Australia
Cable Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day107

    Hello Albany

    December 20, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Unsere Reise ging heute weiter, wir checkten aus und machten uns auf den Weg nach Albany. Eine kleinere Stadt an der Südküste von Westaustralien. Da wir etwas zu früh ankamen und noch nicht Einchecken konnten schlenderten wir etwas durch die City und gingen in den Läden ein wenig herumstöbern. Pünktlich um zwei checkten wir in unserer Unterkunft einem kleinen Apartment ein. Wir richteten uns und machten uns dann auf den Weg zum Torndirrup Nationalpark, dort gibt es die bekannte Natural Bridge und the Gap. Die Natural Bridge ist eine Brücke aus Steinern die über Jahrtausende geformt wurde durch Wind und Wellen. The Gap ist eine Aussichtsplattform, von hier kann man das Treiben des indischen Ozeans beobachten, wie die Wellen gegen die Felsenküste knallen. Beeindruckend was für eine Kraft das Meer doch hat es ist nicht zu unterschätzen. Anschließend fuhren wir mit unserem Flitzer zum Emu Point hier trifft das Meer auf einen Fluss der aus dem Inland heraus fließt. Hier steht ganz an der Spitze ein nettes Café wir gönnten uns hier einen Café und teilten uns ein Stückchen Kuchen mhm lecker. Zum Abend grillten wir heute da wir keinen Herd in unserem Apartment hatten. Dazu gab es heute einen guten Westaustralischen Wein. Westaustralien ist bekannt für hervorragenden Wein der hier in der Region angebaut und hergestellt wird.Read more

  • Day24

    Von Albany nach Denmark

    January 20, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    Den Tag begonnen haben wir mit einem leckeren Frühstück am Emu Point, einem Strandabschnitt, an dem man Meterweit ins Wasser waten konnte und trotzdem nur bis zu den Knien nass wurde. Wunderschön war es dort. So kann von mir aus jeder Tag beginnen. Danach sind wir zur Princess Royal Fortress gefahren, von wo aus man einen wunderschönen Ausblick über die Bucht und Albany genießen kann. Unser nächstes Ziel war die Albany Wind Farm. Hier gab es einen kleinen Wanderweg und unfassbar schöne Lookouts und natürlich ganz viele Windräder. Im Torndirrup Nationalpark besuchten wir dann "the gap" und die "natural Bridge" und machten noch eine kleine Wanderung zu einem Leuchtturm. Zum Schluss haben wir uns das Meer und die Wellen durch die sogenannten "Blowholes" angehört. Das sind natürlich geformte Löcher im Granitfelsen der Steilküste. Wenn eine Welle die unten liegende Höhle trifft, kommt oben durch die Blowholes dann das Dröhnen heraus. Sehr beeindruckend. Und eine wunderschöne Sicht kann man von dort aus auch genießen. Über die Scenic Route ging es dann nach Denmark, wo wir ganz oldschool ein total niedliches B&B aus dem Reiseführer rausgesucht haben. Die Besitzerin war ganz irritiert, dass wir nicht online gebucht hatten😅Read more

    Christiane Müller

    Das weiße dort sieht aus wie Schnee

    1/21/20Reply
    Sabine Müller

    Ist aber eine Welle😅

    1/21/20Reply
    Christiane Müller

    Ich weiß😀

    1/21/20Reply
     
  • Day929

    The Blowholes

    August 27, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    Fährt man an der Küste entlang, darf man natürlich auch den Stop bei den Blowholes nicht vergessen. Hier gibt es mehrere Felsspalten, die ganz nach unten gehen zu kleinen Höhlen, die das Wasser ausgewaschen hat. Wenn nun die Wellen das Wasser in die Höhlen drückt wird die angesammelte Luft von unten nach oben gepustet und es entstehen witzige Geräusche. Auch hat man hier eine schöne Aussicht auf den Ozean.
    Da es uns ein bisschen zu kalt an der Küste wurde (der Winter ging ja schließlich erst zu Ende), machten wir uns auf ins Landesinnere, in den Norden. Auf dem Weg zu unserem nächsten Ziel übernachteten wir in Borden.
    Read more

