Zimbabwe
Cataract Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 6

      Victoria Falls von nah und fern!🚁

      March 7 in Zimbabwe ⋅ ⛅ 37 °C

      Die Nacht nach unserer Schifffahrt war unruhig. Unsere Zimmer haben teilweise regelrecht geschwankt - ob das noch am Wellengang auf dem Fluss oooder doch an der offenen Bar auf dem Schiff lag bleibt unser Geheimnis!😉
      Heute ging es dann direkt früh weiter. Um 6.00 geht der Nationalpark Victoria Falls auf. Und um 6.00 wollten wir dort am Eingang stehen. Dank Anja's Organisationstalent klappte dies auch wunderbar - und so konnten wir seelenruhig durch den noch fast leeren Park schlendern und die Aussichtspunkte ansteuern. Aussichtspunkte, die es in sich haben: Auf 1.7km stürzen sich die Wassermassen rund 108m über die Felsen in die enge Schlucht hinab. In Kombination mit der wunderschönen Sonnenaufgangsstimmung und der grünen Flusslandschaft oberhalb der Schlucht ein traumhafter Anblick!🥹
      Auch wenn Anja uns vorgewarnt hatte - so ganz geglaubt WIE nass wir durch den Sprühnebel der Fälle werden hatten wir nicht.😂 Zum Glück fanden wir für den Rückweg einen trockeneren Weg abseits der Aussichtspunkte - und konnten dabei prompt noch einem Buschbock beim Grasen zusehen.🥰
      Am späten Vormittag folgte dann etwas, das Anja der restlichen Familie als Überraschung angekündigt hatte - und wir sollten nicht enttäuscht werden. David hat es im Scherz seit Tagen vorgeschlagen, und nun standen wir plötzlich tatsächlich auf einem Helikopterflugplatz!😱 Kurze Zeit später heben wir ab: 25 Minuten sind wir in der Luft und bestaunen die Fälle und die eindrückliche Schlucht - ein Anblick, den wir ganz sicher niemals vergessen werden!🥰 Im zweiten Teil des Flugs zogen wir Bahnen über den angrenzenden Nationalpark - und tatsächlich konnten wir eine Giraffe beim Fressen, eine riesige Elefantenherde beim Baden und eine grosse Nilpferdgruppe beim Entspannen beobachten!🥹
      Nach diesem absoluten Highlight stand am Nachmittag dann noch ein Besuch im Elephant Sanctuary an. Ein riesiges Naturschutzgebiet, in dem gerettete Elefanten aufgenommen werden. Mit dem Safarijeep suchten wir die Herde und wurden von unseren Guides dann zu Fuss hingeführt. Die sanften grauen Riesen waren unglaublich beeindruckend und so nah wie sonst nur selten!😱 Da sie momentan noch zu einem Teil von Menschen gefüttert werden durften wir die Elefanten begleiten und zum Abschluss selber noch ein wenig füttern - ein tolles Erlebnis!😊
      Diesen ereignisreichen Tag liessen wir dann heute Abend im Three Monkeys gemeinsam mit Ryan und Volunteer Patrick ausklingen, bevor wir uns dann von den beiden endgültig verabschiedeten.🥰
      Read more

    • Day 14

      Victoria Falls bei Regen ☔️🙄

      January 19 in Zimbabwe ⋅ ☁️ 23 °C

      Heute ging es mit dem Bus über die Grenze nach Zimbabwe. Für 30 USD bekamen wir ein wunderschönes handgeschriebenes Visum in unseren Reisepass geklebt 😁. In Victoria Falls angekommen regnete es leider und unser Hubschrauberflug wurde erstmal auf den Mittag verschoben. Mit einem vor Ort geliehenen Regencape machten wir uns auf den Weg zu den berühmten Wasserfällen. Sie sind mit einer Breite von ca. 1.700 m die breitesten Wasserfälle der Welt. Es nieselte und auch die Gischt der Fälle sorgte dafür, dass wir nur ab und zu einen schönen Blick erhaschten. 2016 waren wir im Herbst hier und die Victoria Fälle waren fast ohne Wasser. Damals waren wir auch schon etwas enttäuscht 😞. Es ist wohl gar nicht so einfach, hier optimale Bedingungen vorzufinden.

