Peru
Cusco

Here you’ll find travel reports about Cusco. Discover travel destinations in Peru of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

359 travelers at this place:

  • Day18

    Nach herrlichen 9 Stunden Fahrt durch die Peruanischen Berge haben wir unser Ziel erreicht. Das Hotel ist super, allerdings ein wenig außerhalb. Deshalb machen wir uns mit dem Taxi kurz nach Ankunft auf den Weg ins Stadtzentrum. Nach einem Abendessen und einem kleinen Drink in der Stadt geht’s auch wieder ins Hotel und ab ins Bett, die Erkältung muss doch noch etwas auskuriert werden.
    Bevor gegen Mittag die Stadttour durch Cusco Startet machen wir ein wenig die Geschäfte unsicher und statten uns mit den typischen peruanischen Souvenirs aus. Außerdem buchen wir für unsere letzten Tag (Freitag) noch die Tour zum Montaña de 7 Colores. Das wird ein Abenteuer (sehr hoch und ziemlich kalt).
    Die Stadttour beginnt etwas chaotisch in der Kathedrale von Cusco. Das wichtigste was wir bei der 4 stündigen Tour durch die Kirchen der Stadt sowie auch außerhalb liegende Ruinen, ist das die Inka Mauern absolut Erdbebensicher sind, ohne Mörtel gebaut wurden und generell wirklich toll sind.
    Gerade noch rechtzeitig erwischen wir im Hotel noch unsere Guide für die Tour zum Machu Picchu morgen. Stellt sich heraus wir laufen nur mit ihm zusammen also sind eine nette Runde von 3 Wanderern.
    Nun sind die Tagesrucksäcke für zwei Tage Machu Picchu gepackt und es geht morgen um 5:30 Uhr los. 💪🏼
    - Leonie
    Read more

  • Day20

    Machu Picchu

    August 23 in Peru

    Nachdem wir gestern Nachmittag bereits als Ziel unserer Wanderung Machu Picchu erreicht haben, geht es heute nochmal von Agues Calientes mit dem Bus hoch, um die gesamten Ruinen fußläufig zu erkunden. Unser Guide Silvio gibt uns eine kleine private Führung. Zum Glück klart das Wetter oben deutlich auf, sodass auch Fotos mit Sonnenschein entstehen können. Das Gelände ist wirklich beindruckend groß, aber wir sind froh schon am Vortag da gewesen zu sein, da es Vormittags doch deutlich voller ist.
    Mittags geht es mit dem Zug und anschließen mit dem Auto zurück nach Cusco. Dort angekommen freuen wir uns schon wieder auf unser Hotel, es ist schon fast wie nach Hause kommen, nach 4 Tagen im gleichen Hotel. Nach einem Abendessen geht’s früh ins Bett, denn die Wanderung zum Regenbogenberg geht um 3:30 los... 💪🏼
    Weitere Fotos kommen später!
    - Leonie
    Read more

  • Day19

    Inka Trail

    August 22 in Peru

    Heute werden wir um 5:30 von unserem Guide Silvio abgeholt. Wir wandern wirklich nur zu dritt den Inka Trail hoch zum Machu Picchu! Mit dem Zug 3 Stunden von Cusco und schon springen wir (wortwörtlich) aus dem Zug auf den Anfang unserer Wanderroute.
    Es ist wirklich schön den ganzen Tag zwischen den Bergen hindurch zu wandern! Zwar haben wir ein bisschen viel Ballast dabei, da wir Silvio gestern nicht glauben konnten, dass es heute echt warm wird. Naja also gehts im T-Shirt hoch..
    Das erste Inka Dorf, das wir passieren gefällt uns Mega gut! Hinter einem Wasserfall und mit unzähligen Bergen im Hintergrund eine wunderschöne Kulisse!
    Dort machen wir auch eine kleine Pause und essen wenig später unseren Snack. Danach ist es nur noch gut 1 Stunde bis zum Sonnentor. Es ist schon wirklich unglaublich auf einmal Machu Picchu durch die Tore zu sehen. Eine kleine Fotosession an der typischen Postkartenaussicht später, nehmen wir auch schon den Bus nach unten ins Dorf. Machu Picchu selbst werden wir erst morgen besichtigen. Grade haben wir noch mit Silvio was gegessen und sind jetzt pappensatt und sehr sehr müde. Liegen also mal wieder um 8 Uhr sehr glücklich im Bett 😄
    Read more

