New Zealand
Masterton

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Masterton:

Show all

70 travelers at this place:

  • Day100

    Castle Point Leuchtturm

    January 4 in New Zealand ⋅ ⛅ 16 °C

    Am Morgen frühstückten wir gemütlich bei Sonnenschein in einem Park in Greytown und fuhren dann weiter zum Leuchtturm am Castle Point. Die Straße war sehr kurvig aber die Landschaft wiedereinmal wunderschön, hügelig und voller Schafe.
    Am Strand angekommen zogen einige dunkle Wolken auf, aber wir machten uns trotzdem auf den Weg zum Leuchtturm. Dort gibt es einen kleinen Rundweg, der auch über die Felsen führt. Wenn man Glück hat, können dort Wale gesichtet werden. Wir konnten keine entdecken, wahrscheinlich war es ihnen zu regnerisch. Wir wurden nämlich von einem heftigen Regenschauer erwischt.
    Es regnete aber gar nicht lange und die Sonne kam wieder raus. Da wir alle Hunger hatten, kochten wir uns noch leckere Nudeln. Es ist echt super wenn man immer alles dabei hat😊👍
    Mit Blick aufs Meer und den Strand aßen wir unser spätes Mittagessen.
    Dann ging es weiter Richtung Napier. Zum Übernachten stoppten wir vorher in Dannevirke. Dort fanden wir einen ruhigen abgelegenen Campingplatz mitten in einem Park mit Hirsch-Gehegen und Vogelvolieren.
    Read more

  • Day87

    Brausende Lüftchen am Castlepoint

    March 25, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 22 °C

    Nachdem wir wunderschöne Tage in Wellington verbracht haben und das Wetter wirklich sich von seiner schönsten Seite gezeigt hat, ziehen wir nun weiter.
    Wir haben uns wieder ein Auto gemietet, welches uns in den nächsten zwei Wochen begleiten wird ( und uns hoffentlich keine Sperenzchen bereitet!!! ).Unser Ziel ist heute Castlepoint. Es ist eine kleine Stadt an der Wairarapa-Küste in der Region Neuseeland. Das besondere ist , dass hier ein Leuchtturm zu finden ist, der an einem Kliff steht. Wir haben gehört, dass es ein einsam und verlassener Naturabschnitt sein soll, dennoch fahren wir mit eher niedrigen Erwartungen hin, da wir doch immer wieder noch den Massentourismus im Kopf haben, der doch leider auch immer wieder etwas die Schönheit der Natur in Schleier versetzt. Aber wir werden positiv überrascht. Angekommen werden wir von diesem wunderschönem Kliff und Strandabschnitt angezogen, sodass wir erstmal den einsamen Strandabschnitt entlang spazieren, die Ruhe und Verlassenheit geniessen. Teilweise wirkt es schon etwas wüstenartig, dann hat man aber auch wieder den Blick auf die grüne Hügel/Berglandschaft und einen kleinen Waldabschnitt vor sich. Zusammengefasst, es ist einfach alles an Natur dabei. Vom Strandabschnitt aus erkennen wir, dass es eine kleine Wanderstrecke gibt, die in uns das Interesse geweckt hat. Also nichts wie hin. Jens braucht man da ja garnicht erst zu fragen, aber auch ich bin nicht abgeneigt, auch weil der Weg jetzt nicht so endlos weit aussieht ;-). Der Weg hat trotz seiner Kürze wirklich einiges an Ausblicken zu bieten. Blicke hinaus über andere Küstenabschnitte, endlose Weite und leere. Dazu noch ein brausender Wind. Alles in allem ist dieser Naturabschnitt von Castlepoint es wirklich wert gewesen zu erkunden und es hat wieder mal für einen kurzen Moment gefühlt die Welt angehalten während wir versucht haben diese Natur in uns auf zu saugen.
    Der Abschluss des Tages wird uns auch noch versüßt , da wir wirklich mal wieder Glück mit der Unterkunft haben. Eine Familie mit drei Kindern, die einen kleinen Bauernhof betreibt, mit Hühnern, Lämmchen und Kühe. Nicht zu vergessen , einen ganz süßen Hund, der sobald man seinen Namen ruft angerannt kommt und schmusen möchte. Die Gastgeber sind super nett und warmherzig, die Unterkunft ist wirklich super. Wir lernen den Unterschied zwischen weißen und für uns normalen Hühnern kennen ( ich wusste garnicht, dass es solche weiße Federhühner gibt) und das die Lämmchen total verrückt nach Weinblättern sind.
    Wir können uns glücklich schätzen, so einen tollen Tag erlebt zu haben!
    PS: Das kleine Video ist wieder von mir mit einem persönlichen Musikstück untermalt.
    Read more

