richtig schön gepflegte und geschmückte Gartenanlage. Beim Tempel haben wir uns auch noch ein Kleid und eine Hose gekauft, was wir beides zusammen von 650 auf 450 runtergehandelt und somit ein richtiges Schnäppchen gemacht haben.💪
      Dann haben wir unseren ersten großen, so richtig typischen Markt in Bangkok erlebt. Dort gab es so viele bunte Gewürze und es hat richtig lecker geduftet. Eine der Frühlingsrollenverkäuferinnen hat mit uns das Geschäft ihres Lebens gemacht. Die Frühlingsrollen waren so lecker, dass wir zweimal ihren Stand leer gekauft haben. 
      Anschließend sind wir einen guten Kilometer eine Brücke entlanglaufen, die im Lumpinhi Park gestartet hat und auf der man eine tolle Mischung aus Grün und Skyline hatte.
      Zur Abkühlung gab es dann eiskaltes Obst und nach einem kurzen Stopp im Hotel, sind wir gleich wieder los zum "Tetris Turm".
      Dort sind wir mit dem Aufzug (der eine richtig coole Animation hatte) in den 74. Stock gefahren. Von dort hatten wir eine ziemlich krasse 360° Sicht über Bangkok bei Nacht. Dann waren wir nocheinmal bei dem Straßenlokal im modernen Teil Bangkoks als Abschiedsessen, weil die anderen Beiden nämlich in der Früh wieder heimfliegen müssen...:( Wir sind sehr dankbar, dass die Beiden uns den Einstieg hier so erleichtert haben und sind jetzt sogar bisschen aufgeregt, weil wir ab jetzt auf uns allein gestellt sind. Auf dem Hotel haben wir dann unseren Flug und unser Hotel für den nächsten Stopp Ende der Woche gebucht. Ihr könnt gespannt sein, wo es für uns als Nächstes hingeht...🤔
      Read more

    • Day 31

      Bangkok - Auf Wiedersehen Mama Strasser

      October 27, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 34 °C

      Sawadee kha zusammen,

      die Reise ging für uns nun nach Bangkok, da es nun leider an der Zeit war Mama Strasser auf Wiedersehen zu sagen. 😣

      Wir sind am 26.10.2019 nachmittags in Bangkok angekommen und haben den Tag gemütlich ausklingen lassen und uns ein leckeres Garküchengericht auf den vermeintlichen Plastikstühlen auf der Khao San schmecken lassen. 🍲

      Den 27.10.2019 nutzen wir nun ausgiebig um Mama Strasser die Stadt etwas näher zu bringen.
      So ging es mit dem Wassertaxi für 15 Baht pro Person (45 Cent und ja es handelt sich um ein Boot, ein sehr volles um genau zu sein) zum Wat Arun Tempel. Der Tempel der Morgenröte ist Bangkoks Wahrzeichen und darf bei keinem Besuch fehlen. Der Tatsache waren sich auch ca. 250 andere Menschen bewusst, die bei tropischen Temperaturen, die steilen Treppen emporkletterten. 😅
      Der Eintritt liegt bei überschaubaren 50 Baht und gibt einem die Gelegenheit einen Tempel der besonderen Art zu besuchen. Die Fassade des Tempels besteht nämlich aus Porzelan, was dem dem Gebäude ein sehr detailliertes Antlitz verleiht.
      Wäre die schweißtreibende Hitze gemischt mit enormer Luftfeuchtigkeit nicht darauf aus, die 70% Wasser aus der der Mensch besteht, nach außen zu kehren, könnte man fast davon sprechen einen entspannten Ausflug gemacht zu haben. Fast!

      Da die Zeit aber nun nicht mehr ganz auf unserer Seite war und wir Mama Strasser noch einen weiteren Tempel zeigen wollten, nahmen wir für 4 Baht (12 Cent) die Fähre über den Chao Praya auf die andere Flussseite. Dort ging es dann 5 Min zu Fuss zum nächsten Highlight, dem Wat Pho Tempel. Ich habe den Tempel bereits 4 mal besucht und finde ihn unglaublich schön und inspirierend. Aber den Eintritt von damals 50 Baht (Stand 2017) auf satte 200 Baht (von 1,50 Euro auf 6 Euro) zu erhöhen finde ich echt happig. 💸
      Aber Thailand wäre ja auch nicht Thailand, wenn nicht versucht werden würde überall den Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen.
      (Als Randnotiz: Die Abzocke nimmt wirklich unfassbares Ausmaß an und nervt langsam ein wenig! Speziell in Bangkok🙄)

