Australia
Natural Bridge

Here you’ll find travel reports about Natural Bridge. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Natural Bridge:

All Top Places in Natural Bridge

24 travelers at this place:

  • Day202

    Natural Bridge

    March 29 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute gings in Hinterland der Gold Coast. Zuerst waren wir im Tamborine Nationalpark und haben und dort den Cedar Fall angeschaut. In den vielen natürlichen Pools die der Wasserfall geformt hat, gab es reichlich Platz zum schwimmen.

    Einen kurzen Stop legten wir beim Rotary Lookout ein, bei dem wir erstmal bemerkten wie hoch wir überhaupt gefahren waren. Hier hatte man einen super Blick über die gesamte Landschaft.

    Danach ging es zum Highlight des Tages, der Natural Bridge im äußeren Teil des Springbrook Nationalparks. Über einen Rundeweg durch den Regenwald gelang man an die natürliche Brücke die das Wasser in den Stein geformt hat. Über verschiedene Plattformen konnte man das Phänomen von allen Seiten betrachten und auch sogar unten in die Höhle hinein gehen.
    Wie schön einfach dieser Anblick war, irgendwie magisch. 😊

    Gecampt wurde am Nerang River auf einer Weide.
    Read more

  • Day203

    Springbrook Nationalpark

    March 30 in Australia ⋅ 🌧 18 °C

    Heute haben wir uns den den Springbrook Nationalpark mal genauer angeschaut. Leider im Regen, aber das macht den Regenwald ja fast noch sympathischer. 😁

    Erster Halt waren die gigantischen Purling Brook Falls, die aus einer erstaunlichen hohen in die Tiefe fallen. Für den 2 Stunden Rundeweg der bis an den unten liegenden Pool führt waren wir aber diesmal zu faul. 😄
    Weiter gings zum 'Best of all Lookout' der seinem Namen leider nicht gerecht wurde, da wir einfach auf eine riesen Wolke geschaut haben. Eigentlich hatte man wohl das umliegende Land sehen können.
    Naja man kann nicht immer Glück haben.

    Besser war es dann bei den Tamarramei Falls und den beeindruckenden Twin Falls. Um die beiden Wasserfälle zu erreichen müssten wir einen schon Weg durch Regenwald nehmen. 😊

    Unser letzter Wasserfall für heute war der Goomoolahra Fall. Hier versperrte uns auch keine Wolke die Sicht über den Nationalpark und sogar ganz weit hinten konnten wir schon die Skyline der Gold Coast sehen.
    Das ist unser heutiges Campingziel.
    Read more

  • Day202

    Natural Bridge

    March 29 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Nachdem der Tag gestern komplett für Erledigungen mit dem Auto drauf ging (Registrierung umgemeldet auf Queensland und um vermeintlich defekten Anlasser gekümmert...), ging es heute mal wieder zurück in die Natur. Zunächst besuchten wir die Cedar Creek Falls, bei dem es verschiedene Pools gab, wo wir auch schwimmen waren.
    Bevor wir zum Highlight des Tages kamen, hielten wir erstmal noch beim Rotary Lookout, welcher auf dem Weg lag. Hier hatte man eine super Aussicht über andere Berge und die Landschaft.
    Schließlich war es dann so weit: Wir erreichten die Natural Bridge, die am Rande des Springbrook National Park liegt.
    Hier gab es einen Rundweg durch den Regenwald von dem aus man von oben, unten und sogar von innen die Natural Bridge mit dem Wasserfall bewundern konnte. Das war mit eines der schönsten Dinge, die ich in Australien gesehen habe. 😊
    Unser Camp haben wir am späten Nachmittag auf einer großen Wiese am Nerang River aufgeschlagen, die wohl dem Pferdehof gehört, bei dem wir es gebucht hatten.
    Read more

  • Day80

    Springbrook Und Lamington Nationalpark

    March 23 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    Dieses Wochenende sind wir nachdem wir am Freitag Abend in Yelenas Geburtstag reingefeiert haben zu zwei Nationalparks südlich von Gold Coast gefahren. Neben Schlangen, Papageien, Kängurus und anderes Tieren haben wir vor allem viele schöne Ausblicke gehabt und sind am Sonntag auch 12km durch den Regenwald gelaufen. Auf dem Heimweg haben wir dann noch an einer Alpakafarm angehalten.Read more

