Italy
Ragusa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

58 travelers at this place

  • Day64

    Felice anno Nuovo

    January 1 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Frohes neues Jahr🍾
    So nach und nach, lern ich doch noch italienisch auf dieser Reise und das mit 56 🤫 Hoffe da ist noch genug Speicherkapazität auf meiner alten Festplatte😅

    Dem Alter entsprechend, sind wir recht ruhig ins neue Jahr gerutscht👵☺
    Bei sonnigen Silvesterwetter, tagsüber am Strand langspaziert und über skurrile Klippen Formationen geklettert, was zu spaßigen Einlagen führte. 🤓
    Wo in der Zwischenzeit, die Wäsche auch ohne uns hervorragend vor sich hin trocknet 😆
    So frisch gewaschen und durchgepustet, saßen wir abends mit glühenden Wangen im Mobil☺ satt gegessen und angestoßen🥂☺ Frische Luft macht müde, das war's dann auch mit Silvester 🙆

    So gemütlich war es hier vor zwei Tagen aber ganz und garnicht! Da herrschte ein heftiger Wind 🌬 und zeigte all seine Kraft! Die Wellen bäumten sich bis zu drei Meter auf 🌊und donnerten mit einer beeindruckenden Gischt gegen die Felsen! Was für ein Naturschauspiel, ich konnte mich kaum satt sehen und fühlte mich würmchenklein😇
    Dies Erlebniss teilen wir sehr gern und zeigten Beat und Anke (openend) unseren Lieblingsplatz bei den Ruinen! Sagen nochmal vielen lieben Dank, für euren Besuch und den fröhlich, pustigen💨 gemeinsamen Stunden 🤗

    Heute waren wir trotz Lockdown, auch nur weil die Sonne so lockte 😉, nochmals mit Rad im Nationalpark.
    Ob verboten oder nicht🤭 es hat uns niemand erwischt👮🙈
    Hoffe dieser Virus macht sich bald mal vom Acker!
    Sitzen warm und gemütlich im Sessel, und wünschen allen ein gesundes neues Jahr 🍀
    Read more

    openend

    ...so...so...im Naturschutzgebiet...am 31.12...☝️ihr wart wohl auf "Raupensafari"...ist ja ein triftiger Grund...😉

    1/1/21Reply
    Hobbyline

    Jup.......zwingend notwendige Jagd......🤔 Oder Leider keine Beute gemacht,🐛 die Raupe Nimmersatt war nicht aufzuspüren☺😅

    1/2/21Reply
    Happy-Womo

    Genau, nutz die Zeit Italienisch zu lernen, hab heute gerade gelesen, ein Online Kurs bei der VHS kostet 100 Euro für 6 Lerneinheiten. Das macht live sicher viel mehr Spass👍😂

    1/2/21Reply
    Hobbyline

    Buongiorno und Arrivederci oder ciao sind schon in Fleisch und Blut übergeben. So kommt fast jeden Tag ein Wort oder eine Zahl dazu. Bis 10 schon kein Problem, aber es fällt mir mit den Jahren immer schwerer! Geb mir Mühe, vielen dank für die Ermutigung! macht aber auch echt Spaß😀

    1/3/21Reply

    kuschelcamping? [OzeanienArtMayBritt]

