Germany
Städteregion Aachen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Städteregion Aachen
Show all
Travelers at this place
    • Day 8

      Für dich sollte es Fritten regnen!

      October 16, 2022 in Belgium ⋅ ☁️ 14 °C

      Am letzten Tag unserer 8 tägigen Grenzwanderung hatte sich Besuch angesagt! DüsselSieg und Adler 1316 hatten tolles Wetter mitgebracht, das uns den ganzen langen Tag begleitete!
      Noch vor dem Start kamen wir in Roetgen mit einer Hamburgerin ins Gespräch, sie erzählte uns voller Vorfreude, das sie heute die letzte Etappe vom Eifelsteig gehen würde! Wandern verbindet!
      Endlich am Startpunkt angekommen, warteten die beiden Gäste, nach 2 stündiger Anreise schon auf uns!
      Die beiden waren hellauf begeistert von den tollen Pfaden, oft direkt auf der Grenze!
      Diese knapp 20 km waren so abwechslungsreich, durch tollen Laubwald, über schmale Pfade, teilweise durch Farn ganz schön zugewachsen, über Hochflächen mit super Fernsicht und im anspruchsvollem auf und ab!
      Wir waren ja von der holländischen Grenzwanderung schon begeistert, aber die belgische gibt sich alle Mühe hier mitzuhalten, mit Erfolg!
      Nach etwa der Hälfte der Strecke, standen wir plötzlich von dem ebenso tollen, wie originellen Restaurant "Mannekenfrit" mit dem Slogan, "für dich sollte es Fritten regnen"!
      Frisch gestärkt ging es hinauf auf das Hochplateau von Raeren, hier oben schallten über eine Stunde lang, die Anfeuerungsrufe vom Fußballplatz herüber! Hat leider nicht zum Erfolg geführt, Raeren verlor gegen Rochefort 0:2!
      Zwischen Raeren auf der belgischen und Roetgen auf der deutschen Seite liegt das Tal des Flüsschens Inde!
      Jetzt am späten Nachmittag hatten wir diese sensationelle Landschaft nur für uns! Ein schmaler, wurzeliger Pfad führt an dem völlig natürlich in weiten Bögen dahinfließenden Bächlein vorbei! Eine Bilderbuchlandschaft!
      Die letzten km verlaufen stetig ansteigend, wieder genau auf der Grenze! Hier oben erreichen wir den bis jetzt höchsten Punkt unserer gesamten Reise, nach 357 m am Samstag, sind es heute schon 455 m! Kurz vor Roetgen können wir kurz vor 18 Uhr noch in ein Pralinengeschäft einfallen und werden nicht enttäuscht!
      Den beiden Gästen hat die heutige Grenzwanderung so gut gefallen, daß sie uns bestimmt noch einmal begleiten werden! Wir würden uns freuen, vielleicht schon Anfang November!
      Nach 120 Tagen 2312 km!
      Read more

    • Day 1

      Auf Eifelsteig und GR 56 Richtung Süden

      October 30, 2022 in Belgium ⋅ ☁️ 14 °C

      Kurz entschlossen starten wir heute eine weitere Episode unserer Grenzwanderung! Ab Roetgen, dem Tor zur Eifel, werden wir heute eine Etappe vom Eifelsteig bis Monschau nutzen, um ab morgen auf dem GR 56 weiter Richtung Süden voranzukommen! Monschau ist auch unser Basecamp für die nächsten Tage!
      Wir haben auch dieses Mal wieder Begleitung und freuen darauf, mindestens zu dritt unterwegs zu sein!
      Schönes Herbstwetter ist auch herzlich willkommen!
      Belgien wir kommen!😎👍
      Read more

