France
Gironde

Here you’ll find travel reports about Gironde. Discover travel destinations in France of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

165 travelers at this place:

  • Day102

    Ach, was für ein netter Abend gestern! Mit Hilfe von Händen & Füßen, etwas Französisch & Englisch und ab und zu des ein oder anderen Übersetzungsprogramms, konnte ich mich mit meinen Hospitalieros Dominique und Pasqual beim Abendessen gut verständigen.
    Nach einem ausgiebigen Frühstück mit Dominique startete ich entspannt bei Sonnenschein und 18 Grad. Ja! Ich bin wirklich im Süden Frankreichs angekommen. Die ein oder andere Palme sehe ich nun öfter am Straßenrand, die Vegetation hat sich merklich verändert. Es geht wieder durch jede Menge Weinberge - dieses Mal ausschließlich rote Trauben, die zurzeit gelesen werden. Es ist auch deutlich feuchter und wärmer, ich sehe viele Vogelschwärme und so manch grelles Gefieder (da fehlt mir wieder die Kenntnis, aber sie sind leider zu schnell zum Foto-Rätsel-Spaß 😂).
    Nach gut 27 km beziehe ich heute meine Herberge in einer alten, liebevoll restaurierten Mühle. Als ich ankomme springt ein Reh durchs Maisfeld hinter der Mühle und ein Fasan sucht schnell das Weite, als er mich entdeckt. Die nächsten Häuser sind bestimmt 500 m weg. Das ist wohl die bisher einsamste Herberge. Die Wände sind einen Meter dick und der Empfang entsprechend dürftig (bin mal gespannt, ob der Footprint durchgeht 😅).
    Read more

  • Day103

    95. Etappe: Bazas

    October 13 in France

    ... oder: Pilgern in der Jagdsaison

    Ein bissl gespenstisch war es schon so ganz alleine in der alten Mühle. Habe dennoch gut geschlafen und so ging es heute entspannt los bei viel Sonnenschein. Ich folgte brav der Beschilderung. Das System hat sich seit ein paar Tagen verändert, aber so langsam hab ich den Dreh raus, wann ich wo abbiegen muss oder einfach gerade aus gehen kann, auch wenn das nicht unbedingt mein GPS will. Nur habe ich heute die Rechnung ohne die Jäger gemacht!
    Schon zum Start fielen mir die vielen Schüsse auf und es war mir ein wenig mulmig zu Mute, als ich den ein oder anderen Pfad durch den Wald nahm. Zu Recht! Denn nach meiner Mittagspause, brav der Beschilderung folgend, stand ich auf einmal vor einer Absperrung, die mir erklärte, dass es für Wanderer keine gute Idee ist, dort zwischen dem 1.10.-20.11. langzulaufen. Es sei denn, man möchte gern Bekanntschaft mit den Jägern oder den Gejagten schließen oder sogar zu Letzterem werden 🙈
    Also bin ich wieder umgekehrt und doch meinem GPS für die letzten 12 km über Landstraße gefolgt. Nicht besonders schön, aber sicher!
    In der Touristeninformation meines heutigen Ziels Bazas erklärte mir die sehr nette Frau, dass ich auch für morgen besser nicht der Jakobswegmarkierung folgen solle und gab mir 3 DIN-A4-Blätter mit der Alternativroute. Im Anschluss buchte sie mir noch mein Refuge für morgen - was für ein toller Service!
    Read more

  • Day101

    93. Etappe: Saint-Ferme

    October 11 in France

    Ich glaube, mein GPS zählt falsch, denn irgendwie waren es dann heute wieder 30 km!
    Mein gestriger Hospitaliero hatte gut für mich zum Frühstück gesorgt, so dass ich noch ordentlich was fürs Picknick mitnehmen konnte 🎉
    Den Weg verlor ich heut ab und zu mal, denn die Beschilderung stimmte nicht mit meinen GPS überein. 5 km vorm Ziel wurde ich dann so richtig nass, ein toller warmer Sommerregen. Und der Empfang in meiner Herberge war herzlich. Die Hospitalieros wohnen 300 km entfernt und sind nur für 2 Wochen hier, um Pilger willkommen zu heißen. Sie haben mir auch gleich mein Zimmer für morgen reserviert! Ich übermachte in einer alten Mühle und bin schon sehr gespannt!Read more

