Sri Lanka
Ella

Here you’ll find travel reports about Ella. Discover travel destinations in Sri Lanka of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

138 travelers at this place:

  • Day7

    Ella { journée rando }

    September 3 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 25 °C

    Nous voilà à Ella,
    Les paysages sont magnifiques et les ballades sont nombreuses.
    Aujourd'hui nous avons fait une boucle depuis notre guest house vers le Little Adam's peak puis sommes allés voir le Nine Arch Bridge où nous avons pu voir le train passer avant de rentrer à notre hébergement par les rails.
    C'était splendide et vraiment magique !
    Ella est une ville touristique donc nous ne sommes pas seuls mais la période fait qu'on ne se marche pas dessus non plus.
    De plus, les activités sont gratuites, ce qui nous arrange bien !
    Read more

  • Day8

    Regenzeit

    September 23 in Sri Lanka ⋅ 🌧 23 °C

    Heute ging's weiter nach Ella.
    Ella liegt umgeben von Teeplantagen auf einer Höhe von 1000 Meter im Hochland.

    Von hier aus kann man wunderschöne Wanderungen machen; haben wir natürlich gemacht. Schön war sie dann auch, jedoch bestimmt etwas angenehmer mit weniger Regen (man beachte mein gutes Schuhwerk, haha) . Nach einem Abstieg zur Nine Arch Bridge und dem Aufstieg bei dem wir uns kurzfristig verirrt haben, sind wir komplett durchnässt wieder in Ella angekommen.

    Dennoch, es hat sich gelohnt und der Tag hat uns viele Grinser ins Gesicht gezaubert ;).

    (Zusätzlich noch einige Fotos vom Besuch des Udawalawe Nationalpark gestern)
    Read more

  • Day26

    Ella - Nine Arch Bridge & Waterfalls

    July 30 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 27 °C

    Tourialarm in Ella: Nine Arch Bridge, Spice Garden und die Ravana Waterfalls dürfen bei einem Besuch in Ella natürlich auch nicht fehlen.
    Durch Wälder, Palmen, Teeplantagen und kilometerlang auf den Gleisen erkundeten wir Ella zu Fuß.

  • Day26

    Ella - Hiking

    July 30 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 27 °C

    Nachdem die Surfbretter schon reisetauglich verpackt wurden, machten wir uns auf nach Ella und gingen in den letzten beiden Tagen unsere Sri Lanka Reise nochmal auf große Wandertour - auf den Ella Rock und auf den Little Adam's Peak.

  • Day6

    De Kandy à Ella

    September 2 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 22 °C

    Nouvel épisode aujourd'hui : notre trajet en train de Kandy à Ella.
    Magique !
    Fenêtres ouvertes, paysages splendides et enfants jouant pour passer le temps.
    Notamment deux petites filles avec qui nous avons partagé la majeure partie du voyage.
    Des images plein la tête à l'heure où on écrit ces lignes.Read more

  • Day160

    Ella - Tag 2

    March 8 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 28 °C

    Ich habe mich heute spontan entschlossen, doch nicht nach Nuwara Eliya zu fahren. Ich wollte es eigentlich als Zwischenstopp auf dem Weg nach Kandy einlegen, um die 6-7h Fahrt etwas zu kürzen, aber nun riet mir heute beim Frühstück eine andere Deutsche von dem Örtchen ab. Zum einen sei es recht kühl oben in den Bergen und zum anderen sei dort nicht wirklich viel zu sehen. Mir war heute irgendwie eh nicht nach packen und Bahn fahren, also bleibe ich noch einen Tag länger. Ich beschließe etwas die Bahngleise entlangzulaufen und die Natur zu genießen. Die Züge fahren wie gesagt zwischen 10 bis max. 20-25km/h und kündigen sich bereits aus der Ferne durch lautes Hupen an. Zudem machen es die Einheimischen genauso und es wird auch in jedem Reiseführer so beschrieben. Einfach kurz die Gleise verlassen und warten bis der Zug vorbei ist, nebenher den Kindern im Zug zuwinken und danach seinen Weg fortsetzen. Die Züge fahren hier auch eher im 1-2h Takt.

    Irgendwann unterhalte ich mich auf meinem Weg vorbei an Reisfeldern mit einem Einheimischen eine Weile. Der Gute hat vom Betelnuss kauen kaum noch Zähne, die verbliebenen sind rotbraun verfärbt, genauso wie das Weiss in seinen glasigen Augen, aber er spricht gutes Englisch und ist freundlich. Zudem ist es mal wieder Zeit, sich auf sowas einzulassen, denke ich mir. So erfahre ich etwas über fragwürdige Guides, welche Touristen oben an den Schienen auf dem Weg zum Ella Rock abfangen, um ihre Dienste anzubieten, etwas über das Café das er selbst hier an den Reisfeldern mit einem Freund betreibt und das sie auch Cooking Classes mit dem selbst angebauten Gemüse anbieten, aber auch etwas über seinen Gewürzgarten. Zudem gibt er mir den Tipp, bei meiner Weiterreise in wenigen Tagen nicht nach Colombo zurück zu fahren sondern in Negombo zu übernachten. Es sei deutlich dichter am Flughafen gelegen, hätte den Strand und sei daher schöner. Ich bedanke mich bei ihm, wünsche ihm alles Gute und mache mich auf den Rückweg nach Ella. Unterwegs treffe ich dann Paul und Mila, ein ganz junges deutsches Pärchen Anfang 20, die vor 3 Wochen mit ihrer 6 monatigen Reise durch Asien gestartet sind. Wir gehen gemeinsam zurück nach Ella, essen im Café noch etwas zusammen und ich gebe Ihnen meinen verbliebenen Rest Tigerbalm. Ich werde ihn die letzten 3 Wochen nicht mehr brauchen und selbst wenn, tut es das jap. Öl auch, das ich noch dabei habe.

