Australia
Lakes Entrance

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

69 travelers at this place

  • Day34

    Ninety Mile Beach 

    October 8, 2019 in Australia ⋅ 🌧 12 °C

    Verregnet starteten wir in den Tag und frühstückten auf dem Aldi Parkplatz. Zum einkaufen stoppten wir in Bairnsdale bevor wir einen Abstecher nach Metung machten. Am Ziel in Lakes Entrance angekommen suchten wir unseren Campingplatz direkt am See, bevor Benni sich einen Angelschein für 3 Tage zu legte. Während der eine versuchte sich um das Abendessen zu kümmern, plante die andere die Reiseroute für das nächste Land, Neuseeland. Zum Abendessen gab es, wie fast täglich, BBQ am Ninety Mile Beach. Der Strand ist 150 km lang und verläuft von Port Albert bis zum Lakes Entrance. Anschließend genossen wir den Sonnenuntergang in der ersten Reihe auf unserem Campingplatz.Read more

  • Day10

    Lakes Entrance

    November 17, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

    Hier werden wir die kommenden Zwei Tage verbringen.

    Vielleicht bleiben wir sogar noch einen Tag länger. Wir haben hier endlich Strand Wetter und sind in einem süßen kleinen Fischer Städtchen 😍😊

  • Day51

    Lakes Entrance - Gippsland Highway

    March 31, 2019 in Australia ⋅ 🌬 16 °C

    Heute Morgen sahen wir uns gleich nach dem Frühstück in Lakes Entrance um. Die Gippsland-See werden von einer Sandbank - der Ninety Mile Beach - vom Meer getrennt. Diese Sandbank beginnt in Lakes Entrance und zieht sich runter bis nach Port Albert. Wie der Name verrät besteht in Lakes Entrance die einzige Verbindung der Gippsland-See mit dem Meer.

    Weiter ging die Fahrt nach Bairnsdale, wo wir im Restaurant "Mr. D" (Daniel?! 🤔😄) Mittagspause machten.

    In der Industriestadt Sale wechselten wir von dem unspektakulären Princes Highway auf den Gippsland Highway. Diese links und rechts von Bäumen gesäumte Strasse führt über weite Strecken einfach geradeaus. Das wäre ebenfalls eher unspektakulär (wenn auch viel schöner), wenn man da nicht ab und zu noch ein Känguru antreffen würde.

    Da wir wiederum viel Zeit im Wohnmobil verbrachten, hatten die Kinder gegen Abend noch zuviel Energie. Unser Übernachtungsplatz sollte deshalb wieder einen Spielplatz haben. In Yarram sind wir fündig geworden 😉
    Read more

  • Day18

    Lakes Entrance

    November 4, 2019 in Australia ⋅ 🌧 10 °C

    Nach einer verregneten Nacht begaben wir uns auf den Weg über die Brücke zum Meer. Kaum sind wir am Strand angekommen sahen wir 3 Delphine in den Wellen schwimmen. So einen Strand habe ich noch nie gesehen wie hier! So breit und lang und fast kein Mensch! Anschliessend durchquerten wir ein Weg durch den Wald, und auch dort begrüsst dich auf einmal ein 🦜 ☺️. Es wahr wunder schön! Langsam verdunkelte sich der Himmel wieder, und so machten wir uns auf den Rückweg. Heute ist noch waschen angesagt. Kaum auf dem Camping angekommen "schiffte“ es wieder aus Kübeln. E ja unsere Wäsche ist jetzt sauber, und der Hunger "plagte" uns auch. Heute kochten wir in der Gemeinschafts Küche und so unterhielten wir uns, mit einem Pärchen aus Frankreich über die Reise. Die zwei haben 1 Jahr zeit 🙈. Morgen sollte das Wetter besser werden, wir bleiben noch 1 Tag hier bevor wir weiter ziehen. Bis bald 👋 Fast hätte ich vergessen hier gibt es schwarze Schwäne.Read more

  • Day12

    Sunny, sunny day

    December 1, 2018 in Australia ⋅ 🌙 20 °C

    Geweckt wurden wir heute von einem strahlend blauem Himmel und einer lachenden Sonne. Zum Schluss unserer Campertour warten nochmal 3 große Etappen auf uns. Die heutige Etappe führt uns in das beschauliche Fischerdörfchen Lakes Entrance, welches ca. 280km südöstlich von Melbourne liegt.
    Unterwegs haben wir unser erstes Warnschild vor dem tasmanischen Teufel gesehen und sind durch Gebiete mit erhöhter Buschbrandgefahr gefahren.
    Die Vegetation hat sich wieder einmal stark gewandelt. So sind wir teils durchs Auenland, teils durch flache, karge Landschaften gefahren.
    Auch waren die ersten Ausläufer der australischen Alpen am Horizont zu sehen, welche wir morgen auf dem Weg nach Canberra überqueren werden.
    In Lakes Entrance angekommen wollten wir ursprünglich einen Bootsausflug machen. Leider mussten wir auch hier feststellen, dass die Australier früh Feierabend (13Uhr) machen und die Wochenenden genießen.
    Daher beschlossen wir nach einer Portion frischgefangenem Fisch uns den Strand und das Städtchen ein wenig genauer anzuschauen.
    Für die Nacht haben wir uns eine Cabin mit richtigem Bett geleistet, da wir von Mücken zerstochen und voller blauer Flecken durch das Liegen im „Camperbett“ (umgebauter TISCH) sind.
    So lassen wir den Abend bei einer Tasse Kaffee und australischem Fernsehen ausklingen.
    Read more