  • Day203

    Springbrook National Park

    March 30 in Australia ⋅ 🌧 19 °C

    Heute wurde die Wasserfall Tour durch den Springbrook National Park fortgesetzt, leider war es aber sehr regnerisch.
    Der erste Stopp waren die Purling Brook Falls. Die Wolken ließen diese etwas grau erscheinen, trotzdem war auch dieser Wasserfall beeindruckend, da das Wasser ziemlich tief herabstürzte.
    Danach fuhren wir zum Best of all Lookout, von wo man eine sehr schöne Sicht über die weite Landschaft haben sollte... eigentlich... die Wolken waren überall so dicht, dass man nichtmal 50 Meter weit schauen konnte und es war auch keine Besserung in Sicht. Also setzten wir uns schnell wieder ins Auto und hielten als nächstes bei der Tallanbana Picnic Area, von wo aus wir unsere Wanderung zu den Twin Falls starteten.
    Dabei passierten wir mehrere kleinere Wasserfälle, gingen durch große Felsbrocken und das alles über einen kleinen Weg im Regenwald.
    Der Weg lohnte sich aber auf jeden Fall, denn der Anblick der Twin Falls von unten war einfach bildschön.
    Ganz am Ende der Springbrook Road besuchten wir noch kurz die Goomoolahra Falls, bei denen der Ausblick eigentlich das Highlight war. Gelegentlich hatten die Wolken eine Lücke, dann konnte man sogar die Skyline von Gold Coast sehen.
    Schließlich fuhren wir die Straße zurück und waren bald schon in Gold Coast, wo wir im Main Beach Tourist Park eincheckten für 57AUD(!) für eine Nacht.
    Read more

  • Day64

    Springbrock NP - Best of all Lockout

    June 13 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

    Und der Name ist Programm. Fantastischer Ausblick bis zur Gold Coast. Doch nicht nur der Ausblick ist toll, sondern auch die Bausriesen „Antartic Beech Trees“, die es schon auf dem australischen Urkontinent Gondwana gegeben hat.

  • Day73

    Lamington Natonal Park Teil 2

    March 21, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Am Auto angekommen hieß es meinen nächsten Plan umzusetzen. Es war ein Aussichtspunkt, eine Stunde entfernt und hieß „The Best of all Lookouts“, was mich schon neugierig machte. Die tiefen Wolken machten mich ein wenig unsicher und ich musste schnell sein, um bei Tageslicht dort anzukommen. Ich entschied mich für den Aussichtspunkt, gab die Strecke bei Googlemaps ein und fuhr ein wenig schneller. Ich hoffe ich wurde nicht geblitzt, das kann hier ziemlich teuer werden. Die Strecke war sehr kurvig und ideal zum Motorrad fahren, außer die nassen Stellen wären vielleicht nicht so günstig gewesen. Auf meinem Rückweg kam ich noch an einem Steinschlag vorbei, wo vorerst nur ein Vorfahrtsschild reingesteckt war :) Ich fuhr durch echt schöne Landschaften und konnte teilweise diese mit meiner Gopro festhalten, denn ich hatte ja ein Auto mit Automatikschaltung. Kurz vor der Ankunft musste ich auf ein paar Wallabys acht geben und konnte mein Auto abstellen. Ich war der einzige und lief schnell zu dem Aussichtspunkt, denn es wurde schon langsam dunkler. Wie erwartet schoben sich ein paar Wolken vor den Aussichtspunkt, letztendlich konnte ich ein paar gute Bilder machen und die Sicht genießen. Die Wolken nutze ich für einen Zeitraffer, so hatten diese auch ihren Nutzen.

    Zurück ging es dann im Dunklen, es war Vorsicht geboten, denn ich hatte schon von Unfällen von Backpackern gehört, welche in der Nacht mit Kängurus zusammengestoßen sind. Ich blieb davon verschont, war jedoch nicht davor gefeit mich zu Verfahren. Das Navi hatte sich dann auch kurz aufgehängt. Wenig später habe ich dann doch noch das Hostel wieder gefunden. Vollgetankt parkte ich das Auto ab, bevor ich froh war, wieder heil angekommen zu sein. Nach einer kurzen Pause ging ich runter in die Lobby und machte mir was zu Essen und buchte mein Hostel für den Aufenthalt in Byron Bay, was bereits Morgen ist. Byron Bay ist ziemlich beliebt und ist nahe der Hippiestadt Nimbin. Jedenfalls war das einzig vom Preis her vernünftige Hostel ein Hostel, welches sehr alternativ schien. Kunterbunt mit Behausungen durchaus im Tipi und workshops wie Joga und Didgeridoo. Ich bin gespannt und lass mich überraschen. Einer vom Hostel erzählte mir dann noch ich müsste unbedingt nach Nimbin, er würde es mögen, da gab es unter anderen Magic Mushrooms. Naja, ich schaute noch eine Serie und telefonierte mit Jacky, ehe ich geschafft vom Tag ins Bett fiel.
    Read more

  • Day101

    Borderline.

    April 16, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    We left NSW behind us and ventured back into Qld. From here it was a short way to the log cabin camp that we would stay at for 3 nights. While we were here it rained a little so it was a day or two of rest with one night Taki G a drive down to Chechnya out the glow worms.

    Taking the crossing over the mountain at this point is a very steep climb. Times like this we are glad of our light van. The run down the Queensland side is not as steep.Read more

You might also know this place by the following names:

Natural Bridge

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now