  • Day7

    Beautiful Ollantaytambo ❤

    October 13 in Peru

    Am späten Nachmittag polterten wir endlich an: Ollantaytambo hatte Scharm: enge Gassen, kleine Bächlein entlang der Gegwege, Inka-Architektur und - daher poltern - ausschließlich grobes Kopfsteinpflaster! Zu Fuß besichtigten wir den kleinen Ort, bewunderten die Kulisse, machten noch die letzten Einkäufe vor der Wanderung des Lares-Trek. Und ich muss sagen, es geht mir tatsächlich stetig besser und somit konnte auch ich mich auf die Anden freuen, die am Tag davor noch an mir vorbei zogen..tatsächlich hatte ich am Abend ein Hungergefühl und genoss eine leckere Lasagne - Energie für die nächsten Tage 😉. Zu guter letzt gab es noch Kuchen für unsere Mitreisende Jess, die ihren 23. Geburtstag mit uns feiern durfte.
    Danach wurde noch fleißig unsere Duffelbag gepackt mit allem, was uns die nächsten Tage an Equipment zur Verfügung wird. Morgen geht es endlich los, Lares Trek, wir sind heiß auf dich 😉.
    Read more

  • Day6

    Daytrip to Cusco

    October 12 in Peru

    Endlich, der Tag, an dem es ins bezaubernde Cusco gehen soll, die wohl schönste Stadt in Peru, ist angebrochen. Nach einem guten Frühstück, sicherten wir uns direkt die erste Reihe im Bus für den perfekten Ausblick und freuten uns auf die vielen Eindrücke unterwegs. Doch es sollte heute leider anders kommen..
    Nach einer Stunde standen wir erstmal im Stau..besser gesagt im Abgasstau. Unglaublich wie die Abgase jeglicher Motoren stinken..nichts für den Europäer..mit etwas flauem Magen kamen wir noch an einer Kaffee-Verkostung vorbei, ehe der lange Teil der Fahrt beginnen sollte. Er wurde ziemlich lang..egtl hatte ich die Abgase und die Schotterartigen Straßen in Verdacht, aber mir war ganz schön flau im Magen und auch zwei Vomex machten mich nur müde, die Bauchschmerzen wurden jedoch schlimmer.
    Eigentlich besichtigten wir noch zwei besondere Kirchen unterwegs, in denen die Hölle paradoxerweise künstlerisch dargestellt wird - naja, meine Erinnerung daran ist ehrlich gesagt mäßig..🙈
    Und 20 Minuten vor Ankunft im Hotel war es dann noch im Bus soweit, es schoss aus mir raus..eine Gastritis, yipii 😰🙈🙆..diese peruanischen Keime..kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal so schmerzgeplagt war..abends brachte ich noch ein paar Löffel Quinoasuppe runter, dann versorgte Katharina - Der ich in meinem bleichen AZ den letzten Nerv raubte 😬 - mich literweise mit Tee und unser Guide Manuel machte noch den therapeutischen Vorschlag: Cipro einschmeißen, aber die peruanische Variante, nur die killt die Erreger hier..Ein bisschen widerspenstig setzten wir das um..in zwei Tagen wollten wir ja egtl wandern..
    To be continued
    Read more