  • Day68

    Frenchman Bay Road

    November 30, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute haben wir die kleine Halbinsel unterhalb von Albany erkundet👀 Zuerst haben wir Natural Bridge und The Gap gesehen - eine natürliche Brücke und eine Lücke zwischen den massiven Steinen! Der nächste Halt waren die Blowholes aber wir hatten Pech und haben keine gesehen, da einfach nicht genügend Druck aufgebaut werden konnte😔 Danach haben wir uns noch Salmon Hole, Stony Hill und den Jimmy Newell's Lookout angesehen, einfach drei wunderschöne Aussichtspunkte!🏞 Gegessen haben wir dann bei Frenchman Bay, ein Strand mit schneeweißem Sand🏝 Danach sind wir zurück in die Stadt und waren im WA Museum! Das war echt schön eingerichtet und man hat über die Geschichte Australiens wirklich alles erfahren können!!Read more

    Christa Kattler

    Hey schönes Oberteil heute☺️☺️ .Schick siehst aus.👌

    12/1/16Reply
     
  • Day325

    The Gap & Natural Bridge

    February 2, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 16 °C

    Torndirrup Nationalpark. Leider war das Wetter nicht ganz auf meiner Seite und es hat häufig geregnet aber man hat einfach des beste draus gemacht und es waren trotzdem noch ein paar schöne Walking Tracks dabei.Read more

  • Day19

    A Tour of Albany

    January 16, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

    After another gourmet breakfast and visit to the recycling point we headed out on a tour of Albany. First we went to the Sandalwood Factory which processes WA Sandalwood, manufacturing cosmetics and sending quantities to pharmaceutical companies. We had a very interesting tour , purchased some products and stopped for coffee.
    Next we headed south and found a beautiful spot at Rushy Pt where we spotted birds from the beach.
    Next the Gap and Natural Bridge with beautiful views of the Southern Ocean and rock formations. The Blowholes were not blowing so we went on to the Whaling Station for a spot of lunch and view of the Plein air painting group. Lunch accompanied by blue tail lizard.
    Returning via Quarantine Point and the IGA we had to visit Emu Pt at the other end of Middleton Beach- a lovely spot.
    Cocktails were scuppered by the bar being closed on Wednesday so we resorted to g&t in our apartment before heading out to Hooked for the best f&c in WA. They were brilliant - a selection of hake from SE Atlantic and local Nannygai (red snapper) and Denmark Cobbler - all very excellent.
    Read more

  • Day252

    Albany attractions

    May 18, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 12 °C

    Nachdem es gestern nicht geklappt hatte fuhren wir heute Morgen dann in den Torndirrup National Park, zunächst zur Frenchman Bay, um dort mit Blick auf die Bucht zu frühstücken.
    Anschließend besuchten wir kurz einen Lookout mit Blick auf den Salmon Beach und den Salmon Pools und danach parkten wir das Auto auch schon am Anfang des Wanderweges zum Bald Head. Dort wanderten wir dann insgesamt zwei Stunden einen Teil des Weges. Für den ganzen Weg bis zum Bald Head sollte man sechs Stunden einplanen, so viel Zeit hatten wir heute aber nicht. Von dort wo wir waren bekamen wir aber bereits spektakuläre Ausblicke, auf der einen Seite das blaue Meer mit dem Strand und den hohen Wellen, auf der anderen Seite eine Bucht mit fast stehendem, am Strand türkis aussehenden Wasser.
    Als nächstes hielten wir an den Blowholes, wo durch einen Spalt im Gestein bei höheren Wellen Luft hinausgedruckt wird.
    Weiter auf dem Weg lag dann noch The Gap und die Natural Bridge. The Gap ist eine Lücke im Gestein, in die die Wellen hineinknallen und an den Felsen zerschellen. Diese Lücke kann man vom einem Podest aus direkt von oben einblicken, nichts für schwache Nerven, weil das Podest bis weit über die Lücke ragt und der Boden aus Metallgitter besteht, also durchsichtig ist. Eine absolute Attraktion, wenn nicht sogar die Attraktion überhaupt.
    Natural Bridge, direkt daneben, ist eine Brücke aus Gestein. Der fehlende Teil wurde über mehrere tausende Jahre von der starken Brandung gelöst und weggespült und die Brücke blieb. In ein paar hundert oder vielleicht tausend Jahren wird es die Brücke jedoch auch nicht mehr geben, weil die Brandung ja nicht aufgehört.
    Am Abend campten wir im Albany Gardens Holiday Resort, wo wir im Ofen Lasagne machten und noch eine Runde Uno unter dem Heizstrahler in der Küche spielten (Es wird langsam echt kalt hier 😅).
    Read more

