Spain
Caldas de Reis

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day7

    Pilgrims on their way

    April 29 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach einem schönen gestrigen Abend bei gutem Essen und Wein, war heute wieder einmal frühes Aufstehen angesagt… Nach Café Solo und einem Croissant, Start in Pontevedra gegen 08.30 Uhr…
    Der Weg führte uns auf einer architektonisch interessanten Brücke über den Fluss und weiter aus der Stadt Richtung Caldas de Reis. Heute war das Streckenprofil zwar nicht besonders anspruchsvoll, dafür tat die Sonne ihr übriges. Wie auf den meisten Streckenabschnitten eines Caminos üblich, ist man jedoch mit allem Notwendigen versorgt... Lokale, kleine Restaurants sowie genügend Bars säumen des Pilgers Weg in ausreichendem Maße. Don’t worry ;-))
    Nach 21,5 Km hatten wir unser Etappenziel in Caldas erreicht, wo uns bereits eine erfrischende Dusche erwartete ;-))
    Read more

  • Day10

    Tag 8

    May 18 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

    Eigentlich wollten wir bis Pontevedra laufen, das Wetter war aber gegen uns. Zudem hat es Nikolai und mich erwischt. Beide haben wir eine Fette Erkältung. Also haben wir den Bus genommen und sind damit ein Stück gefahren und den Rest gelaufen. Danach war Schicht im Schacht. Eine heiße Dusche und dann ins Bett. Vorher aber noch Aspirin eingenommen.Read more

    Frezzers

    Gefällt mir kann Ich nicht machen da Ihr ja Erkältung bekommen hat . Halte durch aber denke an deine Gesundheit das ist das höchste Gut.

     
  • Day92

    GLÜCK

    February 23 in Spain ⋅ ☁️ 14 °C

    Also bei mir ist das so, immer wenn ich unterwegs bin frage ich meine Schutzengel ob sie mich eh begleiten .
    Und wenn es okay ist dann finde ich vierblättrige Kleeblätter .
    Heute habe ich mit meinen Schutzengeln geschimpft, seit drei Monaten kein Feedback! Und jetzt am Abend bevor ich schlafen gehe, gehe ich noch eine kleine Runde spazieren und siehe da.
    Gleich zwei Stück ich denke sie haben sich entschuldigt.
    Read more

  • Day92

    Santiago de Compostela

    February 23 in Spain ⋅ ☁️ 18 °C

    Santiago de Compostela
    Eine überfüllte Stadt, sie ist für Parken mit einem Wohnmobil nicht sehr gut geeignet .
    Ich parke am Bahnhof und wandere dann ca 15 Minuten in die Innenstadt . Ich habe mir vorgenommen um 12 Uhr vor der Kirche zu sein, Punkt 12 Uhr betrete ich den Hauptplatz .
    Ich habe das Glück und kann noch die Messe besuchen und dieses Feeling in der Kirche mit einem besonderen Flair erleben! Danach erkunde ich noch ein wenig die Stadt genieße ein gutes Essen, kaufe mir ein schönes Andenken, und verlasse dann wehmütig Santiago de Compostela um Richtung Portugal aufzubrechen.
    Read more

  • Day10

    Tag 9

    May 18 in Spain ⋅ ☁️ 17 °C

    Heute ging es von nach Caldas der Reis. Endlich ohne Regen und schon steigt die Stimmung. Auch der Weg war das was man sich unter einem Camino so vorstellt. Schöne Feldwege durch kleine Dörfer. Das einzige was mich immer noch stört sind die vielen 100 km Pilger. Werde mich weil daran gewöhnen müssen. Als Fazit für mich ist das kein schöner Camino. Hätte dich an der Küste gegen sollen. Egal ist ja am Freitag geschafft.Read more

    Frezzers

    Hoffe das die Erkältung wieder abgeklungen ist und Du / Ihr es nun bei schönen Wetter den Restlichen weg genießen könnt.

