Spain
Mogán

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

67 travelers at this place

  • Day7

    Montaña de Tauro (verkackt!)

    February 24, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Heute sollte es wieder ein schöner Wandertag werden. Geplant war eine Tour auf die Montaña de Tauro.
    Laut Wanderführer eine mittelschwere Wanderung mit 300 m im Auf- und Abstieg auf gut ausgebautem Weg.
    Leider nach wenigen Metern eine schmale, schottrige Umrundung eines Felsens mit beeindruckendem Tiefblick in den Barranco de Mogan... und da war sie wieder, die scheiß Höhenangst. Auf allen vieren, wie ein Hund zurück und dann wenigstens ein bissel stapfen am fast ausgetrockneten Embalse Salto del Perro.
    Derweil laufen Doro und die Kinder die geplante Tour und ich warte am Auto.
    Auf der Rückfahrt am Straßenrand ein niedliches Restaurant zum einkehren. Haben lecker Serrano-Schinken, Käse, Papas und Gulasch gegessen.
    Jetzt noch ein Nickerchen und planschen im Pool.
    Read more

  • Day9

    Taurito-Strand

    February 26, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Am Vormittag kränkeln wir noch ein wenig weiter, zum Mittag kanarische Kartoffeln und etwas Ei... die Lebensgeister scheinen zurückzukehren.

    Den Nachmittag verbringen wir am Strand von Taurito. Dort waren wir oft, als die Kinder noch im Kinderwagen und mit der Rucksacktrage transportiert wurden und wir auch mal einen kurzen Anmarsch zum Meer brauchten.
    Nicht annähernd so schön wie unser Dünenplatz (schwarzer Sand) aber allemal besser als Puerto Rico, weil etwas kleiner und nicht so aufdringlich. Dennoch auch hier rechts und links Hotelburgen, die an den Hängen in den Himmel ragen. Architektonische Sünden des in den 80er Jahren aufstrebenden Massentourismus!
    Read more

  • Day5

    J+4 / jeudi 15 août / Puerto de mogan

    August 15, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 27 °C

    Bonsoir les ami(e) s,
    Aujourd'hui, ns sommes partis en bus de ville à la découverte d'un village typique : Puerto de mogan. Ce village a été créé ds les années 80.. Il est donc récent et....touristique mais il y a un petit port de pêche et c'est vraiment agréable de s'y promener et de contempler ses maisons colorées, ses ruelles et ses petits canaux. Les locaux l'appelle "la petite Venise". On a déjeuné dans un petit resto au milieu du port de pêche.... Délicieux.
    À demain.
    Read more

  • Day76

    Puerto Mogán

    February 3 in Spain ⋅ ☁️ 21 °C

    Nachdem ich mich von meinen Freunden aus Las Palmas verabschiedet hatte, machte ich mich mit Rucksack und Surfboard auf den Weg Richtung Süden. Allerdings stellte sich das trampen mit Surfboard an einer eher ungünstigen Stelle als ziemlich schwierig heraus und ich entschloss mich den Bus nach Puerto Mogán zu nehmen.
    Puerto Mogán ist der Ort, wo die Autobahn im Süden-Westen der Insel endet. Der Ort besteht hauptsächlich aus Ferienanlagen, die sich auf beiden Seiten des Tals bis zum Meer erstrecken und einer kleinen Marina, die zwar auch sehr touristisch ist, aber trotzdem eine schöne Atmosphäre bietet, um Abends essen zu gehen.
    In Puerto Mogán angekommen ging ich erstmal zur Marina, um mich zu orientieren und nach einem Schlafplatz zu schauen. Dort traf ich auf eine Gruppe Hippies die mir anboten in ihrem besetzten Haus zu übernachten, was ich dankend annahm, da sonst eher weniger Möglichkeiten in Aussicht waren.
    Einer der Gruppe erzählte mir von einem Mädchen, das nach einen Jungen mit Surfbrett und Rucksack gefragt hatte. Er konnte mir allerdings nicht viel über sie sagen, außer dass sie auch mit Rucksack unterwegs war und dunkle längere Haare hatte. Nachdem ich mein Gepäck im Squat geparkt hatte ging ich zurück in die Stadt, um noch was zu essen und vielleicht doch noch das mysteriöse Mädchen zu treffen. Auf dem Weg in die Stadt traf ich einen deutschen Hippie, der seit drei Jahren in Puerto Mogán von Straßenkunst lebt und unterhielt mich mit ihm über das Leben als Aussteiger auf den Kanaren. Danach ging ich weiter Richtung Stadt und stieß an der Bushaltestelle Puerto Mogáns auf ein Mädchen mit Rucksack, das der Beschreibung recht ähnlich kam, die mir der Hippie gegeben hatte. Also sprach ich sie an und es stellte sich heraus, dass sie mich tatsächlich gesehen hatte und fragen wollte, ob ich ein Platz zum Schlafen wüsste. Ich bot ihr an mit in den Squat zu kommen und dort zu schlafen. Auf dem Weg zum Squat erzählte sie mir, dass sie plane zum Güigüí Strand zu gehen, von dem ich schon häufiger gehört hatte und ich beschloss mich ihr anzuschließen.
    Read more