  • Day48

    Schweißnaht Australiens & Antarktis

    October 19, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute Morgen machen wir uns auf den Weg zur "Schweißnaht" Australiens und der Antarktis im Torndirrup NP. Dieser 39 km² große NP ist nach einem Aboriginesstamm benannt und bekannt für seine unglaublichen Granitfelsformationen. An dieser Stelle trafen die beiden Kontinente aufeinander und bildeten den Superkontinent Rodinia. Die dabei auftretende Energie brachte das Erdinnere vor ca. 1,3 Milliarden Jahren zum Schmelzen und unter ungeheurem Druck floss Granit in Gneisschichten und Hohlkammern. Gneis und Granit sind die ältesten Gesteinsschichten hier. Nach dem Auseinanderbrechen beider Kontinente und der Bildung von Gondwana, waren diese Gesteinsschichten den Naturgewalten des Südpolarmeeres ausgesetzt und bildeten durch Wind- und Wassererosion beeindruckende Granitfelsformationen. Loses Gestein und weichere Gesteinsschichten wurden erodiert. Zwei der imposantesten Gebilde schauen wir uns an: The Gap und Natural Bridge. Besonders in The Gap (Spalte) können wir die Gewalt des Wassers erahnen und sehen von einer 40 m über dem Wasser hängenden Plattform auch die verschiedenen Gesteinsschichten gut, schwarz ist der Gneis: https://1drv.ms/v/s!AiUv8teodO-roBkzDgLClDHGqJAI
    Die Natural Bridge (natürliche Brücke) brauche ich wohl nicht zu erklären. Schaut euch einfach die Bilder und das Video an 😊.
    Wir hatten noch nicht genug von Granitformationen und fahren weiter zum auch zum Park gehörenden Stony Hill. Hier haben wir bei starkem Wind eine fantastischen Rundumsicht.
    Read more

  • Day390

    Torndirrup NP

    October 2, 2014 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Nachdem wir gestern Abend den ersten Blick in "Albany" hatten, haben wir den "Torndirrup" NP gefunden.
    Heute früh ging es dann dorthin, obwohl uns die Damen und Herren aus dem Visitor Center aufgrund des Wetters davon abgeraten haben. Auf dem halben Weg, unserer Wanderung entlang der Landzunge, konnten wir sogar noch einen Wal beim plantschen zusehen!
    Zwar ist Albany für die Wale bekannt, jedoch ist die Saison schon vorüber.
    Read more

  • Day76

    The Gap

    January 28, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

    The Gap ist eine Plattform, die etwa 40 m über dem Meer über den Felsen hinaus gebaut wurde. Von oben sieht man wie die Wellen gegen die Felsen donnern und wie das Wasser nach oben spritzt. So wie haben wir bisher noch nicht die Macht des Ozeans gespürt.Read more

You might also know this place by the following names:

Cable Beach

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now