      Auch wenn der Preis geradezu an Wucher grenzt, ist der Tempel eine Augenweide. Als wir sie ohne Vorwarnung in die Halle mit dem liegenden Buddha schickten, traten Mama Strassers Augen hervor und Ungläubigkeit wechselte von Staunen zu Entzücken. Der überraschte Gesichtsausdruck wäre auch 400 Baht wert gewesen 😂
      Den Buddha mit Worten zu beschreiben ist eigentlich schier unmöglich, da Frau das Ausmaß wirklich nur bewusst wird, wenn sie direkt davor steht. Zur Vorstellungskraft vor dem geistigen Auge sei folgendes Bild erzeugt. Da liegt ein goldener Buddha 48m lang und 12m hoch in einer Halle, die über und über mit Bildern aus dem Leben des Buddha bemalt sind vor 3 Frauen (und gefühlt 1000 Chinesen) mit einer Durchschnittsgröße von bescheidenen 1,70m.
      So fühlt Frau dann kurzweilig wie klein ein Mensch doch ist, aber wie großartig wir darin sein können Dinge zu schaffen. (Und auch zu zerstören, aber das soll hier nicht Thema sein).
      Mutter und Tochter Strasser jedenfalls erstarrten geradezu in Ehrfurcht. 😍

      Um die Reizüberflutung für Mama Strasser nun perfekt zu machen, ging es zum Souvenir Shopping ins MBK. Einer der größten Malls in Bangkok (2000 Shops und Stände). Wer also das Centro in Oberhausen kennt, dass ist der Embryo unter den Malls und das MBK die Mutter.

      Ach ja und wer nun dachte, dass dies alles nicht genug sei, darf dann auf den Fotos noch bestaunen, wie Mama Strasser sich bei einer Tuk Tuk Fahrt durch Bangkok fühlte 🤣

      In diesem Sinne gute Heimreise Mama Strasser (nein nicht per Tuk Tuk 😊) es war uns ein Fest mit Dir und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen mit beiden Mamas, Papa Strasser und natürlich dem Rest der Familie und Freunde !!
      Read more

    • Day 3

      Erster Tag in Bangkok

      October 30, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

      Heute war ich im Wat Pho, im Saranrom Palace Park und am City Pillar Shrine. Hab extra eine lange Hose, T-Shirt mit Ärmeln und Nikes angezogen (war natürlich super warm) aber die haben an den Tempeln immer Tücher, die man sich umhängen kann. Die vier Türme von Wat Pho, sollen die schönsten Bangkoks sein und in meinen Augen der schönste Teil von Wat Pho, werden gerade renoviert, konnte ich mir also leider nicht näher anschauen. Der Tempel war aber trotzdem sehr beeindruckend und farbenfroh, vor allem der große Buddha! Ich hab mich sehr alleine gefühlt hier in der großen Stadt aber hab mich jetzt mit den zwei Mädels aus meinem Zimmer für den Night Market heute Abend verabredet. Das Hostel ist sehr schön, Betten sind sauber und bequem und auch das Bad ist sehr sauber.Read more

    • Day 18

      Bangkok Sightseeing

      November 24, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 33 °C

      Heute sahen wir uns einige Highlights von Bangkok an, via Hop-on/Hop-of Schiff. Aufgrund der Unmengen an Chinesen und deren Lärmpegeln war das nicht ganz sooo entspannt. 🙈
      Abends fuhren wir gemeinsam mit einem sehr netten Pärchen aus Amstetten auf die höchste freie Aussichtsplattform Thailands, dem Mahanakhon Tower mit 314m.
      Natürlich knurrte danach der Magen und wir zogen durch die Khaosan Road! 😋🐊🕷🦂🦗😱
      Während die Mädels eine Fußmassage genossen, gabs bei den Männern eine flüssige Erfrischung!🍺🍹
      A&C
      Read more

    • Day 33

      Wat Pho - The Lying Budda

      January 5, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 34 °C

      Diese Tempelanlage ist sooo schön!!!

