Germany
Vorpommern-Greifswald

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Vorpommern-Greifswald
Show all
Travelers at this place
    • Day 17

      Klugersee

      June 26 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute morgen brachte uns der Platzwart die Brötchen mit einer ganz süßen Nachricht!
      Am Video ein kleiner Rundblick von unserem Platz aus über den Campingplatz. Wir waren beide schon vor dem Frühstück schwimmen.

      Nela hat bis 12.00 geschlafen. Nachmittags waren wir ein paar Mal schwimmen und ansonsten war nix los. Sehr fein!
      Am 2. Video ein Blick über den See!
      Abends haben wir gegrillt.
      Read more

    • Day 3

      Lückenschluss an der polnischen Grenze

      June 7, 2023 in Poland ⋅ 🌙 18 °C

      Heute steht die Fahrt über das Stettiner Haff, von Ueckermünde nach Swinemünde in Polen an!
      Also laufen wir die 6 km vom CP Bellin zum Hafen von Ueckermünde und pünktlich um 10:30 startet die "Jan van Cuyk" Richtung Polen!
      Die Überfahrt ist nicht billig, aber die 5 stündige Hin- und Rückfahrt ist das Geld wert!
      Mitten auf dem Haff überqueren wir die Grenze zu Polen und nach 2:30 Stunden erreichen wir die polnische Hafenstadt Swinemünde!
      Da wir 3 Stunden Landgang haben, laufen wir noch die 4 km durch gesunden Buchen- und Kiefernwald bis zur Grenze!
      Hier haben wir im September letzten Jahres den Küstenweg abgeschlossen und hier wollen wir natürlich auch unsere Reise entlang der polnischen Grenze Richtung Süden starten!
      Am schön gestalteten Grenzübergang ist heute tatsächlich der Teufel los und es wird fotografiert als würden morgen die Handys verboten!
      Ruckzuck sind wir zurück in Swinemünde, gönnen uns ein leckeres Softeis, das wir auch mit € bezahlen können!😁👍
      Ein älteres Ehepaar aus Deutschland spricht uns auf unsere T-Shirts an und es entwickelt sich ein nettes Gespräch!
      Auf der Rückfahrt nach Ueckermünde werden wir von den Nachbartischen, aus dem gleichen Grund angesprochen und so flog die Zeit dahin!
      An der Anlegestelle vom Fährschiff essen wir in der Fischbude noch einen heißen Backfisch mit Bratkartoffeln und laufen dann noch die 6 km zum CP zurück!
      Auf dem Weg begegnen uns noch ein paar Kuriositäten, wozu auch der CP Betreiber gehört, mit dem wir uns noch eine ganze Weile unterhalten!
      Morgen ist ein neuer Tag, aber wieder mit dem altbekannten Wetter!
      Mal schauen was es neues zu berichten gibt! Jetzt flüchten wir ins Zelt, die Mücken haben gewonnen!
      Nach 189 Tagen 3495 km!
      Read more

    • Day 3

      Warnow zum Schiffe gucken

      November 19, 2022 in Poland ⋅ 🌧 3 °C

      Ausgeschlafen, satt und abfahrbereit starten wir. Zwischendurch hatten wir ungeräumte Straßenabschnitte...hier lag schon ganz gut Schnee und Eis auf den Straßen 🙈❄️. Je weiter wir Richtung Rostock kamen, desto weniger Schnee lag hier...auch in Ordnung. Schiffe gucken? 🤷🏻‍♀️naja, Böötchen trifft es wohl eher...🤭😂
      Am Abend hatte die Feuerschale to go ihren ersten Testlauf, bestanden, tolles Teil 👍🏻. Der Platz ist schön mit Blick auf die Skyline von Rostock.
      Read more

    • Day 2

      Frostig ❄️ mit Sonne 🌞 in Swinemünde

      November 18, 2022 in Poland ⋅ 🌙 0 °C

      Der Italiener/Toscaner am gestrigen Abend war der Hammer. Kleine Karte, guter Wein 🍷, perfekt.