  • Day104

    96. Etappe: Captieux

    October 14 in France

    Votbildlich hielt ich mich heute an die empfohlene Route. Dadurch konnte ich leider nicht so viel Natur genießen, denn sie führte mich ausschließlich über feste, teils viel befahrene Straßen - aber somit sicher vor Jäger und Wild. Morgen kann ich wieder dem eigentlichen Camino folgen.
    Da die Etappe nur 21 km lang war und es nicht so viel zu gucken gab, war ich schnell am Ziel. Gerade noch rechtzeitig um trockenen Fußes in mein Refuge einzukehren. Heute habe ich ein großes Bett mit Bettwäsche und sogar Handtücher 🎉
    Werde jetzt noch ein wenig entspannen, denn morgen werden es über 30 km. Es geht nach Roquefort! Aber der berühmte Käse kommt wohl aus nem anderen Roquefort 😅.
    Read more

  • Day96

    Ruhetag 1 in Bordeaux

    October 6 in France

    Da muss ich erst nach Frankreich runter düsen, damit Franzi sich mal ein bissl Ruhe gönnt 😉
    Die Wiedersehensfreude ist natürlich sehr sehr groß!
    Nach einem leckeren Abendbrot gestern hieß es heut erst einmal ausschlafen und entspannt frühstücken. Trotz Ruhetag wird trotzdem nicht gefaulenzt 💪🏼
    Nach dem petit dejeuner machten wir uns auf zum Stadtrundgang durch Bordeaux. Viele schöne Ecken gibt es hier zu sehen. Und auch die Einflüsse von St. Jacques begleiten uns auf unserem RundgangRead more

  • Day97

    Ruhetag 2 in Bordeaux

    October 7 in France

    Heute zeigte sich Bordeaux von seiner regnerischen Seite. Also wurde das museé d‘aquitaine besichtigt. Frère St. Jaques war natürlich auch vertreten.
    Anschließend noch einen Regenspaziergang zum Hauptbahnhof um unsere morgigen Abfahrten zu erkunden und anschließend macarons 😋
    Auch heute war kulinarisch wieder einiges geboten!

  • Day1

    Bordeaux

    May 4 in France

    Wake up late -> take a nap -> go out for a beer and walk around

    Trying to get in the new mindset of having no schedule and no obligations, but it’s not that easy! We are formatted to be busy and productive. We’ll need a few more beers to get there :)

  • Day668

    Joué, France

    April 25 in France

    Many of the posts over the coming week will be brief as we'll be focussed on getting to Calais as opposed to exploring France; that'll have to wait until June 2019!

    We spent a long time driving today, despite the distance being under 200km. We topped up the tank with diesel (its a lot cheaper in Spain than in France) and soon crossed the border. When we entered France the roads suddenly became a lot busier and there was roundabout, after roundabout, after roundabout. We passed our new friends Sandie and Rosie parked in a layby, beeping our horn enthusiastically, then passed them once again in the opposite direction when we were forced to turn around, after the traffic had come to a standstill. We never did find out why. We are being cheap and avoiding the tolls, so a steep and narrow winding road was our alternative route. It was stressfull trying to squeeze past other cars when the tarmac wasn't wide enough for both of us.

    Driving through the Villes and Villages Fleuris, we began the roundabout obstacle course once again, working out that we'd covered a measly 20miles over the course of an hour. We were both glad we could share the driving, but after a quick shop in Lidl and lunch in their car park, things got a bit easier, with wider, faster roads and fewer roundabouts.

    Our stop for the night was in Joué, a rural village in the Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne, just south of Bordeaux. It was a little way off our route, but a grassy patch beside a quiet road, with trees and meadow grasses around us was a good remedy for the day's driving.
    Read more

  • Day2

    Bordeaux 2

    August 18 in France

    Nach dem Frühstück - durchaus ok- haben wir zunächst die nähere Umgebung unseres Hotels erkundet und uns das Stadion der UefaEuro2016 angeschaut.
    Dann sind wir in die Stadt aufgebrochen und haben einen ausgedehnten Bummel gemacht.
    Wie ihr auf den beiden letzten Fotos sehen könnt, kam Bernd nicht mehr aus dem Staunen heraus. Im letzten Bild seht ihr, dass er sich mit seinem nächsten Fahrzeug weiter verkleinern möchte.
    Am Nachmittag haben wir dann unsere Mitradler kennengelernt. Gepäck und Räder sind zztl. angekommen. Morgen beginnt die eigentliche Tour bei strahlendem Sonnenschein.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Département de la Gironde, Departement de la Gironde, Gironde, Gironda

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now