  • Day14

    90miles-Beach und Raymond Island

    October 5, 2018 in Australia ⋅ 🌙 11 °C

    Heute sind wir an den 90miles-Beach gefahren, der tatsächlich 150km lang ist - natürlich waren wir nur auf einem kleinen Teil 😬
    Danach ging es nach Raymond Island. Dort gibt es jede Menge wilder Koalas und sogar einen Koala Walk über die Insel, wo man welche in den Bäumen finden kann. Wir hatten tatsächlich ziemlich Glück und haben ganze 19 entdeckt! Einer ist gerade den Baum hochgeklettert und hat sich quasi vor uns in den Baum gesetzt - super süß!
    Abends sind wir in ein schon gestern gebuchtes Motel gefahren, weil es hier leider immer noch keine Hostels gibt.
    Read more

  • Day12

    Another Day in Lakes Entrance

    November 19, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

    Heute waren wir per Rad/ Tandem unterwegs und haben die Umgebung erkundet.

    Danach hatten wir mega viel Spaß bei einer Runde Minigolf. Minigolf kann man hier in Australien an jeder Ecke spielen.

    Zum Mittag gab es Fish&Chips.

    Gestern Abend konnten wir den wunderschönen Sonnenuntergang genießen.

    Morgen geht es dann weiter Richtung Sydney. ..
    Read more

  • Day48

    Philip Island - Wilson Pro NP - Lake Ent

    March 20, 2019 in Australia ⋅ 🌙 19 °C

    Tag 46

    Gut ausgeschlafen steuern wir von Richtung südwesten nach Melbourne und durchqueren die Metropole, begleitet vom dichten, aber flüssig fahrenden Berufsverkehr. Nach und nach verziehen sich die anderen Fahrzeuge und wir fahren beinahe einsam Philip Island entgegen. Es ist die Ferieninsel der Melbourner und somit ist da einiges los, trotz Nebensaison. Auch hier finden sich wieder einige Traumstrände. Wir essen ein Eis und düsen zum riesigen Visitor Center nahe dem Südkap. Hier brüten die Pinguine der Insel, zu allem erstaunen gibt es quer durchs Brutgebiet Holzstege, die wir begehen können. Von den Tieren sieht man nicht allzuviel, umso imposanter donnern hier die Wellen an die steilen Klippen. Nachher fahren wir noch um die kleine Insel und begeben uns ins Hotel.

    Tag 47

    Der Tag beginnt regnerisch und er bleibt auch so. Eigentlich wollen wir im 2h entfernten Wilson Pomotory NP eine Wanderung auf den einen oder anderen Hügel machen, doch leider stehen die Spitzen bis 15.00 Uhr im Nebel. Wir entscheiden uns für einen Strand- und Wildlifespaziergang und sichten zwei Emus, mehr aber auch nicht. Eher enttäuscht verlassen wir den Park und fahren nach Foster zu unserer Unterkuft. Ein nettes Motel das uns ein mega Nachtessen auftischt. Fischfillet an einer Spinatsauce mit Kartoffelauflauf und Fenchel. Danach rollen wir ins Zimmer und gönnen uns einen Verdauungsschlaf.

    Tag 48

    Das schlechte Wetter hält an und wir fahren weiter nach Lake Entrance. Unterwegs finden wir einen grossen abgelegenen Wasserfall, später passieren wir immer wieder kleine, unsympatische Städtchen, nichts für Geniesser. Am Hang vor Lake Entrance bestaunen wir dann bei Sonnenschein, die prächtige Lagune direkt neben der Stadt. Perfekt zum Kayak fahren oder andere Wasseraktivitäten auszuüben, leider sind diverse Vermietstationen geschlossen und wir fahren ins Hotel. Von da spazieren wir der Restaurantmeile entlang und besuchen die vorgelagerte Insel bei heiterem Sonnenschein, Steffi krieg ich fast nicht mehr zurück ins Hotel. Nur die Aussicht auf das Nachtessen bewegt sie vom schönen, endlosen Strand weg.
    Read more

  • Day7

    Was will man meer?

    November 25, 2018 in Australia

    Vom Frühstück im „Coffee 22“ in Pambula gut gestärkt, machen wir uns heute auf die Jagd nach weiteren tollen Ausblicken auf das Meer. Schnell werden wir innerhalb des Ben Boyd Nationalparks fündig und zwar zunächst am Haycock Point. Die Wolken, welche auf dem Bild zu sehen sind, verfolgen uns den ganzen Tag und führen hin und wieder zu einem Regenschauer. Dies auch als wir zum Aussichtspunkt „Disaster Bay“ (das genaue Gegenteil eines Desasters) und dann zum Green Cape Leuchtturm fahren.

    In Mallacoota, wo wir nach dem Grenzübertritt in den Bundesstaat Victoria ebenfalls wieder die Küste ansteuern, sitzen und hüpfen zudem wieder Unmengen von Kängurus direkt am Strassenrand (siehe Video).

    Auf dem letzten Streckenteil kurz vor Lakes Entrance erwartet uns ein magischer Sonnenuntergang. Ansonsten scheint in unserem heutigen Etappenziel nicht allzu viel los zu sein. Anders ist es wohl kaum zu erklären, dass sonntags um 20.30 Uhr nur noch Kentucky Fried Chicken offen hat...
    Read more

  • Day16

    Lake Entrance: Ninety Miles Beach

    November 29, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

    Wieder zurück am Meer!
    Im schönen Fischerort Lake Entrance direkt am Ninety Mile Beach verbringen wir den Nachmittag am Strand und genießen die warmen Sonnenstrahlen😊
    Strand soweit das Auge reicht und kaum Menschen in Sichtweite 😍Read more

You might also know this place by the following names:

Lakes Entrance, Лейкс-Энтранс

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now