    1/13/21Reply
     
  • Day171

    Terrazza dei Sogni

    February 13 in Italy ⋅ 🌧 14 °C

    Tja, die Auto-Wartung macht auch auf einer längeren Reise keine Pause. So mussten wir den schon länger fälligen Zahnriemen ersetzen lassen und machten in einer Fiat-Garage einen Termin ab. Doch - oh Schreck - sie brauchen das Auto 2 Tage, wegen technischer Prüfungen. Also was tun? In der Werkstatt übernachten? Irgendwie unheimlich😲 So haben wir uns entschieden, uns in der Barockstadt Ragusa den Luxus eines B&B zu gönnen😊 Mit unseren E-Bikes fuhren wir durch Gassen, in die man nicht mit dem Wohnmobil geraten möchte. Vorbei an barokken Kirchen und Palazzi bis zu unserem B&B "Terrazza dei Sogni". Das machte seinem Namen alle Ehre. Eine wirklich traumhafte Terrasse über den Dächern von - nein, nicht Nizza😉 - sondern Ragusa Ibla. So schön, das wir den Rest des Nachmittags bis zum Eindunkeln dort verbrachten. Und ja, es hatte auch einen Haken. Der Stadtteil Ragusa Ibla war wie ausgestorben - high noon🤠 - man hatte das Gefühl, das hier gar keine Menschen leben, sondern alles ausschliesslich auf Tourismus ausgerichtet ist. Was in den Wintermonaten, gepaart mit den Covid-Einschränkungen zur Folge hatte, das nichts, aber auch gar nichts offen hatte. Zum Glück hat uns unser netter B&B Besitzer für den Abend eine Pizza bestellt, sonst wären wir auf dieser schönen Terrasse elendiglich verhungert😭 (Anke)Read more

    Hobbyline

    Wow, was für eine tolle alte barocke Stadt! Und da sind wir einfach nur vor bei gefahren! Schade! Super Aussicht von eurer Terrasse, da hätte uns auch niemand wegbekommen 😍😉

    2/13/21Reply

    wow diese stimmung .. sehr eindrücklich 😶 [beatrice]

    2/14/21Reply

    Ich wünsche euch weiterhin so schöne Überraschungen und keine Autoreparaturen ect. Mit herzlichen Grüssen Heinz N. [Heinz Naef]

    2/14/21Reply
    4 more comments
     
  • Day56

    Frohes Fest

    December 24, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Also das ist jetzt aber mal ein unglaublicher Heiligabend. So traumhaft sonnig haben wir wohl noch nie Weihnachten gefeiert 😇
    Heute bei Sonnenschein im Meer gebadet und am Strand spaziert. Gegen Abend klopfte es an unser Mobil. Huch, die nette Dame von der Rezeption wünschte uns frohe Weihnachten 🎄 und überreichte jedem Gast ein lecker 😋 Weihnachtsgeschenk. In Form von gutem Wein und sowas wie Bolognese gefüllte, dicke tannenbaumförmige Kroketten😋 Noch ganz warm und eins davon haben wir auch gleich verputzt. Über den Lautsprecher vom Campingplatz ertönten dabei himmlisch Weihnachtslieder! Wir sitzen besinnlich im Wohnmobil und vernaschen die lecker 😋 Teilchen. Wünschen allen die uns folgen ein glückliches und fröhliches Fest 🎅Read more

    openend

    Ja, für die Nordfriesen war das Wasser vermutlich das Badewassertemperatur😉 Wir wünschen euch einen schönen Weihnachtsabend🎄

    12/24/20Reply
     
  • Day51

    Platz für die Feiertage ist gefunden

    December 19, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 17 °C

    Es soll weiter gehen, wollen uns einen schönen Platz für die Festtage suchen! Da in der Zeit (zwischen dem 21.12-06.01. Corona Maßnahme) das Reisen untersagt wurde.

    An der Südküste von Sizilien in Meernähe, wollen wir ein bißchen Luxus und Sonne für diese Zeit finden!

    Also Ziel eingeben und auf geht's!
    Unser Navi hatte Merkwürdiges mit uns vor! Was sind das nur für Straßen, zum Teil geht es eher über Wirtschafts-und Feldwege ohne Beschilderung! Es wurde eine abenteuerliche Route durch die Berge, über Serpentinen führte sie vorbei an Ragusa bis nach Santa Croce Camerina! Was mit einem Einstellungsfehler im Navi begann, endete mit einer landschaftlich reizvollen und aufregend abwechslungsreichen Tour durch Siziliens Hinterland! Wunderschön, dem Mister Zufall sei Dank 😇😉
    So stehen wir jetzt bei Punta Braccetto auf einen tollen Campingplatz mit Privatbad direkt am Gold Strand (wegen der Farbe des Sandes) 😁
    Haben uns gestern schon die Gegend bis Marina di Ragusa (schicker Ort) angeschaut. Das Wetter zeigt sich heute nicht von seiner besten Seite, da sind wir nur kurz am Strand rumgeklettert und sitzen nun vorm Fernseher 📺
    Da freut sich wieder Einer drüber 😅
    .....son Sonntag kuschelig im Sessel ist doch auch ganz fein!
    Read more

