Greece
Nomós Piraiós

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

120 travelers at this place:

  • Day286

    Dolphins ho!

    June 10, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 26 °C

    Captain Joe spotted some dolphins playing off the port side. We slowed down to watch them and they came over to visit us! We saw them swimming under the boat and leaping in front of our bow and sometimes they rolled on their side to take a look at us. The Aegean is an amazing place!

  • Day1

    Piräus...

    December 27, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 12 °C

    ...war mein erstes Ziel, nachdem ich am späten Vormittag in Athen gelandet bin.
    Von hier soll meine Reise am nächsten Morgen mit dem Schiff weiter gehen.
    Piräus, ca. 20 Kilometer südlich von Athen, ist der historische Hafen von Athen.
    Kennt ihr das, man hat eine Vorstellung von dem Ort, den man besuchen will im Kopf und dann trifft einen die Realität.
    Ich hatte über Piräus gelesen...historischer Hafen von Athen, größter Passagierhafen Europas und zehntgrößter Containerumschlaghafen.
    Mein Kopf hat nur HISTORISCH abgespeichert und ich hatte die Vorstellung eines kleinen, süßen Hafenstädtchens und einer kleinen Fähre, die mich auf die Insel bringen sollte.
    Als mich der Bus vom Flughafen direkt vor dem Büro der Fährgesellschaft „ausspuckte“, ich musste meine Tickets noch abholen, ....sechsspurige Straße, vollgestopft mit Autos, ein Gewusel von Menschen (1,8 Millionen Passagiere pro Jahr auf den Fähren- die haben aber auch viele Inseln, die Griechen) und Fährschiffe, riesig wie Kreuzfahrer. Willkommen in der Realität, tschüss Romantik.
    Mein Bett stand aber in der Nähe des Yachthafens, der war dann schon schöner.
    Ich habe vom Yachthafen aus noch einen schönen Spaziergang direkt am Wasser entlang gemacht. Kein Sandstrand, sondern Felsen, über die man zum Teil klettern musste oder der Weg führte oberhalb vom Wasser entlang. Es gab da einige Ecken mit ganz viel Potenzial, aber tolle Ausblicke auf‘s Meer.
    In einer kleinen typischen Taverne gab es lecker Fisch, bevor ich zurück ins Hotel bin.
    Read more

  • Day91

    Boot adieu, hallo Athen

    December 11, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 16 °C

    Sonntag war ein sehr aufregender Tag. Hermann, Marina und ich sind extra früh aufgestanden und losgefahren Richtung Korinth-Kanal. Über Funk wurde uns dann mitgeteilt, dass wir momentan nicht passieren können, da irgendwelche Arbeiten am Kanal getan werden müssten. Also drehten wir wieder um und verbrachten einen sonnigen Vormittag in Korinth.
    Danach brachen wir erneut auf. Diesmal klappte alles.
    Durch den Kanal zu fahren, ist schon ein besonderes Erlebnis. Allerdings ist man in einer halben Stunde durch und dafür kostet der Spaß ganz schön viel...

    Um 22 Uhr erreichten wir Athen. Zwischendurch ist die Bordtoilette kaputt gegangen. Es war ein turbulenter Tag. Nun hieß es Abschied nehmen. Ich hatte zwei wundervolle Wochen auf dem Boot. Wir haben Ausflüge unternommen, Tränen gelacht, sehr viel gegessen und das Meer und Tiere beobachtet. Und das alles mit 2 Menschen, die ich vorher gar nicht kannte. 2 Wochen 24/7 aufeinander und die Stimmung war immer gut. Eine weitere tolle Erfahrung. ♥️

    In Athen genoss ich einen sonnigen Tag, wanderte den Lykabettos Hügel hinauf und schlenderte durch die Stadt. Den zweiten Tag besuchte ich eine Freundin, die seit kurzem einen griechischen Freund hat und nach Athen gezogen ist.
    Read more

  • Day42

    Peleponese Greece

    June 26, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    We left Athens and drove northwest to the Corinth canal and then onto various beautiful villages around the Peleponese. The best example of Roman amphitheatre was just west of Epidavros. We then enjoyed the fishing and sailing village of Nafplion. And finally arrived at the final stop for the day, the little coastal village of Methanion which has it's own natural hot springs that leak into the sea. We scored a wonderful hotel overnight third floor right on waterfront!Read more

  • May31

    Piräus und so...