    Gustav Endrös

    Stell dir vor heute war der erste Tag ohne Regen und in Moment scheint die Sonne bei 25 Grad. Elektrik klingt langsam an dafür eine Blase am Fuß

     
  • Day220

    Caminho Portuguese 1

    September 4, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Da das Laufen auf dem Camino Frances so gut geklappt hat und ich als nächstes sowieso nach Portugal wollte, dachte ich mir nutze ich gleich den Camino Portuguese, um nach Porto zu gelangen. 😃
    Gestern bin ich deshalb von Santiago aus Richtung Süden gestartet und habe mein erstes Etappenziel in Padron erreicht. Heute ging es dann weiter bis nach Caldas de Reis.
    Bisher wurde mir auch erst viermal gesagt, dass ich in die falsche Richtung laufe. 😅 Die meisten Pilger, die mir auf ihrem Weg nach Santiago entgegen kommen grüßen aber einfach nur ganz nett.
    Bisher habe ich den Eindruck, dass der Caminho Portuguese stärker besucht ist als der Camino Frances. Heute habe ich sogar eine ganze Schulklasse getroffen und in Caldas de Reis musste ich auch etwas suchen, um eine Unterkunft zu finden, die noch freie Betten hat.
    Read more

  • Day12

    11. Etappe - nach Caldas de Reis

    November 29, 2019 in Spain ⋅ ☁️ 13 °C

    Nach dem Tag gestern war es heute einfach grossartig!
    Blauer Himmel, Sonnenschein, T-Shirt und Sonnenbrille... was will man mehr?
    So waren die 21km schnell geschafft. Unser Ziel kommt immer näher... Morgen machen wir nochmals eine Pause und dann sind es noch zwei Etappen bis nach Santiago 😊Read more

    Beatrice Mann

    So schön as du/ihr hüt so schüüs Wätter gha händ. Hoffentli bliibts so für diä nächschtä Täg😊😘

    11/29/19Reply
     
  • Day12

    Day 5

    January 23, 2020 in Spain ⋅ ⛅ 5 °C

    Leaving Casa de Reis and heading to Padron. Apparently this is renowned for its oysters. Shame I don't like them. Yesterday was a bit of hard work for me. But have lots of anti inflammatories on board and had a couple of baths so hopefully all good today. I didn't take many photos. This town is a spa town and the region is famous for vineyards and wineries. But as it is winter everything is shut...shame. Came down to breakfast and man oh man! What a choice. Ate in the dining room on my own for tea last night (but had Glenn's company on Skype) and breakfast not another soul in sight. Followed a young German couple for most of the way yesterday. Two little dogs hanging out the window barking like mad. Couldn't see them for ages. Reminded me of wee Parker. I couldn't understand a word they were barking as I do not understand Spanish!Read more

    Amelia Foster

    Good spread! Was some of that your lunch?!

    1/23/20Reply
    Sarah Zwarts

    Wow- that’s my type of breakfast!

    1/23/20Reply
    Sarah Zwarts

    Hope they have their safety harnesses on !

    1/23/20Reply
    4 more comments
     
  • Day52

    Etappe 44 Caldas de Reis -Patron

    November 3, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 8 °C

    Langsam wird es ernst. Heute hatten wir die vorletzte Etappe bevor wir das zweite mal in Santiago de Compostela ankommen!
    Einmal über den Camino de France, und dieses Mal den Camino de Portugues.
    Heute ging unsere Etappe aber nochmal 20 km von Caldes de Reis nach Patron!

    Gedanklich bin ich aber schon mit der Ankunft in Santiago und somit auch mit dem Ende unserer 2 monatigen Pilgerreise beschäftigt.
    Denn wenn man über 50 Tage täglich unterwegs ist und das Laufen fast zur Selbstverständlichkeit geworden ist, sowie tägliche Abläufe, dann ist es schon ein seltsames Gefühl das dass Ende unserer Pilgerreise - zumindest für jetzt- absehbar ist !
    Doch noch ist es nicht soweit, eine Etappe stand uns ja noch bevor.

    Heute Morgen starteten wir pünktlich mit dem Regen. Janine hasst es in voller Regenmontour loszulaufen , sie verhält sich dabei immer wie ein kleines Kind welches seine Matchhose nicht zum spielen anziehen möchte!
    Chrischti das gleiche.
    Rouven und ich sind da immer sehr entspannt, ich lauf einfach immer in voller Regenausrüstung, und Rouven zieht sich während des Laufens an und aus.
    Janine und Chrischti halten dabei immer wieder an, um sich an- oder auszuziehen und zu fluchen
    „Das Dreckszeug zieh ich nie mehr an, das verbrenne ich wenn ich daheim bin‘!
    Gemeckere auf hohen Niveau, immer und immer wieder.