      Es verspricht heute ein schöner und sonniger 🌞, aber auch kalter ❄️ Tag zu werden....
      Ein klein wenig Chaos in the City 🙈...der Campingplatz in Swinemünde auch abgehakt...leider liegt der benötigte Schokostecker zuhause 🙈🤦‍♀️...somit stehen wir am gleichen Platz wie am vergangenen Tag ... auch okay.
      Das Einkaufen entpuppte sich als stressig und nervig 😡 ... beim Tanken sind, wenn wir Pech haben der Betrag 2x abgebucht worden...
      grrrr😡😡😡
      Den Nachmittag haben wir bei feinstem Sonnenschein Fahrrad gefahren und den naheliegenden Polenmarkt besucht. Irgendwie war heute nicht unserer Tag...🤷🏻‍♀️
      Read more

    • Day 4

      Swinemünde mit Hemingway ☕🍰

      March 20 in Poland ⋅ ☁️ 8 °C

      Ich war heute nur mit, denn Jörg hat sich diese Wanderung überlegt.
      Von Ahlbeck Grenze direkt im Wald nach Swinemünde. Insgesamt waren wir 22 Personen.
      Leider gab es nach nur 10 Minuten einen Unfall. Eine Wanderfrau ist gestürzt und hat sich das rechte Handgelenk gebrochen.
      Mein Anruf bei der 112 war wenig zielführend. Polnische Rettungsleitstelle! Wir waren schließlich 10 m über die Grenze.
      Man konnte zwar deutsch, aber sonst nicht viel mehr. Empfehlung: nach Swinemünde ins Krankenhaus!
      Zu dritt ging es zurück zum Grenzbahnhof, dort mit Taxi zu einem Allgemeinmediziner in Ahlbeck, der sich nicht zuständig fühlte.
      Also noch einmal 112, diesmal deutsche Leitstelle und dann mit Rettungswagen nach Wolgast ins Krankenhaus. Die gesamte Insel Usedom hat kein Krankenhaus bzw. Notfallambulanz.🥺
      Wir anderen sind weitergelaufen zum Café el papa. Dem Hemingway Café mit einem schönen Ambiente und leckerem Kuchen 🍰.
      Danach hat sich die Gruppe geteilt. Ein Teil mit Jörg eine große Runde (3 km länger ) Richtung Promenade, ein Teil mit mir zum Bahnhof Ahlbeck Grenze mit Abstecher zum Polenmarkt.

      In Zinnowitz zurück bin ich dann noch alleine mit dem Umweg über die Seebrücke zum Hotel zurück.
      14 km

      Aktuell wird Martina im Krankenhaus Wolgast operiert.
      Read more

    • Day 16

      Abschluss in Swinemünde

      March 9 in Poland ⋅ 🌬 7 °C

      Angekommen in Swinemünde. Hotel bezogen und ab in die Bar. Hier waren wir schon letztes Jahr mit Milli und Matze, Hardy und Sabine, den Polarfüchsen und dem Team vom Sauer aus der Schweiz … und Last but not least unsere Yvi! Diesmal dabei, so wie schon die ganze Tour, Katha und Kevin und Oxy und Christian. Auf einen schönen letzten AbendRead more

    • Usedom/Swinemünde

      July 2, 2023 in Poland ⋅ 🌬 17 °C

      ...Der erste Eindruck des Seebades wird an der tollen Promenade revidiert... Hier hat man die ganze Energie in die Renovierung gesteckt. Es gibt schöne Hotels, viele Lädchen, Cafés, Restaurants Fischbuden und Strandbars.... Witzig ist die Rettungsschwimmer Station am Strand...ich frage mich, wie wollen die Jungs und Mädels mit dem Ruderboot bei Strömung Menschen retten?!

      Auch hier ist es wahnsinnig voll...nur wenige Schritte trennen Polen und Deutschland..allerdings auch mindestens 40% des Preisniveaus.

      Einen Kaffee am Strand später müssen wir leider Wechselgeld-Zloty loswerden 🤣reingefallen...besorgen noch Fischbrötchen, Räucherlachs (nochmal reingefallen..war doch teurer als gedacht 🤣also Kartenzahlung und immer noch Zloty). Das Eis, der 2. Kaffee und Getränke reißen es dann doch noch raus ... Die Heimat ruft....
      Read more