  • Day8

    Arguineguin.

    July 8 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Wunderbare Surfsession in Arguineguin... die Bali-Welle von GC vor Industriekulisse. Sieht auf den ersten Blick super scary aus wie die Wellen auf die Steine donnern (El Pikachu-Trauma). Aber wenn man zwischen den Sets reinspringt gar kein Problem, ausserdem kann man neben der Impactzone raus paddeln 👍🏻

    Nikis Freundin Polly war mit der kleinen Lucia dabei und als Babysitter mein neuer Surf-Buddy Kerry. Super nette Cornwallerin, die mir die erste Nervosität vor dem neuen Spot genommen hat.

    Danach einen leckeren Smoothie im Anam Eco-Cafe (siehe Standort), dort gibt es feine vegane, gf Sächelchen.

    Am Abend noch eine herrliche Yogastunde mit Seren 💙
    Read more

  • Jun23

    Endlich angekommen im Paradies

    June 23, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

    Nach einem verpassten Flug und ein bisschen Trubel, können wir es uns nun gut gehen lassen 😎

  • Day3

    Pool und schauen was kommt :)

    August 15, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute ging es für Sebastian mit Schwimmflügeln in den Pool. Selbst schwimmen war nicht, verständlich, er kennt es ja auch noch nicht :) Aber mit Papa auf dem Arm durchs Wasser hat ihm richtig gefallen :)Read more

  • Day3

    Trip nach Puerto Rico/Glass Bottom Boot

    August 15, 2018 in Spain ⋅ 🌙 23 °C

    Gegen Nachmittag ging es dann mit dem Glass Bottom Boot nach Puerto Rico. Muss sagen war eine tolle Fahrt, leider hat man unter Wasser nicht wirklich was gesehen (hat man sich ein bisschen Mehr erwartet). Aber die Fahrt hat trotzdem richtig Spaß gemacht.

    Dort angekommen, haben wir erst einmal Puerto Rico ein wenig erkundet und sind schon einmal zum Angry Birds Park gelaufen, zu dem wir die Tage dann mal gehen wollen. Für Sebastian auf jeden Fall genau sein Ding :))

    Kurzer Stop im Imbiss Lokal und mit einer Tüte Pommes ging es dann wieder Richtung Glass Bottom Boot zurück nach Anfi del Mar, wo wir losgefahren sind. Das Boot legt an auf Heart Island (ja so heißt das ^^). Auf dieser Heart Island gibt es ein Lokal, welches Maroa heißt. Fast täglich gibt es dort von 16-18 Uhr Happy Hour. Damals waren wir da auch öfter, super Location, man fühlt sich pudelwohl dort und die Musik ist toll :) Für Tobi und mich gab es dann je einen Mojito, da heute leider auch auf Gran Canaria Feiertag ist und die Happy Hour erst morgen wieder ist. PS: ja wir sind ein bisschen Rot geworden, haben uns aber eingecremt.

    Anschließend kurz in die Spar direkt ums Eck und dann ab zu Fuß zum Hotel. Dort gab es dann Tapas im Zimmer :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mogán, Mogan, موغان, Моган, 莫甘

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now