    Wir liefen über die alte Römerbrücke zur Stadt hinaus, dann ging es durch einen wunderschönen Wald, bis wir den höchsten Punkt unserer Etappe heute von 150 Höhenmeter erreicht hatten.
    Niemand von uns fand den Berg heute anstrengend!
    Nach 8 km kehrten wir in das erste Café ein, nach Kaffee und Tostada starteten wir auch gleich wieder!

    Weiter ging es leicht bergauf durch tolle Eukalyptuswälder, immer wieder gab es kleine Rinnsäle, Wassergräben und Bäche , die es zu überqueren galt!
    Ab und zu traf man auch einen Pilger, mittlerweile 2 Deutsche und 3 Spanier , man wünschte sich ein Buen Camino und zeigte die Richtung an !
    Auf den Camino Portugues traf man nicht viel Pilger, entweder liegt es an diesem Camino, oder einfach jetzt an der Jahreszeit !

    Ab und zu kam uns auch mal ein Pilger entgegen, welcher in die andere Richtung lief (von Santiago ins Landesinnere).
    So trafen wir heute auf Sven den wir schon vor 10 Tagen in Santiago verabschiedet haben. Der Fotograf/Autor/ Achtsamkeitstrainer hat nämlich gerade ein Achtsamkeitssiminar mit einigen Pilgern und läuft zusammen mit diesen nach Porto.

    Angekommen in Patron nahmen wir gleich das erste Café und aßen ne Kleinigkeit bevor wieder alles schließt, und erst auf 20 Uhr wieder aufmacht !
    So bestellten wir uns gleich mal eine riesige Platte Pimentos (grüne kleine Paprikas, teilweise sehr scharf, welche einfach nur auf den Grill geröstet und mit groben Salz bestreut werden).
    Ich liebe diese Teile.

    Schnell unser Ferienwohnung bezogen ( 54 € für 4 Personen, günstiger als jede Albergue) und ab in die Stadt zur Stadtbesichtigung solange es nicht regnet.
    Patron soll nach Santiago ein beliebtes Ziel sein für Pilger!
    Für mich hatte die Stadt nichts besonderes, vielleicht lag es auch an dem nasskaltem Wetter !

    Da es doch sehr kalt war heut Abend, und fast alle Bars nur draußen bestuhlt sind, entschieden wir uns heute im Supermarkt zu gehen, und in der Ferienwohnung zu essen!
    Unsere Ferienwohnung war mit Netflix und eine Popcornmaschine auf Booking com angepriesen!
    Doch die Popcornmaschine hatte ich schon geschrottet bevor sie richtig zum Einsatz kam! Nach einer Portion Popcorn reichlich gefüllt mit Zucker, war sie so verklebt das ich sie ordentlich mit Wasser putzte.
    Fehler - alle Sicherungen haute es raus, Vielleicht doch zu viel Wasser !?

    Die letzte Etappe morgen wird lang und auch vom Berganstieg sehr anspruchsvoll, daher gehen wir heut früh ins Bett .

    Bilanz
    20,72 km
    287 Höhenmeter
    1080,16 km Gesamtstrecke
    Chrischtis Blase am Fuß wächst und gedeiht, leichte Rückenschmerzen. Allen anderen geht es perfekt.
    Read more

  • Day12

    Welch schöner Abend heute Abend 😅

    May 24 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Kästner für zwischendurch:

    "Ich setze mich sehr gerne zwischen Stühle.
    Ich säge an dem Ast, auf dem wir sitzen.
    Ich gehe durch die Gärten der Gefühle,
    die tot sind, und bepflanze sie mit Witzen."

    (Aus: Kurzgefasster Lebenslauf)

    Heute Abend mit Eva & Moni durch die Stadt geschlendert und zu Abend gegessen, es war so lustig 😅 hab Bauchweh vom Lachen 🤣
    Read more

You might also know this place by the following names:

Caldas de Reis, 36650