    Zurück im Guesthouse bezahle ich meine Rechnung bei meiner wirklich lieben Guesthouse Lady Namili. Sie bringt mir am Abend noch ein Tüte mit selbstangebautem Kaffee aus ihrem Garten vorbei, nachdem ich gefragt hatte. Sie hatte ihn sogar bereits gemahlen, super lieb. Ich bedanke mich, wünsche ihr alles Gute, falls wir uns am nächsten Morgen nicht mehr sehen und packe meine Sachen.
    Read more

  • Day10

    'Ella of a train trip

    March 1 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 25 °C

    The Kandy to Ella train is famously regarded as one of the most beautiful train journeys in the world, so we thought we would give it a whirl. Everyone was right!

    The platform was packed with scruffy tourists and a thousand backpacks. As the time approached the atmosphere became febrile.. like the minutes before Harrods opens its doors for the sale.

    Sensibly we had booked our reserved seats weeks previously so all was easy going for us - not so for those without a reservation, many stood for the entire 7 hours, crushed together and with no view. Pretty much like the Northern line.

    Heartlessly, we enjoyed every minute!. Time spent on reconnaissance (or internet research) is seldom wasted - so said Napoleon!

    The train was quaint and each station on the way was more adorable than the last and the scenery...!
    Nevertheless we were glad to disembark at Ella. We walked to the nearby waterfall intending a swim, but changed our mind when we saw all the farm waste going into it.

    Dinner and bed, to the sound of the waterfall - just like air con!
    Read more

  • Day39

    Ella - Tag 1

    August 22 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 25 °C

    Heute haben wir garnicht so viel zu erzählen. Wir hatten aufgrund des Regens hier einen sehr entspannten Tag.

    Eigentlich wollten wir um halb 8 aufstehen und schauen, was wir mit dem Tag anstellen, aber da es draußen geschüttet hat, haben wir uns rumgedreht und weitergeschlafen. 😴😴

    Gegen Mittag hat es dann aufhört zu regnen, die Sonne wollte sich aber trotzdem nicht zeigen. Mit gutem Appetit sind wir zur Hauptstraße gelaufen und haben uns etwas zu essen gesucht. Unter Eistee haben wir uns auch etwas anderes vorgestellt, hier ist zum Beispiel Minz-Eistee Minzblätter und Eis mit ein bisschen Zucker püriert. Es hat aber wirklich sehr lecker geschmeckt, genau wie unser frittierter Reis bzw. Nudeln.

    Danach sind wir zum Zugbahnhof gelaufen und haben uns nach Tickets für unsere Zugfahrt am Sonntag nach Ella erkundigt. 1. Klasse waren nur noch welche für 2 Uhr mittags frei gewesen. Da die Zugfahrt allerdings wieder 6-7 Stunden dauert wären wir zu spät angekommen. Also heißt es Sonntag früh genug los und versuchen spontan einen zu bekommen in der 2. oder 3. Klasse.

    Unterwegs begegnen uns ganz viele Hunde, hier werden Hunde nicht kastriert, deshalb gibt es auch so wahnsinnig viele. Zu meiner Erleichterung sind das alles kleinere Hunde und nur 2-3 verschiedene Rassen. Wir werden wirklich jeden Weg zum Hotel von 2-3 Hunden begleitet. Sie laufen friedlich vor uns her und liefen uns gut bei unserer Tür ab. 🐕

    Danach laufen wir noch ein bisschen in Ella rum und gehen spazieren durch ein paar Teefelder. Da es um 6 Uhr schon wieder dunkel wird sind die Tage hier sehr kurz. In der Dunkelheit fällt das Feuer rund um den Ella Rock besonders auf. Wir sind mal gespannt, ob wir unsere geplante Wanderung auf den Berg Ella Rock machen können. Die Behörden haben übrigens das Feuer unter Kontrolle und heute Nacht nach unserem Essen war kaum noch etwas zu sehen. Also Däumchen drücken ✊✊✊

    Zu Foto 3: Wir wissen warum Ella Rock brennt, hier wird der Müll überall privat verbrannt. In unserem Hotel wohl auch die Plastikflaschen, aber hier mit einem selbstgebauten Ofen. Sonst werden einfach am Straßenrand oder im Hinterhof kleinere Müllberge abgebrannt.
    Read more

  • Day10

    Hippie Town

    April 2 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 27 °C

    Im Vorfeld hatten wir schon viel über Ella gehört und gelesen. In vielen Reiseblogs und Reiseführern erfährt man, dass Ella, früher ein kleines Kaff mit einer einzigen Straße, der Touristenort überhaupt in Sri Lanka ist.

    Schon am Bahnhof vielen uns die Massen an Backpackern und Touris auf, die mit uns aus dem Zug stiegen.
    An der großen Durchfahrtsstraße reien sich Bars, Restaurants, Souvenirshops und Hostels aneinander. Ella ist komplett auf junge Rucksackreisende aus aller Welt zugeschnitten.
    Auch wir genossen unsere Abende in zwei der vielen wirklich liebevoll und alternativ gestalteten Bars.
    Read more

  • Day180

    Zugfahrt nach Ella

    March 30 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute geht es mit dem Zug weiter nach Ella. Nach einem gemütlichen Frühstück setzen uns in die Tür des Zuges und genießen den Ausblick.
    In Ella angekommen erwartet uns vor allem viele Restaurants und viel Tourismus. Mal abwarten, ob uns das hochgelobte Ella so gut gefällt..

You might also know this place by the following names:

Ella

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now