      Der liegende Budda ist wirklich gewaltig! Unfassbar riesig! Er ist vergoldet, 46 Meter lang und 15 Meter hoch!!!

      Zum Schluss war ich noch kurz in einem Nebentempel, der auch auf dem großen Gelände steht und sah Mönchen beim Meditieren zu.Read more

    • Day 4

      Wat Pho

      January 9, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 35 °C

      Das isch dr letst und schönscht Tämpu womer in Bangkok gse, morn reise mir witer nach Kanchanaburi 😁
      D Statue isch 46 Meter läng und vergoldet und steut dr Buddha bim Itritt is Nirwana dar ☺️

    • Day 3

      BANGKOK

      January 15, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

      Unser erster Tag in Bangkok startete noch nicht so spektakulär: einchecken ins Hostel, den Stadtteil erkunden, lecker Thai food genießen, auf die Hitze klarkommen und dann gab es erstmal eine große Mütze Schlaf.
      Am Tag danach jedoch, haben wir ziemlich viel erlebt und waren den ganzen Tag auf den Beinen. Von TukTuk fahren, einer Bootsfahrt auf dem Chao Phraya River, Besichtigen des Sleeping Buddha im Wat Pho Tempel und anderen Tempeln/Palästen, Straßenmärkten bis hin zu lecker streetfood und thailändischem Bier bei Livemusik war alles dabei.
      Read more

    • Day 3

      Bangkok Tag 2

      August 29, 2022 in Thailand ⋅ 🌧 27 °C

      Am zweiten Tag unserer Reise haben wir die beiden Tempel Wat Pho und Wat Arun besichtigt. Die prunkvollen Bauten und unzähligen Buddhas waren sehr beeindruckend!
      Zwischen den beiden Tempeln liegt der Chao Phraya River, welchen wir mit einer Fähre überquert haben. Die Fahrt war wie auf dem Video zu sehen ist sehr abenteuerlich.
      Später waren wir an der bei Touristen beliebten Khao San Road, wo wir die frittierten Skorpione und Vogelspinnen dankend abgelehnt und stattdessen ein vegetarisches Pad-Thai gegessen haben.
      Zum Abschluss haben wir einen Night Market im Süden der Stadt besucht, wo wir den Tag mit Bier und Kokosnuss haben ausklingen lassen.
      Read more

    • Day 82

      One night in Bangkok.. 🎶

      September 24, 2022 in Thailand ⋅ ☁️ 30 °C

      Oder auch zwei 💁
      Aber von vorne:
      Mit dem Nachtzug ging es nach Bangkok. Das war schon ganz aufregend. Es war eine recht laute und holprige Nacht. Wir haben beide Betten oben genommen, die waren günstiger. Dafür konnte man dort auch nicht sitzen und wurde Nachts umso mehr durchgeschaukelt. 😵‍💫 Wir haben zwar weniger Schlaf bekommen als gedacht aber dafür verging die Zeit ganz schnell und wir befinden uns in der Mitte Thailands.
      Der erste Tag haben wir erstmal mit ankommen und aklimatisieren verbracht. Auf dem Weg zum Hostel kamen wir gleich an einer Straße aus Zelten vorbei- hier wohnen also die ganz armen Menschen.. Zelten auf dem Mittelstreifen einer großen Straße, ohne Sanitäranlagen und das bei diesen Temperaturen. Ich möchte mir das gar nicht weiter vorstellen.
      Am nächsten Tag hieß es Tempel erkunden.
      Suchen muss man danach nicht wirklich, an jeder Ecke gibt es einen mehr oder weniger riesigen Buddha zu sehen.
      Den liegenden Buddha konnten wir uns nicht entgehen lassen genauso wie das sehr alte Wat Arun Ratchawararam. Das Wat hat so viele bunte Verziehrungen die wirklich schwer einzufangen waren.
      Abends stellten wir dann fest das unser Hostel nur eine Straße entfernt von einer Backpacker Partymeile + Streetfood Markt entfernt lag. Wir haben uns also an den Ständen entlang probiert und uns ein paar günstige Getränke gegönnt. Das erinnert uns schon an den Hamburger Kiez hier, bis auf die gegrillten Krokodile und Spinnen 🫣
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Wat Pho

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android