      Renate von "Dreamteam on Tour" hatte dieses Glück und stellte mir ihre Bilder vom Rundflug zur Verfügung. Nochmals herzlichen Dank dafür 🤗. Mittags wurde das Wetter leider immer noch nicht besser und unser Flug fiel endgültig ins Wasser 😭. Wir spazierten noch eine Weile durch Victoria Falls, besuchten das toll gelegene Lookout Café, den Bahnhof und den Kunstmarkt. Bei diesem Spaziergang wurde Thomas von einem Affen 🐒 überfallen, der es auf unsere Chipstüte abgesehen hatte. Thomas verteidigte unser Hab und Gut aber erfolgreich 💪.

      Zum Abschluss unseres Tagesausfluges wurden wir im eleganten noch aus der Kolonialzeit stammenden Victoria Falls Hotel von unserer Reiseleitung zu einem Cocktail eingeladen. Zurück ging es dann nach Botswana, wo wir wie gehabt mit den Schuhen 👟 durch ein Desinfektionsbad laufen mussten. Dieses Mal konnte ich ein Bild davon machen 😁.
      Read more

    • Day 46

      Victoria Falls

      January 27, 2023 in Zimbabwe

      Victoria Falls is about as awe inspiring as you'd imagine, the sound and spray that comes off it is amazing! Kind of explains why the traditional name is Mosi oa Tunya, a.k.a. "the smoke that thunders"! You could see the tower of spray for miles around, and when you're next to it it's like standing in a rain shower. Once I'd seen the falls from the Zambian side, I crossed to the Zimbabwe side to see it from there too, as that side is said to have a better view. Between border posts myself and my friend Laure decided to zip-line across the canyon that makes the border, because why not! The views were beautiful but it was over too soon!
      When on the Zimbabwe side I spent some time sight-seeing in the town with my friend Simon before he was heading off to Harare, and he managed to negotiate a bargain deal on a helicopter ride so despite my fear of helicopters I went along for the ride, and I'm really glad I did! Aside from being a stunning once in a lifetime experience, it really gives a great perspective of the falls that you don't get from the ground.
      Victoria Falls town is known to have wild animals often roaming the streets, including elephants, hyenas, and wild dogs, so they warn you about walking the streets after dark. Luckily all I encountered was some warthogs chilling on the side of the road!
      Read more

    • Day 5

      Viktoriafälle und Bungee

      December 17, 2019 in Zimbabwe ⋅ ⛅ 31 °C

      Heute war wieder mal ein ganz besonderer Tag, den ich so sicher nie vergessen werde. Aber alles der Reihe nach.

      Heute und morgen haben wir zwei Tage zur freien Verfügung um in aller Ruhe die Victoria Fälle und die Umgebung zu erkunden. Also das komplette Touriprogramm. Die Viktoriafälle sind unglaublich beeindruckend. Clemente, Margarida, Romee und ich machten uns zusammen auf den Weg und hatten einen wunderbaren Tag zusammen. Beim Anblick dieses Wunders war ich wie so oft so dankbar hier zu sein und das alles so erleben und zu sehen.

      Ein langer mal wieder echt verrückter Wunsch war einmal einen Bungeesprung zu wagen. Clemente, Margarida und Romee begleiteten mich und machten dieses Erlebnis auch dadurch zu etwas so besonderen. Danke so sehr dafür!!!! Für eure Unterstützung und die tollen Momente mit euch.
      Read more

    • Day 109

      Chobe River & Vic Falls

      November 4, 2023 in Zimbabwe ⋅ ⛅ 34 °C

      Die letzten Tage brachen an und wir brauchten erstmal eine kleine Pause. Deswegen haben wir entschieden uns jetzt auch mal fahren zu lassen und haben an einem Boat Cruise über den Chobe River teilgenommen. Hier kommt man einfach den ganzen Tieren noch etwas näher. Viele Hippofamilien, brütende Krokodile usw. Das entspannte ist dass man einfach den Fahrtwind genießt, sich von dem Guide mit Informationen berieseln lässt, bei denen man dann doch öfter wieder ein „Aaaah“ entbehrt und abends zum Sonnenuntergang nochmal schön runterkommt.

