May 2018 - April 2021
Currently traveling
  • Day1

    Los geht's

    May 9, 2018 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Heute geht's los...
    Unser Bus ist fertig gepackt und wir abfahrbereit.
    Natürlich wie soll anders sein, es schüttet und dann fängts auch noch an zu hageln, also heißt es warten bis es aufhört.
    Dann aber los. Gerade wollten wir losfahren, da hab ich uns aus unserem eigenen Bus ausgesperrt. Oh man, ich kam mir echt komisch vor in unseren eigenen Bus einzubrechen.
    Um 18:00 Uhr ging's dann aber endlich los.
    Der Bus ist super gefahren, nur auf die Raststätten sind wir immer gerollt, da das Standgas zu niedrig eingestellt war.
    Kurz vor der Schweizer Grenze haben wir dann meinen Opa mit seinem Bus getroffen. Wir sind dann zusammen bis Heidiland, eine Raststätten, gefahren und haben dort nach einer Brotzeit genächtigt.
    Gute Nacht
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day2

    Tag 0

    May 10, 2018 in Switzerland ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute werden wir die 1. Nacht in unserem Bus schlafen.
    Wir haben uns unterwegs mit meinem Opa getroffen, der auch mit seinem Bus unterwegs in Urlaub ist und werden gemeinsam mit ihm die Nacht im Heidiland in Chur verbringen.
    Abends gabs noch ne Brotzeit und jetzt wird geschlafen.

    PS: Der Footprint dient der Vollständigkeit, damit alle durchreisten Länder enthalten sind.
    Read more

  • Day3

    Tag 1

    May 11, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute war unser erster richtiger Tag im Urlaub.
    Nach einem gemütlichen Frühstück mit Jonas und Marina, sind wir wandern gegangen. Die Wanderung war sehr schön, auf einem Rundweg durchs "Vale di Cannobio". Es ging an einem Fluss entlang bis zu einer 27 Meter hohen Brücke (selbst nachgemessen).
    Dann hat es angefangen zu regnen und wir haben einen Spielenachmittag bei uns im Bus gemacht. Abends gabs dann Geschnätzeltes.
    Read more

  • Day6

    Verspätung

    May 14, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 12 °C

    Nach 3 wunderschönen Tagen mit Jonas und Marina am Lago Magiore, sind wir gestern weitergefahren Richtung Nizza.
    Nach ca. 250 km hat unser Bus dann Probleme gemacht und wir beschlossen bei Pietra Lingura einen Zwischenstopp einzulegen.
    Nach einer verregneten Nacht wollte der Bus noch nicht weiterfahren, und weigerte sich anzuspringen.
    Also einen weiteren Tag im Küstenstädtchen.
    Nach einiger Zeit haben wir das Problem gefunden und behoben, so dass sich Vicky erschrocken hat als der Motor plötzlich angesprungen ist.
    Jetzt machen wir uns heute einen schönen Abend und fahren morgen weiter Richtung Frankreich.
    Read more

  • Day7

    Monaco

    May 15, 2018 in Monaco ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute waren wir im zweit kleinsten Land der Welt - in Monaco. Wir sind mit unserem Bus bis ins Zentrum (Monaco-Ville) gefahren, denn hier gibt es eine Tiefgarage extra für Wohnmobile. Danach ging es zu Fuß durch die Stadt. Wir haben uns den Palast, die Kathedrale und die Formeleinsstrecke angeschaut. Mittagessen gab es dann bei McDonald's. Eine beeindruckende Stadt mit vielen reichen Leuten, teuren Autos und großen Yachten. Jetzt sind wir an einem Campingplatz hinter Nizza.Read more

  • Day8

    Nizza

    May 16, 2018 in France ⋅ ⛅ 17 °C

    Nach kleinen Startschwierigkeiten (ein platter Fahrradreifen) haben wir eine circa 1 stündige Fahrradtour entlang der Côte d'Azur bis nach Nizza gemacht. Sehr schön. Zunächst hat uns die Stadt optisch nicht gefallen, da man vom Strand aus fast nur Hotels und Casinos sieht, doch auf den zweiten Blick ist vor allem die Altstadt sehr schön mit sehr vielen kleinen Geschäften. Wir sind über einen kleinen Kunstmarkt geschländert und haben uns die Altstadt angeschaut. Auf dem Rückweg hat dann auch noch das andere Fahrrad Probleme gemacht, trotzdem haben wir es zurück zum Bus geschafft.Read more

  • Day10

    Camargue

    May 18, 2018 in France ⋅ ☀️ 22 °C

    Nachdem auf der gestrigen Fahrt der Keilriemen sich auf der Autobahn verabschiedet hat und wir ihn auf der Autobahn gewechselt haben. Sind wir im Nationalpark Camargue angekommen.
    Dort haben wir am Campingplatz ein Paar getroffen, das die gleiche Reise vor sich hat wie wir.
    Wir haben viele Flamingos und andere schöne Vögel gesehen. Die Landschaft dort ist sehr sumpfig, und daher gibt es dort leider sehr sehr sehr viele Mücken.
    Die Stadt Saint Marie-de-la-Maire ist ein nettes Örtchen mit weißen Häusern, wie in Griechenland.
    Abends war die Stadt voll mit Gypsis, da eine Hochzeit stattfindet.
    Read more

  • Day14

    Perpignan

    May 22, 2018 in France ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute waren wir in Perpignan. Zu erst hat Moritz ein neues Fahrrad beim Decathlon bekommen, da sein altes den Geist aufgegeben hat. Somit können wir jetzt auch wieder radeln.
    Ein schönes Städtchen, aber nichts besonders.
    In einem Antiquitätenladen hat Moritz sich eine Pfeife als Souvenir gekauft.
    Read more