  • Day8

    Castlerock Point

    January 4 in New Zealand ⋅ ⛅ 14 °C

    Wir sind heute zu einer wunderschönen Bucht mit Leuchtturm gefahren bevor wir uns in Richtung Napier aufgemacht haben. Beim Aufstieg wurden wir zwar kurz nass, weil es anfing zu regnen aber dafür wurden wir später umso mehr mit Sonne belohnt. Das Mittag haben wir dann mit Sonne und Meerblick nahe dem Strand genossen. Wir nächtigen heute auf einem sehr süßen Campingplatz mit anschließendem Rotwildgehege und Ententeich 😊Read more

  • Day13

    Roadtrip nach Wellington

    January 21, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

    Konnte wiederum mit Henry mit nach Wellington fahren, Montag war Feiertag für alle aus der Wellington Region. Zudem hab ich mich im Autofahren im Links verkehr probiert. Es fühlt sich so falsch an 😁 tatsächlich gewöhnt man sich aber schnell dran und Verkehr ist ja auch keiner. Ausserdem durfte ich in deren 7er WG, die mehr ein Anwesen am Füße des Mt Victoria war als eine Studentenbude, übernachten. Die Kiwis sind echt unglaublich gastfreundlich. Wellington hat mich gleich bei der Ankunft an San Francisco erinnert, mit den netten Cafés und Bars entlang des Hafens, den viktorianischen Häusern, den vielen Hügeln, insbesondere Mt Victoria und zudem gab's auch noch ein Cable Car.Read more

  • Day70

    Cape Kidnappers

    November 9, 2016 in New Zealand ⋅ 🌬 17 °C

    Wir arbeiten wieder auf einer Farm. 💪🏼
    Dieses Mal ist sie nur 15 Minuten entfernt von der Stadt Masterton und auch nur eine Freizeit Farm. ☺️
    Das Ehepaar Michael und Margarete haben uns freundlich empfangen und uns das recht grosse Haus gezeigt, in dem wir ein eigenes Zimmer bekommen haben. Somit haben wir mal wieder in richtigen Betten geschlafen. 😄🙈
    Am nächsten Tag (Montag) ging für uns dann das arbeiten richtig los. Wir einigten uns darauf, dass wir einen ganzen Tag arbeiten und dafür nächsten Tag frei bekommen.
    Somit standen 10 Stunden Arbeit auf dem Tagesplan. Laura putze alle Fenster und Holzbalken des Hauses und Lucas reinigte das halbe Dach inklusive der Dachrinnen.
    Abends gab es noch lecker Lamm und wir vielen völlig kaputt ins Bett. ☺️😴
    Heute (Dienstag) hatten wir also den besagten freien Tag und wir fuhren gut eine Stunde weiter nördlich zum "Cape Kidnapper" und dem dazugehörigen "Castle Point". Uns erwartete türkisblaues Wasser, ein Leuchtturm und ein unendlich weiter Blick über das Meer. 😍🌊
    Es war teilweise so windig, das wir uns gegen den Wind stellen konnten und nicht umfielen. 😄
    Gegen Nachmittag ging es wieder zurück und wir sind gespannt, was uns morgen am Arbeitstag erwartet. ☺️
    Read more

  • Day38

    11-10 Masterton

    October 12, 2018 in New Zealand ⋅ 🌧 12 °C

    Becky en ik zijn ongeveer tegelijk klaar met inpakken en gaan dezelfde kant uit. Ik denk dat zij een racer is, maar dat is helemaal niet zo. Ons samen vertrekken wordt de hele dag en het is fijn. We gaan nu samen naar Wellington. De heuvel waar we allebei tegenop zien is gewoon hartstikke leuk om te beklimmen, precies het goede percentage, het fietst zalig, rugwind. Om half 12 zijn we al in Alfredton. Nu stoppen is suf, en daar is het ook te guur voor. Toch maar door al is 89 km totaal wel veel. We plannen lunch en nog een stop. Die laatste doen we niet omdat we er dan al bijna zijn! Nou ja zeg. Half 3 (!) rijden we Masterton in. Becky naar de fietsenmaker voor een spaak, ik bij de tweede winkel iemand die een nieuw stuk tentstok fröbelt. Natuurlijk net niet de goede maten, met zijn tweeën denken, een uur later: gelukt! Wil hij er niet eens iets voor hebben, het waren toch maar spare parts en het was zo'n leuk project. Ik krijg ook nog gratis 4 noodverbandjes mee. 's Avonds kletsen met 2 Duitse fietsers, allebei met een Velotraum trouwens. Of we doorgaan morgen weten we nog niet, Beckies fiets is als het goed is morgenochtend klaar, maar het wordt slecht weer. We zien wel.Read more