  • Day7

    Ulala, so am Morgen ohne Bauchschmerzen aufzuwachen, kann ein wahrer Segen sein..es geht mir tatsächlich besser..woran das liegt soll mir mal egal sein..aber Hauptsache, ich habe ein bisschen Appetit, Lust auf eine Dusche und kann mir erneut vorstellen Bus zu fahren..Das Glück war definitiv auf meiner Seite!!
    Also nun mal wieder zum eigentlichen Mittelpunkt: der Reise durch Peru!! Zu Beginn ging es erstmal hoch hinaus, wo wir einen Blick auf das ehrlich riesige und vielseitige Cusco werfen konnten. Schön, dass ich diese Stadt nochmals einen Tag bei zu erwartend besserer Gesundheit erleben darf 👌.
    Mittels Bus war das nächste Ziel das “heilige Tal“, doch unsere Guides Manuel und Ever hatten unterwegs noch so einige Extras geplant...
    Read more

  • Day7

    Die Anden hoch und runter

    October 13 in Peru

    Unser erster Stopp führte uns in ein Weberinnen Projekt von G Adventures, wo wir demonstriert bekamen, wie aus weißer Alpacawolle wunderschöne bunte Kleidung entsteht..man glaubt gar nicht, auf wie viele unterschiedliche Weisen, man einen Schal gestalten kann 😅. Ein netter Zusatz: wir durften die Alpacas füttern und uns an ersten Selfies versuchen 😉😎.
    Als nächstes stand eine Pottery an, bei der unterschiedliche kleine Inka-Statuen, Töpfe und co. hergestellt wurden.
    Schließlich erreichten wir den Aussichtspunkt an der Pforte des heiligen Tals: nun waren wir in den Anden angekommen!! Und diese Berge zu bestaunen, fühlt sich fast noch ein wenig surreal an. Immer wieder sieht man versteckte Inka-Bauten, Stufenformationen und schichtweise Farbwechsel..ich denke, das erste Bild spricht für sich 😍.
    Geflasht vom Bergpanorama ging es noch durch ein kleines Städtchen, in dem wir eine Delikatesse Peru's testen durften: Meerschweinchen! Aufgespießt und frisch gegrillt wurde man schon direkt an der Buspforte von den Kellnern mit einem Exemplar begrüßt 🙆. Aber wir waren eine mutige Truppe und probierten gemeinsam diese kulinarische Besonderheit. Das Fleisch war sehr zart, etwas wie Hühnchen, aber dennoch mit einem eigenen Aroma ausgestattet..Während unser Guide noch das Gehirn als Highlight verspeiste, habe ich für mich dann doch entschieden, dass einmal Probieren ausreicht 😅
    Mein Magen macht den Tag übrigens super mit und daher ging es danach optimistisch auf den letzten Teil unserer Tagesreise in Richtung der bezaubernden Inkastadt Ollantaytambo.
    Read more

  • Day5

    Hike to salt mines.

    June 6 in Peru

    Short hike to salt lagoons. 500+ lagoons in this location. The spring water is 30% salt and they fill each lagoon multiple times and let the water evaporate. They then scrape the the lagoons and pile the salt up at the sides. White, pink and brown.

  • Day2

    Home sweet home.

    July 3 in Peru

    After more than 24 hours of planes and airports, we have arrived at the IFK Lodge in Haures, where we get to unpack and spend the majority of our nights. We stopped in at a local market on the way and enjoyed the view back over Cusco. We’re off to our ceramic demonstration after lunch and travel down to visit Machu Picchu first thing tomorrow morning!

  • Day4

    Stadt in den Wolken

    October 13 in Peru

    Nach gemütlicher Fahrt mit der Schmalspurbahn durch das „Urubambatal“ und einer serpentinenreichen Busfahrt erhebt sie sich terrassenförmig zwischen den Gipfeln des „Wayna Picchu“ und dem Berg „Machu Picchu“ - die verlorene Stadt der Inkas. Der „alte Berg“ wie Machu Picchu übersetzt heißt gibt noch immer viele Rätsel auf. Die schweren Wolken und Nebelschwaden in den Bergen rund um die Ruinenstadt tun ihr übriges zum Zauber und der Mystik den dieser Ort ausstrahlt. Ein echter Höhepunkt. Zur ganzen Wahrheit gehört aber auch, das einen wahnsinnigen Massentourismus rund um das Weltwunder gibt.Read more

You might also know this place by the following names:

Cusco, Kusku Jach’a Suyu, Qusqu Suyu

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now