    • Day 8

      Die Kaiserbäder bei Kaiserwetter

      September 17, 2022 in Poland ⋅ ☁️ 11 °C

      Auch heute, zum großen Finale des Küstenwegs, war das Wetter wiedermal ganz auf unserer Seite!
      Nach dem Frühstück auf dem sehr guten CP, starteten wir in eine wunderbare Herbstlandschaft, denn der kräftige Westwind hatte ordentlich am Buchenwald gerüttelt und eine frische und bunte Blätterschicht auf den schmalen Küstenpfad gelegt!
      Kurz gesagt, der Weg bis zum ersten, kleinen Seebad Ückeritz, war ein Traum!
      Der nette Ort lockte uns nach dem Abstieg von der Steilküste, direkt in ein Café, direkt an der Ostsee! Wunderbarer Sitzplatz und es waren nur 2 Tische belegt!
      Jetzt erwarteten uns die 3 Kaiserbäder, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck!
      Der Weg nach Bansin erinnerte uns doch sehr, an die Steilküste auf Rügen, mit tollen Aussichten und stetigen auf und ab!
      In Bansin gab's am Ortseingang eine Räucherei und wir machten Pause bei Brathering- und Lachsbrötchen, zum Nachtisch noch Sprotten!
      Alle 3 Kaiserbäder sind wirklich sehr schön, mit tollen alten Hotels und Villen an der sehr langen Promenade!
      Die Orte sind praktisch zusammengewachsen, man merkt kaum ob man noch in Heringsdorf oder schon in Ahlbeck ist! In Heringsdorf gab's gerade ein Konzert, dementsprechend gut gefüllt war der große Platz! Auch die Seebrücken waren gut besucht aber nicht überfüllt!
      Ein Fotograf fand sich immer!
      In Heringsdorf machten wir im "Eiscafe Pinguin" eine letzte Pause bei Eis und Kaffee!
      Hinter Ahlbeck wurde es mehr und mehr ruhiger und um Punkt 18 Uhr standen wir auf der Grenze zu Polen!
      Hier hat man eine Art Tor errichtet, einige Radler hatten angehalten und machten gerade ein Fotoshooting!
      Ein Bohlenweg führte über 200 m zum Meer und auch hier, gab es nochmal Grenzpfosten in den Landesfarben!
      Es ist schon ein tolles Gefühl 1600 km, von der holländischen-, vorbei an der dänischen-, zur polnischen Grenze gelaufen zu sein!
      Der nördliche Teil unserer großen Runde ist geschafft und es war eine wunderbare Reise entlang der gesamten, wirklich großartigen deutschen Küste!
      Aber das war ja nur der Anfang, denn es liegt ja noch ein sehr langer Weg vor uns!
      Wir sind mehr als gespannt!
      Nach 112 Tagen 2155 km
      ( polnische Grenze erreicht )
      Read more

    • Day 9

      Swinemünde Polska

      September 18, 2022 in Poland ⋅ ⛅ 10 °C

      Vom überraschend schön gestalteten Trailhead des Küstenwegs, waren es nur noch 2 km bis zu unserem Hotel! Es war einfach, zweckmäßig, preiswert, ausgebucht und etwas hellhörig!
      Die Hotelküche hatte schon geschlossen, aber der Mäckes schläft nie und hier ist am Samstagabend der Teufel los!
      Frodo darf nicht rein, also speisen wir draußen im Dunkeln den Fastfood Kram, egal, wir haben Hunger!
      Über menschenleere Straßen, mit teilweise unbekannten Verkehrsschildern, vorbei am Bahnhof, gehen wir zurück zum Hotel!
      In unserer Nachbarschaft wird offensichtlich getrunken und bis 1 Uhr, sehr laut gesprochen, vor unserem Fenster im EG stehen auch bis tief in die Nacht hinein, ununterbrochen Menschen um zu rauchen und um sehr laut zu sprechen!🤣
      Wir sind nur Gast in diesem Land und wollen ja auch Sitten und Gebräuche kennenlernen!
      Am darauffolgenden Morgen, lernen wir das polnische Frühstücksgebaren kennen!
      Der Frühstücksraum ist so groß wie eine Turnhalle und etwa 150 Hungrige Menschen, fast ausschließlich Polen, zeigen uns was alles auf einen Teller passt und welche ungewohnte Kombinationen hier beliebt sind! Die Nr. 1 ist unangefochten Räucherfisch mit Pfirsich!
      Die Auswahl am Buffet ist wirklich enorm und bietet auch, uns unbekannte Dinge an!
      Irgendwann machen wir uns auf, Richtung Ostseeküste und dann zur Swinemündung!
      Vorher schlendern wir noch durch die quirlige Innenstadt, hier ist am Sonntagmorgen richtig was los und alle Geschäfte haben geöffnet! Es sind viele Deutsche unterwegs, es wird an allen Ecken gebaut oder renoviert, eine Stadt in Aufbruchstimmung!
      An der Swinemündung, an der Einfahrt zum Seehafen steht die Mühlenbake, das Wahrzeichen von Swinemünde! Eine Art Leuchturm, in Form einem Windmühle!
      Vor hier geht's zum Bahnhof und wir treten die Heimreise an!
      Mit dem Zug fahren wir bis Trassenberg, dann mit dem Bus über die tolle Brücke, "das blaue Wunder" nach Wolgast! Nach Kaffee und Kuchen bei Bäcker Junge, fahren wir zur Zwischenübernachtung, wie schon vor 4 Wochen, nach Wittenberg zum empfehlenswerten Hotel Landhaus! Jetzt befinden wir uns auf der Rückreise nach Düsseldorf und schmieden neue Pläne!🙂🙋‍♀️🙋‍♂️🐕
      Read more