    • Day 7

      Dreiländereck auf dem Vaalserberg

      October 15, 2022 in Belgium ⋅ ☁️ 14 °C

      Als wir letzten Sonntag gestartet sind war unser Ziel das Dreiländereck und wir hatten noch keine Ahnung, daß es gleichzeitig der höchste Punkt von Holland ist und schon garnicht, daß uns der Dutch Mountain Trail dorthin bringen würde!
      So lieben wir das!
      Der DMT verläuft erstmal genau auf der Grenze und dann auf einem wunderbaren schmalen Pfad, mit Sicht auf den Vaalserberg, durch Deutschland! Es geht ordentlich auf und ab und ein Bachtal ist noch zu durchschreiten bevor es hinauf auf den Vaalserberg geht! Nur wenige Wanderer und Mountainbiker sind auf den tollen Wegen unterwegs!
      Dann stehen wir auf dem Plateau vom Vaalserberg und hier oben ist schon etwas mehr los, kein Wunder, man kann mit dem Auto hier hinauf fahren! Zwei Restaurants, ein großer Kinderspielplatz und natürlich das von Fotografen umlagerte Dreiländereck! Um den höchsten Punkt der Niederlande kümmert sich fast niemand!
      Der Vaalserberg ist mit 323 m übrigens 2 m höher als der Drachenfels, der früher als der meistbestiegene Berg von Holland bezeichnet wurde, jedenfalls in Bonn!😁
      Jetzt stehen wir hier oben etwas stolz, aber auch etwas traurig, weil wir nach über 700 km entlang der holländischen Grenze dieses tolle Land verlassen haben und ab sofort in Belgien unterwegs sind!
      Wir verlassen nicht nur den quirligen Vaalserberg sondern auch, nach nur 30 km, den Dutch Mountain Trail, der uns speziell heute, sehr gut gefallen hat!
      Die Trauer ist nicht von langer Dauer, denn die erste Stunde auf dem Grenzweg zu Belgien konnte schöner kaum sein! Ein schmaler Pfad führt durch tollen Buchenwald in einem anspruchsvollen auf und ab, immer die weißen Grenzsteine in Sicht!
      Wir hoffen das es morgen in dieser Qualität weiter geht, denn wir erwarten auf unserer Abschlußetappe Besuch!
      Nach 119 Tagen 2293 km!
      Read more

    • Day 1

      Unser Winterwanderprogramm, die RvN

      November 10, 2023 in the Netherlands ⋅ ☁️ 8 °C

      Am 15. Oktober 2022 haben wir auf dem Vaalser Berg, dem höchsten Punkt von den Niederlanden, die RvN, also die Ronde van Nederland verlassen!
      Genau hier werden wir morgen unser WWP, unser Winterwanderprogramm starten! Etwa 700 km haben wir an der deutsch-niederländischen Grenze schon auf der RvN zurückgelegt und währenddessen schon beschlossen, diesen tollen Weg auf jeden Fall irgendwann komplett zu gehen! Das wir morgen schon damit beginnen, hätten wir vor einiger Zeit selber nicht gedacht! Aber die Winterpause auf unserer großen Runde um die Republik, hat uns auf die Idee gebracht, die RvN jetzt schon wieder aufzunehmen!
      Morgen geht's los und wir sind gespannt wie weit wir in der dunklen Jahreszeit kommen werden!
      Read more

    • Day 3

      Vaals

      June 23 in the Netherlands ⋅ ☁️ 18 °C

      Unsere heutigen Challenges:
      ⚠️ Eine Kassette von Jaques Brel besorgen
      ⚠️ Eine deutsche Vuvuzela mitbringen

      Vaals ([f̠aːɫs] oder va:ls) ist eine Gemeinde und ein Ort in dieser Gemeinde. Sie liegt im äußersten Südosten der niederländischen Provinz Limburg, etwa 23 km östlich der Provinzhauptstadt Maastricht und 5,5 km westlich des Stadtzentrums von Aachen. Mundartlich wird Vaals „Vols“ genannt. Die Einwohner nennen sich „Völser“.Read more

    • Day 34

      Day 34: Aachen, Germany🌅🍝

      August 6, 2022 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

      We had a nice relaxing breakfast on the terrace with Lars & Sabine, and then were pedaling towards Aachen, Germany at 9:30 AM. It was a little longer riding with about 65 miles to cover, but after nearly 1900 miles of riding we are in a groove of cruising along “high-tailing it.” Some of our daily routines are stopping for berries on the side of the trail, picnic lunch breaks, Exploring the inside of churches, and stopping at produce stands along the roadside. We passed by Tagebau Hambach, Germany’s largest surface mining area, which has a current open area of 17 square miles and is about 2000 ft deep. It was an amazing view! Since it was Saturday there was quite a few cyclists out on the road and on the trails. We arrived in Aachen at about 5 PM and sat by one of the large city gates enjoying the views for about an hour. Within navigated by the giant cathedral to Thomas’s house, our Warmshower host. We got cleaned up and had a delicious pasta dinner with Thomas’s homemade marinara sauce (I believe the secret is the feta cheese 😀) After dinner we took a stroll up the largest hill in Aachen to watch the sunset, and heard the folktale of how the hill was formed by the dropping of a giant bag of sand the devil dropped on his way to hopefully cover the cathedral in Aachen. Got back to the flat at about 10:30 and we’re pretty tired from the day, so easily fell asleep by 11 PM with thoughts of pancakes Thomas had suggested for breakfast.Read more