  • Day7

    Ragusa

    June 6, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 31 °C

    Eigentlich wollten wir direkt nach Modica fahren, aber haben glücklicherweise ein Stop im alten Teil von Ragusa gemacht. Der alte Teil der Stadt ist unglaublich, aber besonders unser B&B war der HAMMER. Die Bilder sind alle von der Terasse aus 😃 Juicy und Emy waren so unglaublich herzlich und haben auch viel von sich und ihrem Leben in Ragusa erzählt ♥️ Natürlich geht es auch hier nur Bergauf 🤣 Das bei 33Grad ist uns natürlich zu anstrengend gewesen 😉 Der Aufstieg in Taormina und Cefalu hat uns gereicht.

    Hotel: Intervallo Guest House ( It was Amazing)
    Read more

  • Day26

    To sicily and "Montalbano" country!

    June 5, 2017 in Italy ⋅ ☀️ 22 °C

    Ok so you haven't seen the old Sicilian police drama Montalbano but I couldn't resist visiting some of the locations as they are near where the ferry from Malta arrives in Sicily. First was Punta Secca the delightful small harbour with lighthouse (Montal fans will recognise it). Then on to old Ragusa town perched high on a hill top with LOTS of steps and 30 degrees in the shade. For those who noticed that in Montalbano there were very few people walking around apart from the main characters the reason was they alI probably had died of heart attacks... And Ragusa was nearly the death of me too as i went intensifying shades of red. While the beardy one (who had very little sleep last night and we got up at 5am) was deffo a bit peaky. Pics uploaded including friendly bloke who showed me a short cut to avoid more steps x xRead more

    Jean Johnson

    Fascinating, and those steps would certainly have been, for me, a step too far.

    6/6/17Reply
     
  • Day43

    Ragusa

    November 21, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Eigentlich wollten wir nur einen Cappuccino trinken und stießen dann eher zufällig auf diesen netten Ort, in dem dieser prachtvolle Dom steht (gehört zum UNESCO Weltkulturerbe!).

    Susanne Weber

    😂

    11/22/19Reply
    Judith Lietzmann

    super, die hängen auch schon länger...

    11/24/19Reply
     
  • Day368

    Day 369: Val di Noto

    February 18, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 12 °C

    Next world heritage site time! Hopped in the car and headed out of Syracuse, heading westwards and inland. As I mentioned yesterday, a devastating earthquake struck this area in 1693 and during the rebuilding over the next century, most of it was done in baroque style unique to this area. There are a bunch of towns on the world heritage list for this reason, so we picked out a few interesting ones and headed over.

    The first stop was Noto itself, which turned out to be quite lovely. Nice quiet streets, picturesque buildings and lots to see. It was all very charming - a little touristy but that didn't really bother us. We wandered around for a couple of hours, ducking in and out of churches and other buildings and just enjoying the atmosphere. It was also warm and sunny which helped!

    Drove to the next town of Modica, where it was a little quieter and a bit cloudier. Not as impressive, and nowhere seemed to be open for lunch which was a bit distressing! Eventually we found a place selling fish and chips, which turned out to actually mean fried anchovies and chips which was also a bit distressing! But at least the buildings were nice.

    We headed over to the final town of Ragusa, though by now we were both a bit over it and wishing we'd stayed in Noto. Ragusa was more of the same, though just as quiet as Modica had been - at least we weren't trying to find lunch though! Looked at a handful of buildings since we felt obliged, then drove the couple of hours back home to Syracuse. Felt very lazy and went to the pizza shop nearby for dinner. Not the greatest pizzas we've ever had, but still good enough!
    Read more

    Trish Forrester

    Interesting take on fish and chips!

    2/20/18Reply
     

You might also know this place by the following names:

Ragusa, رغوس, Raquza, Рагуза, راگوسا, Raguse, רגוזה, ラグーザ, რაგუზა, 라구사, Ragusia, Ragüsa, Ragūza, Dubrovnik, Rausa, Raguza, 拉古萨