New Zealand
Hanmer Springs

Here you’ll find travel reports about Hanmer Springs. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

67 travelers at this place:

  • Day70

    Hanmer Springs

    November 30 in New Zealand

    Gestern sind wir durch eine wunderschöne Landschaft nach Hanmer Springs gefahren, nachdem Henni in Greymouth noch beim Friseur war 💇‍♂️

    Heute waren wir in den Thermal Pools, das ist eine angelegte Badeanlage aus den natürliche heißen Quellen mit vielen kleinen Becken in unterschiedlichen Temperaturen (von 35 bis 42 grad). Das war ziemlich entspannt und das diesige Wetter hat auch perfekt dazu gepasst!Read more

  • Day71

    Mount Isobel

    December 1 in New Zealand

    Heute waren wir wandern. Hoch ging es einen schmalen, sehr steilen Trampelpfad durch europäischen Nadelwald, der zwischendurch ziemlich matschig war. Am Ende dieses Tracks war ein schöner Wasserfall und wir wollten auf dem nächsten Wanderweg bis zur Spitze vom Mount Isobel. Der Weg war noch steiler, man musste fast hoch klettern. Leider hat es dann irgendwann angefangen zu regnen und man hat nichts mehr gesehen. Deswegen sind wir dann wieder umgedreht. Runter haben wir den Weg am Wasserfall genommen, der zum Glück etwas entspannter war.
    Das war auf jeden Fall die anstrengendste Wanderung, die wir bis jetzt gemacht haben!
    Read more

  • Day48

    Hanmer springs

    November 18 in New Zealand

    Mal etwas weniger Glück mit dem Hitchhiking, sodass wir ca eine Stunde gebraucht haben um aus Christchurch heraus zu kommen. Nach 4 Stunden und vier Fahrerwechseln erreichen wir das kleine Hanmer Springs um dann nach einer Lunchpause in die Hot Pools zu springen und den Rest des Tages ganz ruhig ausklingen zu lassen.Read more

  • Day190

    Endlich in Neuseeland!

    February 16 in New Zealand

    Wer nach Neuseeland einreisen möchte, sollte seine Schuhe gut geputzt und das Reiseproviant verputzt haben. Beim Thema Natur- und Umweltschutz verstehen die Kiwis kein Spaß! Erster Stop: eine wunderbar kleine Familienfarm im Thermalort Hanmer Springs.

  • Day215

    Mt. Isobel 1319m (Hanmer Springs)

    March 13 in New Zealand

    Der erste Berg in Neuseeland ist bestiegen und sowohl die Aussicht vom Gipfel als auch die leckere heiße Schokolade im mobilen Hause Olaf ist wunderbar! Nach 5 Stunden Bergsteigen kann man außerdem sehr gut schlafen :-)

  • Day206

    Hanmer Springs, Neuseeland

    May 4, 2017 in New Zealand

    Nach einer langen Pause melde ich mich nun auch mal wieder zurück. Den vergangenen Monat verbrachte ich hier in Hanmer Springs, wo ich in einem Imbiss arbeitete. Die Arbeit an sich war nicht schwer und der Kundenkontakt hat Spaß gemacht. Leider hatte ich letztendlich so einige Probleme mit meinen Chefs und wurde auch lange nicht bezahlt. Über 2 Wochen hinweg wurde ich immer wieder hingehalten bis ich mich sogar an das Departement of labour wandt. Als ich dies meine Chefin wissen ließ, hatte ich mein Geld noch am selben Tag auf dem Konto. Zwar bin ich mir ziemlich sicher, dass sie mir ein bisschen zu wenig Geld überwies aber da sie mir meine timesheets nicht mehr zeigt, habe ich keine Chance das zu beweisen und kümmere mich da jetzt auch nicht mehr drum. Ich bin jedenfalls froh dort nicht mehr hingehen zu müssen und meine letzten Tage in Neuseeland zunächst noch hier in Hanmer Springs mit meinen Mitbewohnern genießen zu können, bevor ich noch ein paar Tage in Christchurch verbleibe. Von dort aus fliege ich am 10. Mai nach Sydney, wo ich 4 Nächte verbringe und meine Reise anschließend mit einem zweiwöchigen Thailandaufenthalt abrunde.