    • Day 6

      Dutch Mountain Trail

      October 14, 2022 in the Netherlands ⋅ ☁️ 12 °C

      Wer kennt ihn nicht den DMT, also den Dutch Mountain Trail?
      Bis vor 3 Tagen hatten wir auch noch keine Ahnung, aber er hat das Rennen gegen das Wurmtal gewonnen!
      Es gibt ihn erst seit 2 Jahren und er führt über 101 km von Eygelshoven nach Maastricht! Für uns sind die ersten 30 km, die an der Grenze vorbei, bis zum Dreiländereck führen, interessant!
      Wir haben keine Ahnung was uns erwartet und sind entsprechend gespannt!
      Das erste positive, es gibt einen Trailhead und einen GPX Track, nach dem orientieren wir uns! Wir tauchen rasch in ein sehr hügeliges Waldgebiet ein, das von kleinen Bächen durchzogen ist! Nach nur einer Stunde stehen wir am Fuß vom Wilhelminaberg, einer Abraumhalde vom ehemaligen Steinkohleabbau der 1969 hier zu Ende ging!
      Der 225 m hohe Berg wurde eine Freizeit Attraktion, es entstand die größte künstliche Skiabfahrtshalle der Welt und direkt daneben die längste Treppe von ganz Holland! Die 508 Stufen brachten uns ganz nach oben! Ausser uns waren nur einige Sportler hier zu Trainingzwecken unterwegs!
      Der leichte Nieselregen machte den Abstieg auf der anderen Bergseite etwas glitschig!
      Auf dem Sportplatzgelände des SV Terwinselen, durften wir den kurzen Schauer, gemütlich unter einer Überdachung aussitzen!
      Nun ging es vorbei an kleinen Bächen zügig Richtung Kerkrade! Die wenig attraktive Innenstadt hatte ausser einem netten Café und einem schmucken Rathaus nichts zu bieten!
      Der Rest der Wanderung ist schnell erzählt, ein paar Wasserschlösser, ein paar Bäche mit kleinen Brücken, einsame Feldwege, ein paar Hunde mit ihren Besitzern, 2× wurde die Grenze überschritten und zum Ende der Etappe noch eine Panzersperre aus dem 2. Weltkrieg, also Teile vom Westwall!
      Gespannt sind wir jetzt auf morgen, dann liegt der höchste Berg Hollands auf unserer Etappe und nicht nur der!
      Nach 118 Tagen 2279 km!
      Read more

    • Day 36

      Angekommen

      March 24, 2020 in Germany ⋅ 🌙 -1 °C

      Um 6h landeten wir endlich in Düsseldorf!
      Leo hat sehr gut geschlafen. Auf dem ersten Flug sogar 10Std am Stück.
      Nachdem wir unser Gepäck hatten, waren etwas überrascht, dass das trotz der kurzen Transitzeit alles geklappt hat, empfing uns mein Vater mit einem Ellbogen-Check ;)
      Wir sind froh, wieder zu Hause zu sein!
      Auch wenm hier einiges anders ist ❤️
      Bestes Mitbringsel: Klopapier
      Read more

    • Day 5

      Freestyle durch Urwald und Heide

      October 13, 2022 in the Netherlands ⋅ ⛅ 12 °C

      Gestern hat uns der Pieterpad verlassen, also müssen wir kreativ werden, denn erst ab morgen folgen wir wieder einem vorhandenen Weg!
      Direkt nach dem Start tauchen wir in einen wahren Urwald ein, in dem auch noch eine Herde schottischer Hochlandrinder lebt!
      Bei teilweise sehr schlechter Sicht etwas beunruhigend, denn frische Spuren sehen wir überall!🙄
      Eine spontane Begegnung bleibt uns aber erspart!
      Dann stoßen wir auf einen alten Bekannten, die Rode Beek, die sich hier ein recht tiefes Tal gegraben hat! Auf halber Höhe über dem kleinen Bach erinnert der schmale Pfad etwas an den Rheinsteig!
      Nachdem wir ein mehr als imposantes Eingangstor zu einem Klettergarten passiert haben befinden wir uns plötzlich in einem wunderbaren, sehr hügeligen Heidegebiet! Hier geht's teilweise, auf sandigen Wegen, so auf und ab, das man es kaum glauben kann, wir befinden uns doch immer noch in Holland!
      Das Städtchen Landgraaf nähert sich, hier wollen wir die letzte Pause machen! Aber vorher geraten wir noch ins staunen, an einigen Häusern ist die Halloween Deko komplett fertig und ganz schön üppig geraten!
      Nach der kleinen Pause mit Stockbroot aus dem Ofen, ist es nicht mehr weit bis zu unserem Ziel! Hier gibt's auch den Trailhead von dem Weg zu bestaunen, dem wir ab morgen folgen werden, ihr könnt gespannt sein!
      Nach 117 Tagen 2257 km!
      Read more

    • Day 45

      Churzes hallo in holland

      September 13, 2022 in the Netherlands ⋅ ☁️ 24 °C

      Jo mini plän gönd leider nümä so uf, es isch gad chli es chaos 😅 morn gots den aber wider zrugg uf belgien. D fotene sind den vo brüssel. Jo i mues sege belgien gfalt mir ned eso, isch mega dreckig und flach 🤣 was schön isch sind die alte hüsser mit dene details. Drum freu ich mich no uf Luxenburg.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Städteregion Aachen, Staedteregion Aachen

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android