New Zealand
Cobden Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day296

    Die Pfannkuchenfelsen

    October 27, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute bin ich relativ früh gestartet da das Wetter ab Nachmittag schlechter werden sollte.

    Ich fuhr Richtung Greymouth auf einer stellenweise sehr schönen Küstenstraße.

    Heute gab es auch mal wieder einen Tourihotspot auf dem Programm. Die Pancake Rocks. Es braucht natürlich etwas Fantasie, aber da jeder dieser Felsen aus aufeinander geschichteten Steinplatten bestehen zu scheint könnte man schon hier und da auf sehr unförmige Pfannkuchen kommen.

    In Greymouth angekommen kaufte ich einen Bourbon Wiskey Senf...🤤... und verbrachte den Rest des Tages im Auto da ein kleiner Sturm über uns hinwegfegte.
    Read more

  • Day118

    Great west coast - vers Greymouth -

    December 10, 2018 in New Zealand ⋅ ☁️ 17 °C

    Que dire?! C'est époustouflant! Le beau temps nous accompagne finalement toute la journée et nous permet de profiter des nombreux arrêts en chemin pour se balader, contempler, explorer, découvrir.

    La Great west coast road regorge de trésors comme les fameux "pancake rocks" ou encore les roches aux formations particulières qu'on peut approcher à marée basse, les caves, les balades dans la forêt, les plages désertes...

    Pour plus d'informations et de photos, RDV sur notre deuxième blog: https://www.myatlas.com/ConfettiEnVoyage/nouvelle-zelande-sauvage/t/444279
    Ou
    https://www.myatlas.com/ConfettiEnVoyage
    Read more

  • Day184

    Der Freund eines Freundes

    July 7, 2019 in New Zealand ⋅ ⛅ 9 °C

    Am gestrigen Samstag war grundsätzlich nicht viel los. Wir waren in Nelson auf dem Markt, haben sehr teuren aber auch sehr guten Käse gekauft und ich habe mir ne fränkische Bratwurst 😍 an einem Stand von einer gebürtigen Würzburgerin gegönnt.

    Was (oder besser wer) den Tag dann so besonders gemacht hat war Pablo, ein Freund von Jessica aus Melbourne.

    Wir verbrachten den restlichen Tag zusammen, hatten so viel zu lachen, es floss eine gewisse Menge Wein und Bier und im Schein eines super schönen Sternenhimmels konnten wir uns richtig gut unterhalten.

    Heute sind wir an einem bitterkalten morgen aufgewacht.

    Wir machten uns direkt auf in den Nelson Lakes Nationalpark zum Lake Rotoroa um dort zu frühstücken.... es wurde gefühlt noch kälter.

    Wir liefen noch zu einem Wasserfall durch einen Wald bei dem man sich nicht hätte wundern können wenn hinter dem nächsten Baum ein paar Hobbits aufgetaucht wären. Ein sehr schöner, fast schon verwunschener Ort.

    Auf dem Weg nach Greymouth hielten wir noch an den Maruia Falls und in einem kleinen Cafe in Reefton trennten wir uns da Pablo via Christchurch wieder heim fliegt.
    Read more

  • Day45

    Greymouth

    March 22, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 15 °C

    Unser Stellplatz in Greymouth mit Blick aufs Meer.
    In Greymouth waren wir noch in der Monteith's Brauerei und haben ein paar Bier probiert.
    Und noch ein paar Bilder vom Weg nach Westport.

  • Day51

    Time for Dinner

    December 19, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 14 °C

    Da Mirco und Ich uns dagegen entschieden haben nach Kaikoura zu fahren, fuhren wir also weiter der Westküste entlang. Zum Glück blieb das Wetter bei Sonnenschein so dass als wir in Greymouth angekommen sind, wir die Stadt hätten angucken können – wenn es nicht schon 18 Uhr gewesen wäre. Also war die gute Laune über das gute Wetter doch schneller Weg als gedacht – weil nur der Supermarkt blieb.

    Nach dem Einkauf hatten wir erstmal Hunger und stellten uns ans Wasser, in der Hoffnung Delfine zu sehen – leider, wieder keine! Aber es gibt hier in Neuseeland noch genügend andere Möglichkeiten. Zusammen entschieden wir dann hier in Greymouth für heute zu bleiben, um nicht die Strecke nach Nelson abzurasen, da wir eh erst am 23.12. dort sein müssen. Wir haben unsere Wanderung im Abel Tasman National Park nun auch vom 27. Dezember auf den 22. Dezember verlegt – damit wir am 29. Dezember die Fähre rüber auf die Nordinsel nach Wellington nehmen können. Für die Fähre haben wir zu zweit und einem Auto 150 Euro bezahlt. Auch ein stolzer Preis, aber da hier gerade Sommerferien und Hauptsaion ist – verständlich. Somit steht nun für uns fest, dass wir bald die Reise auf der Südinsel beenden werden und Silvester dann in Wellington, der Hauptstadt von Neuseeland verbringen werden. Zudem hoffen wir das sich dann jemand wegen eines Jobs zurück meldet und es endlich losgehen kann – unsere Working Holidays.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Cobden Island

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now