    Gestern habe ich einen Spaziergang auf den Conical Hill gemacht und habe beim Hinuntergehen einen tollen Regenbogen gesehen 😊
    Read more

  • Day178

    Hanmer Springs

    April 6, 2017 in New Zealand

    Jetzt bin ich schon eine Weile in Hanmer und habe mich recht gut eingelebt. 😊 In dem Motel, in dem ich arbeite und wohne sind noch andere Backpacker und auch die Mitarbeiter sind super freundlich.
    Mit der Mutter des Chefs muss man sich allerdings mit Händen und Füßen unterhalten, da sie nur chinesisch spricht. 😄 Gestern zum Beispiel saßen wir bei einem chinesischen Dinner beisammen, während eine chinesische Datingshow im Hintergrund lief.😂
    Ab nächster Woche kann ich wohl in der Bäckerei arbeiten, was super ist, da man dort immer Essen umsonst abstauben kann. :)
    Außerdem hatte ich noch einen Probearbeitstag in einem Imbiss, wo ich eventuell auch noch arbeiten kann.
    Egal wo ich letztendlich arbeiten werde, ich kann jederzeit guten Kaffee umsonst bekommen und muss nicht mehr dieses Instant-Zeug trinken! 😁

    (Das zweite Bild zeigt übrigens den schönen Lake Tekapo, an dem wir auf dem Weg von Queenstown nach Christchurch anhielten)
    Read more

  • Day207

    Conical Hill, Hanmer Springs

    May 5, 2017 in New Zealand

    Heute bin ich noch einmal den Berg hochgelaufen - diesmal aber mit meinen Mitbewohnern 😊. Nur Nancy musste leider arbeiten. Heute Abend haben wir alle zusammen eine kleine Abschiedsfeier, da ich übermorgen Hanmer Springs verlassen werde.
    In Christchurch werde ich mich wahrscheinlich noch einmal mit Eva treffen, die ich in Te Puke kennen gelernt habe! 🤗
    Ich kann einfach noch gar nicht glauben, dass ich in ein paar Tagen schon Neuseeland verlassen werde 😯 Aber ich freue mich auch schon darauf, alle meine Lieben in Deutschland wiederzusehen! :)
    Read more

  • Day48

    Lewis Pass

    December 3 in New Zealand

    Heute haben wir eine kleine Wanderung am Lewis Pass gemacht, dort hatten wir einen tollen Blick auf die Berge. Auf der weiteren Fahrt zu den Hanmer Springs konnten wir uns kaum sattsehen an der faszinierenden Landschaft. Jetzt werden wir noch in den Hot Pools relaxen.

  • Day145

    Christchurch - Hanmer Springs

    August 25, 2017 in New Zealand

    For our day in Christchurch we got some hop on hop off tickets for the tram. It's a great way to explore the city and hopping on and off the tram meant we could jump off and explore. The tram driver also gives you some information about the city as he drove around. There were 3 trams in service today and we happened to hop not only the oldest and prettiest tram but the same tram that Prince Harry rode when he visited.

    Christchurch itself was very badly damaged back in the 2011 earthquake and is still recovering. The city is full of construction workers and the majority of the buildings are covered in scaffolding. According to the tram driver there are a few stores due to open up soon however they still have a very long way to go. I didn't expect the city to have so much building work still going on 6 years later. We passed a very moving memorial to the 185 people that lost their life in the earthquake. It was 185 empty white chairs and each chair pays tribute to a particular individual. We also went to the see the Cardboard Cathedral, the roof of which is made out of huge cardboard tubes and again was built post quake.

    We decided to make the Botanical Gardens our first stop on the tram. We passed people punting on the river and walked past lots of daffodils and snowdrops. After a short stroll (as Simon was bored of gardens by this point) we walked down to the art gallery as the tram driver had recommended going to see the Len Lye exhibit. The exhibit focuses on sound, light and motion and it was actually pretty good. There were around 8 pieces in total, some of which only moved at certain time intervals. A few of them were huge fibre optic tubes which moved around, not dissimilar to the smaller version I had as a kid. One of them was red and yellow and when it moved it resembled fire.

    After the exhibition, we headed to the Re:start Mall. Because of the earthquake, the majority of the retail shops were damaged so they created a new mall out of shipping containers. It's pretty cool and they have lots of different food places, a bit like Whapping Wharf in Bristol. We then hopped back on the tram to continue our tour of the city, getting off at New Regent Street. The street was built in the 40's entirely in the Spanish Mission style. There was also a delicious gelato shop which we may have walked into by accident and came out with some to die for salted caramel ice cream and some fudge and peanut butter concoction that was also delicious.

    For the evening we had bought tickets to the spa and pools in Hanmer Springs which were around 90 minutes north of Christchurch, so after our ice cream we headed out. Whilst it was freezing outside, the hot pools were lovely and hot. From sulphur pools, to mineral pools, we spent a nice hour or so relaxing before heading to a nearby free spot to camp for the evening and rustling up some tuna and pasta.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Hanmer Springs

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now