    • Day 15

      Swinemünde/Polen

      May 3, 2023 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

      Mittwoch, 8.00 Uhr, 9 Grad, strahlend blauer Himmel, leichter Wind…
      Das erste mal heute Morgen werde ich Punkt 5.34 Uhr geweckt, die Bahn! Danach fährt sie stündlich vorbei aber…man kann sich daran gewöhnen.
      Schlimmer finde ich die Mitcamper die meinen, sie müssen vor 8 Uhr auf dem Platz herum Posaunen, dass sie bereits beim Bäcker waren oder eben mal schnell zur Toilette müssen…hallo wer will das wissen?
      Kurz nach 9.00 Uhr kommt irgendwie Hektik auf. Ein Camperpaar vermisst seine Fahrräder.
      Da dieser Stellplatz Videoüberwacht ist, kann die Betreiberin ziemlich genau sagen, dass um 03.00 zwei Typen auf dem Platz herumgeschlichen sind. Vermutlich haben sie die Velos, E-Bik‘s ohne Batterien, im hinteren Teil der Anlage über den Zaun gehievt und sind dann abgedüst.
      Die Polizei ist alarmiert und angeblich sollen diese Velos mittlerweile in Polen in Svinemünde gefunden worden sein. Nach ausgiebiger Befragung dürfen sie sie Morgen abholen. Glück im Unglück….🍀
      Ja…was machen wir heute? Wir fahren natürlich auch nach Polen rüber… mit den Fahrrädern.
      Es führt ein Fuss-und ein guter Radweg bis nach Swinemünde.
      In Ahlbeck, vorbei an schönen, alten herrschaftlichen Villen gehts mitten durch Buchen- und Kiefernwälder, irgendwann erreichen wir den nicht bewachten Grenzübergang wo alles und jeder eine Foto machen muss, bevor wir in Swinemünde die Seepromenade erreichen.
      Oh meine Güte…hier ist ein Gewusel, möchte gerade nicht wissen was hier in der Hochsaison los ist. Kneipe an Kneipe, Spiezeug, Souvenirs Boutiquen, Kitsch und Tand wie an einem Bazzar.
      Pferdekutschen, Pseudo-Oldtimer und Taxis die am Strassenrand auf Gäste warten um diese dann in Swinemünde herumzuführen. Ein Jeder will was verdienen.
      Wir radeln am einzigartigen Leuchtturm dem „Mühlebake“ von 1874 in Windmühlenform vorbei, an einem Fort von 1850, einer preussischen Festung (Engelsburg) von 1858, einem Bunker von 1930, dann an einem alten Lotsenturm der leider dem Zerfall überlassen wird und irgendwann landen wir im Yachthafen von Swinemünde.
      Es ist echt bitter kalt.
      Vollgas radeln wir zurück Richtung Ahlbeck. Im Restaurant Laguna, ausserhalb von Swinemünde aber immer noch in Polen kehren wir ein.
      Ich esse „Pirogge“, gefüllte Teigtaschen mit Kartoffeln und Quark, mein Mann hat Lust auf Spaghetti Carbonara. Alles war sehr lecker 😋
      Nebenan steht ein…hm…wie soll ich‘s beschreiben…?
      Gestapelter Reisig wo Wasser darüber rinnt…!?
      Ich lese auf der Infotafel:
      Es ist ein Gradierwerk und es ist eine Anlage, die im Prozess der Salzgewinnung aus Sole der Erhöhung der Salzkonzentration („gradieren“) sowie der Qualitätsverbesserung des gewonnenen Salzes dient.
      Das Gradierwerk dient
      zu Kurzwecken, ist eine Art Freiluftinhalatorium.
      Deswegen sitzen viele Menschen um diese Gestelle rum, um die angeblich sehr „gesunde“ Luft zu Atmen…
      Ich hab das Gefühl, die Luft riecht hier modrig…
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Vorpommern-Greifswald, Landkreis Vorpommern-Greifswald

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android