  • Day16

    Castlepoint

    April 2, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 14 °C

    Wir fuhren von Napier Richtung Süden und verbrachten einen Tag und eine Nacht am Castlepoint, ein absolut wunderschönes Plätzchen Erde.
    Kaum eine Menschenseelen und eine wunderbare Bucht, geschlafen haben wir direkt am Meer, wir hatten von Regen bis Sonnenschein alles und jedes Wetter hat irgendwie seine eigene Magie. Unser weg führte dann nach Wellington , die Fahrt dahin war ziemlich spannend und eindrucksvoll , der Highway führt hier über Serpentinen durch Gebirge, dass Herz eines jeden Motorradfahrers hätte definitiv höher geschlagen. Morgen (Freitag) fahren wir mit der Fähre auf die Südinsel :)
    Liebe Grüße aus dem Süden.
    Read more

  • Day136

    Die DOC Campingplätze

    September 14, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 9 °C

    Wer in Neuseeland sparsam mit dem Campervan reisen will, für den gibt es nichts besseres als die DOC Campingplätze. Geführt vom Department of Conservation (DOC) liegen diese mitten in der Natur. Zwar ist meist nicht mehr als eine Toilette vorhanden, dafür sind die Plätze unschlagbar günstig! (In diesem Fall 6$ die Nacht)
    Nur seid gewarnt: Den Campingplatz mitten in der Nacht bei starkem Wind und absoluter Dunkelheit für sich zu haben kann schonmal etwas geruselig sein :P
    Read more

  • Day50

    Tinui

    December 8, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

    Haha, luckiest thing ever!
    I wanted to drive from Cape Palliser over the Stonehenge to Castlepoint. That was an 2,5h drive. It should be. I didn't had patrol anymore and I didn't saw any fuel station on the way. It were only 20min away from Castle Point, 20km. But my car said 'no', It has stopped. 🚙
    Oh no, what should I do? I didn't had any traffic at all. I walked around to find traffic, but nothing. I sat in my car and was thinking about wich direction I should go. Where will be the first point I have traffic again? And suddenly, out of nowhere, there was a woman and asked me if she could help me. "Yea, maybe you could tell me where is the next phone cell? I need to call the AA, cause I don't have petrol anymore and no traffic." This woman must came from heaven."You can buy petrol from me. Gimme 30$ and I will give you a full gasoline canister. It's only a small one, but it will bring you till the next sfation." That sounds pretty nice, but I had no cash with me. But this woman had a cafe, so I could pay with card. 🎉
    She gave me the adress of the next petrol station and her son filled the petrol in my car. It was the expensivest petrol I'd ever buyed, but I was so thankfull.
    To handle the shock, I looked around 5 meters away in something that was a little city years ago.
    Read more

  • Day42

    Castlepoint

    May 1, 2017 in New Zealand ⋅ 🌬 9 °C

    Oh that was a shaky night. I imagined Romeo and me sliding in the sea or a wave would drag us in the water, just two of those nice little scenarios that pop in your head when you're alone in a storm. Luckily I slept very well and woke up only once. So I think we're good now. Ready for our journey together. I headed to the lighthouse Nr. 1 after breakfast with the first of many rainbows. The gravel road from last night was not less scary to drive in daylight... There I met Tom, a English guy on holiday, he worked in summer up at Coromandel and is driving down to Wanaka for the winter ski season. We had a very interesting conversation about Brexit and co. so it was quite late when I left Cape Palliser. After a beautiful drive through green hills with those warm autumn colors I arrived in Castlepoint where the second lighthouse was. I checked in and went for a walk, again, incredible lighting and rainbows. And a 15min intense shower where I met a Katie and Mark with their four year old son Jago and their friend Dan. We had a nice chat and they invited me to their cottage for warming up since the temperature would drop to zero tonight. So after diner I took one of my last Swiss chocolate and got there. It was a night to remember with lot's of laughter, good conversation and me trying to teach them how to play Jass, a Swiss card game.Read more

You might also know this place by the following names:

Masterton District, Masterton

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now