      Am nächsten Tag ging es dann nach Simbabwe zu den Victoria Falls, wo der Chobe River, der davor noch in den Zambezi River mündet, mit Gewalt über die Klippe fällt. Wir hatten davor schon mit Komplikation an der Grenze gerechnet und gehört, dass es ein riesiges Chaos ist. Dass wir dann die Papiere von unsrem Auto auch noch vergessen hatten, hat das nicht besser gemacht. Da wir auch ohne Internet niemanden erreichen konnten, mussten wir uns von einem Offiziellen an der Grenze Hotspot geben lassen. Nachdem wir dann ein Bild von unsren Papieren hatten, musste auch noch jemand geschmiert werden da ein Bild oder die Kopie, die wir davon dann gemacht, nicht gilt sondern nur das Original… Zu guter Letzt hat dann das Kartenlesegerät nicht funktioniert und wir mussten nochmal nach Botswana zurück zu einem Geldautomaten und Bargeld abheben. Nach diesen aufschlussreichen 2h hatten wir es dann aber geschafft!

      Die Vic Falls sind schon eine krasse Touri-Attraktion und dementsprechend teuer, aber ich finde der Ausflug hat sich trotzdem sehr gelohnt. Es ist schon beeindruckend wie viel Wasser da runterfällt, obwohl Trockenzeit ist, und auch wieder bis zu dir hochspritzt und man dann doch relativ schnell klitschnass ist. Das Klima allgemein war da dann doch eher sehr schwül und feucht, sodass die Hitze noch bisschen reudiger war.

      Am gleichen Tag haben wir uns dann auch noch auf die Heimreise begeben, denn es ist ein langer Weg zurück bis nach Windhoek😅 Die Reise diesmal war kürzer als die letzte, doch mir hat das völlig ausgereicht, da man mal wieder so viel schöne und unterschiedliche Sachen gesehen hat!
      Read more

    • Day 15

      Victoria-Falls in Simbabwe

      October 23, 2022 in Zimbabwe ⋅ ☀️ 35 °C

      Wieder ein absolutes Highlight auf unserer Afrika-Tour. Wir lassen die Wohnmobile im Camp und fahren mit Kleinbussen über die Grenze. Dafür müssen wir aus Botswana ausreisen und in Simbabwe einreisen, natürlich nur unter Entrichtung einer Gebühr in Dollar und Vorzeigen des Impfpasses!
      Wir befinden uns zur Zeit im Vierländereck zwischen Botswana, Sambia, Simbabwe und Namibia!
      Die Wasserfälle sind unbeschreiblich. Der Fluss Sambesi, der viertgrößte in Afrika, stürzt auf 1.8 Kilometer 300 m in den Canyon, den er selbst gegraben hat! Ich durfte im Anschluss beim Hubschrauberüberflug als Copilotin neben Tom, dem Chefpiloten quasi in der ersten Reihe sitzen! Ein Erlebnis, dass ich wohl nie vergessen werde und dass sich auch schwer in Wort und Bild beschreiben lässt! Anschließend lädt unsere Tourguides zu einem köstlichen Gin-Tonic in das altehrwürdige „Victoria-Falls-Hotel“ in die Stanley-Bar ein! Very British! Dieses Hotel muss man gesehen haben. 😍
      Der krönende Abschluss dieses aufregenden Tages war einer großen Büffelherde beim Trinken an „unserem“ Wasserloch zuzusehen. Später kamen noch ein paar Elefanten vorbei! Später in meinen Reiseberichten gehe ich näher auf alles ein.
      Read more

    • Day 21

      Zimbabwe Adventures

      October 20, 2022 in Zimbabwe ⋅ ☀️ 32 °C

      What a day! Starting with an 8am helicopter ride for an ariel view of Victoria Falls and the many gorges that form this unique corner where the 4 countries of Botswana, Namibia, Zimbabwe and Zambia meet. Then it was off to walk the beautiful falls for a very different perspective of its vastness and rain forest like atmosphere. After lunch in town everyone caught their breath for the afternoon by the pool. It's only 40 degrees after all 🔥 Capped off the day and our time in Zimbabwe with an incredible drumming dinner show. So much fun!Read more