    May 31, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 29 °C

    Wieder am Parkplatz vor dem Akropolis-Hügel angekommen erwerben wir spontan ein Ticket für einen Hop-on-Hop-off-Bus. Wir steigen direkt ein, lassen uns auf dem "Oberdeck" den Wind um die Nase wehen und nehmen Kurs auf Piräus. Im Ticketpreis enthalten ist auch die Fahrt in einer kleinen Bimmelbahn, die durch den Ort Piräus kreist. Heiko geniert sich etwas, in den himmelblauen Zug einzusteigen, aber da muss er durch! Nach der lustigen Fahrt machen wir uns dann noch zu Fuß auf den Weg. Wir flanieren an den Yachthäfen entlang und schütteln das eine oder andere Mal den Kopf angesichts der hier liegenden überdimensionierten Luxusboote. Am Nachmittag hoppen wir wieder in unseren Bus, das Ticket gilt schließlich 2 Tage, und hängen gleich noch eine Stadtrundfahrt durch Athen dran. Dabei entdecken wir auch Orte, die sich für einen Besuch an unserem morgigen letzten Vormittag in der Stadt anbieten. Fast schon traditionell geht's schließlich zum Sonnenuntergang auf den Filopappou, diesmal mit köstlichem Kuchen im Handgepäck. Zu unserem letzten Abendessen in Athen steuern wir das Restaurant unserer Vermieterin an. Als wir uns nach dem Essen verabschieden wollen, bittet sie uns noch an ihren Tisch, wo sie mit Freunden sitzt. Diesen hat sie von uns, den Gästen mit den voll beladenen Fahrrädern, erzählt und es besteht reges Interesse an unserer Tour. So sitzen wir noch fast bis Mitternacht zu sechst am Tisch, werden zu einer köstlichen Nachspeise eingeladen, und haben einen sehr netten letzten Abend. Zur Erinnerung werden noch einige Polaroids geknipst, eines ist für uns bestimmt.Read more

  • Day9

    Im Hafen von Piräus

    May 30, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 30 °C

    Eine Besichtigungstour in Athen lassen wir definitiv aus, auch wenn es kulturell sicher eine Bereicherung wäre. Nicht aber mit Fernweh und bei der Hitze - vielleicht wirds ja mal ein Kulturwochenend-Trip. Aber den Hafen von Piräus, den wollen wir uns keinesfalls entgehen lassen. Er ist auch wirklich toll zu "erfahren", eine recht gute Straße führt genau am Wasser entlang. Wir suchen ein Kaffeeplätzchen mit Parkplatz, da sehen wir ein Schild "Parking 5€. Aber als wir uns genauer erkundigen wollen sie natürlich für unseren "großen" 10€. Nö, da sind wir zu gierig, fahren weiter. Gut war's! Gleich darauf stellen wir uns in einen Schattenplatz und fallen ins Cafe direkt an der Marina ein. Und um die ersparten 10€ gönnen wir uns guten Kaffee! :-)

    Piräus bietet von Großfähren und Cargoschiffen auch Schickimicki-Marinas und "Allerweltsreisende"-Stege. Wir finden es echt sehenswert!
    Read more

  • Day26

    Survived an earthquake in Athens!!

    July 19, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

    Walked around Pireaus and chilled out.
    Quite hot at 33 degrees. Steve went for a swim on a beach, I didn't bring bathers so paddled.
    At 2.15 we were out walking and heard a loud bang, saw some big windows flex in a big building and people running out of buildings looking stunned. We'd just had a 5.1 Richter scale earthquake. When we got back to our room we found plaster chips and cracks off the walls. We felt 2 aftershocks too, a but scary but all was fine.Read more

  • Day3

    Piräus

    June 15, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute ging es ab nach Piräus.
    Der Hafen ist der drittgrößte im Mittelmeeraum und ist der größere Passagierhafen in Europa. Es ist kein besonders schöner Hafen, man sieht viele große Schiffe und viel Beton.
    Die Stadt sieht grau aus und nach einiger Überlegung entschieden wir uns zum Mikrolimano-Hafen zu laufen.
    Es ist ein schönes Hafenbecken, an dem wir uns schon wesentlich wohler fühlten, auch wenn es vielleicht nicht die beste Idee war die ganze Strecke zu laufen.
    Dafür ist das Wasser blau, Fischerboote und Yachten haben in dem kleinen Becken angelegt und es finden sich Cafés und Tavernen an der Promenade.
    Für eine Weile saßen wir an einem kleinem Strand, den ich alles andere als schön fand, bevor wir beschlossen weiter zu fahren.
    Read more

  • Day3

    Piräus II

    June 15, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 32 °C

    Der Strand den wir zuerst fanden war zwar nicht besonders schön, aber immerhin war die Aussicht zum Wasser wunderschön.
    Wir verweilten hier eine Weile und während meine Freundin im Wasser saß, schrieb ich ein wenig Tagebuch.
    Wenn man dringend ins Wasser muss, Schatten nicht ganz so nötig hat und das Meer vermisst, hat man hier eine gute Notlösung. ;)Read more

  • Day5

    Aegina

    June 17, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

    Auf der Suche nach einem schönen Strand fanden wir zwei interessante Inseln: Agistri und Aegina.
    Aegina ist die größere der beiden Inseln, mit einer kleinen, hübschen Stadt. Auch der Hafen sieht wunderschön aus und 3% der Weltproduktion an Pistazien kommt von Aegina.
    Natürlich werden hier also überall Pistazien in dem unterschiedlichsten Variationen angeboten.
    Neben gesalzen und ungesalzen, gibt es sie auch als Butter, zum Teil mit Haselnuss oder Schokolade gemischt, in Vanille oder Honig, geröstet und als Likör. Wir haben gefühlt kiloweise Pistazien gekauft!!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Nomós Piraiós, Nomos Piraios

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now