    • Day 17

      Flight of Angels

      November 11, 2019 in Zimbabwe ⋅ ⛅ 32 °C

      8:30 Uhr wurden wir von der Lodge abgeholt und zum Startpunkt unseres heutigen Highlights gebracht. Wir buchten gestern (außer Annette) den Hubschrauber-flug über die Victoria Falls 🤗 Ein bisschen Aufregung war schon dabei, denn es war für die meisten von uns eine Premiere.
      Zunächst wurden wir alle nacheinander mit unserem Equipment gewogen, damit das Gewicht optimal verteilt werden konnte. So durfte Renate vorn neben dem Piloten Platz nehmen, während Sören und ich in der Mitte und rückwärts flogen. Schön war, dass wir zu fünft alle in einem Helikopter waren.
      Es war einfach gigantisch! Auch wenn der Sambesi durch die lange Trockenheit derzeit nicht viel Wasser führt und nur an ein paar wenigen Stellen in die Tiefe stürzt, das ganze aus der Vogelperspektive zu sehen, bleibt uns allen in Erinnerung. Zum Abschluss flogen wir noch eine Runde über den Nationalpark und sahen eine Gruppe Elefanten.
      Nach dem Flug ließen wir uns zum Eingang der Falls bringen und gingen zu Fuß zu den 13 Aussichtspunkten. Manchmal wurden wir etwas nass durch die Gischt. Es waren heute viele Wolken am Himmel, was zum einen angenehm war, zum anderen aber kaum einen Regenbogen entstehen ließ.
      Nun sind wir wieder in der Lodge und ruhen uns bis zum nächsten Highlight aus.😎
      Read more

    • Day 77

      Safari und Victoria Falls, Simbabwe

      January 19 in Zimbabwe ⋅ ☁️ 22 °C

      D Erläbnisdichti vom hitigä Tag isch relativ gross gsi.
      Am Morgä friä bini los ufne churzi Safari im Mosi-o-Tunya Nationalpark. De Nationalpark isch relativ chli, aber hiä läbid diä einzigä 11 wissä Nasherner in ganz Sambia. Mer hend da debiä ä churzi Walking Safari gmacht und sind so de Tier ganz neech gsi, das isch sehr idricklich gsi.
      Am Namitag bini de churz uf Simbabwe igreisd, ga d Victoria Falls bestuinä. Jetzt ide Rägezit isch d Wassermängi relativ gross. D Fäll sind drumm mega imposant, mä hed aber mengisch oi nid viel meh als Näbel gseh. Oi de Rägäwald und diä ganz Umgäbig rund um d Victoria Falls sind wunderscheen.
      Read more

    • Day 21

      May 26 - Victoria Falls

      May 26, 2023 in Zimbabwe ⋅ ☀️ 26 °C

      After a nice breakfast inside since it was a bit cool to sit outdoors, we were picked up once again by Big Boy. After picking up some people at two other locations, Big Boy took us to Victoria Falls.

      Victoria Falls ("Thundering Smoke" or "Boiling Water") is a waterfall on the Zambezi River in southern Africa, which provides habitat for several unique species of plants and animals. It is located on the border between Zambia and Zimbabwe. The Zambezi River is the 4-th longest river in Africa, after the Nile, the Congo and the Niger Rivers.

      Archeological sites and oral history describe a long record of African knowledge of the site. Though known to some European geographers before the 19th century, Scottish missionary David Livingstone identified the falls in 1855, providing the English colonial name of Victoria Falls after Queen Victoria. It is a very important tourism site for both Zambia and Zimbabwe and is classified as a UNESCO World Heritage Site.

      While it is neither the highest nor the widest waterfall in the world, the Victoria Falls is classified the largest, based on its combined width of 1,708 metres (5,604 ft) and height of 108 metres (354 ft), resulting in the world's largest sheet of falling water. The Victoria Falls are roughly twice the height of Niagara Falls and well over twice its width.

      After giving us a short history of the falls, Big Boy led us through the surrounding rainforest to the main viewing vantage points. Words and photos are both inadequate for capturing the magnificence of Victoria Falls. The roar of the falls, the rising mist, the occasion rain shower, the sheer power of the water – we all just drank in the sight.

      Big Boy delivered us back to the hotel. We’ll be doing a river cruise this afternoon. It’s nice to have a few hours to enjoy some relaxation time.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Cataract Island

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android