Netherlands
Netherlands

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Netherlands
Show all
Travelers at this place
    • Day 3

      Ein anstrengender Tag

      June 2 in the Netherlands ⋅ ☁️ 13 °C

      Nach einer ruhigen Nacht sind wir zum Frühstück. Die Begrüßung war sehr freundlich und das Frühstück toll. Besonders der Gouda war sehr lecker. Das Wetter sollte heute trocken aber bewölkt werden. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen zum Strand zu gehen. Doch bevor es losging, wollten wir uns den Dom zu Schoorl besuchen. Leider konnten wir uns diesen nicht von innen ansehen, die Tür war verschlossen. Wir gehen davon aus, dass der Papst auf Besuch ist und deswegen keiner eintreten durfte.
      Also starteten wir unsere Route. Von Schoorl sind wir durch die Dünen nach Bergen gelaufen. Umso länger wir unterwegs waren, desto länger waren die km-Angaben 😉. Aber nach gut 1,5 Stunden hatten wir es geschafft. Die Ortschaft Bergen ist etwas größer und das schöne ist, die Geschäfte haben hier auch Sonntags auf. Inzwischen kam auch hin und wieder die Sonne heraus. Nach ein wenig bummeln, kam der kleine Hunger vorbei und wir sind zu einem Italiener. Die Pasta war hervorragend und alle sehr nett. Bevor es weiterging, gab es natürlich noch ein Softeis. Nachdem die Mägen gefüllt waren, sind wir weiter nach Bergen aan Zee. Dort angekommen haben wir erst einmal eine kleine Pause eingelegt um dann weiter am Strand bis nach Schoorl aan Zee zu laufen. Natürlich hatten wir Gegenwind und wir wurden ordentlich durchgelüftet. Auch hier mussten wir wieder eine kleine Pause einlegen und haben die Aussicht auf das Meer genossen. Jetzt stand die letzte Etappe an, zurück nach Schoorl und dort etwas leckeres Essen. Leider haben wir uns doch etwas verfranzt und sind dadurch doch erst zu halb acht angekommen. Da wir nicht mehr länger nach ein Restaurant suchen wollten, der Grieche von gestern super war, sind wir dort wieder hin. Auch heute war es wieder super. Zurück im Hotel waren wir dann richtig platt und sind nach einer Dusche ins Bett gefallen. Morgen wollen wir uns wieder mit unserem Textmarker beschäftigen und Richtung Ijsselmeer fahren. Aber davon berichten wir dann morgen.
      Read more

    • Day 2–8

      2. Etappe von Münster nach Schoorl

      June 1 in the Netherlands ⋅ 🌬 16 °C

      Nach einer erholsamen Nacht sind wir erst mal zum Frühstück gegangen. Da uns im Hotel das Frühstück (35 € je Person) doch etwas zu teuer erschien, sind wir zum Bäcker Krimphove am Dom gegangen. Dort haben wir ein super leckeres Frühstück bekommen. Zurück im Hotel, haben wir dann unsere Sachen zusammen gesucht und sind los. Zuerst zum Bus und dann weiter zur Autovermietung. Nach einer längeren Wartezeit, gab es dann unseren Wagen. Nun, wir hatten einen T-Roc gebucht, bekommen haben wir einen Skoda, allerdings eine Klasse höher. Tolles Auto, nur die Farbe ist gewöhnungsbedürftig 😉. Wir sagen nur Textmarker! Tamara findet das Auto recht lang, also musste ich erst fahren.
      Nachdem wir uns mit der Technik vertraut gemacht haben, gute 30 Minuten, ging es los. Holland wir kommen.
      Das Navi meinte mal sofort, bitte keine Autobahn, mal erst nur Landstraße. Deswegen mal eben 30 Minuten länger. Kurz vor der Grenze durften wir dann auf die Autobahn. Dann kam Arnheim, dort wurde es voll. Gott sei Dank nur bis Amsterdam, dann wurde es noch voller. Mit etwas über einer Stunde Verspätung, es war kurz vor 16:00 Uhr, haben wir unser Hotel in Schoorl erreicht. Nach der sehr freundlichen Begrüßung sind wir aufs Zimmer. Soweit ist alles OK, etwas einfach und altbacken.
      Jetzt hatten wir richtig Hunger und sind ein paar Minuten in die Ortschaft gelaufen und dann zum Griechen. Das Essen war klasse und die Bäuche waren schnell voll. Leider ist das Wetter nicht so gut und es soll auch nicht besser werden. Jetzt sind wir wieder zurück im Zimmer und werden wohl den Fernseher ausprobieren. Was wir morgen machen, werden wir beim Frühstück entscheiden. Das beginnt um 8:30 Uhr und endet um 10:00 Uhr.
      Read more

    • Day 7

      Museum Depot

      May 31 in the Netherlands ⋅ ☁️ 15 °C

      Ein runder Bau mit einem Bewaldeten Dach. Ein sehenswertes Museum welches eigentlich ein Lager ist. Interessant eingerichtet, so das der Kunde den ganzen Verlauf von der Reparatur, Verpackung, Bewertung ect. alles sieht. Innen ist alles aus Glas und Metall.Read more

    • Day 8–9

      Lemmer - Aldtsjerk

      May 28 in the Netherlands ⋅ ⛅ 18 °C

      O dia correu calmo e fomos passeando junto à costa norte. Parámos aqui e ali, onde calhava, para visitar pequenas cidades e vilas com os edifícios centenários sempre incrivelmente bem preservados, os canais, as pontes, os diques e as pontes levediças que constantemente interrompem o trânsito à passagem frequente de grandes veleiros, Umas são estâncias termais históricas, outras são locais de veraneio com grandes praias de mar e restaurantes em esplanadas solarengas (apesar do turismo ser maioritariamente interno) e uma até com alguma dimensão… Passeámos em cima de um grande dique, junto a uma praia enorme, onde conseguimos apreciar a diferença da altura a que está o mar, comparada com a do chão da cidade… escolhemos acabar o dia no pequeno ancoradouro de uma aldeia, bem a norte, que nos acolheu lindamente.Read more

    • Day 145

      Dubai - Amsterdam - Malle

      May 23 in the Netherlands ⋅ ☀️ 19 °C

      Von dubai aus ging es gestern per emirates und einer boing 777 300ER (hoffentlich nie wieder) nach amsterdam. Maschine, service war so garnicht meins. Die lounge vor dem flug war klasse. Es gab einen gut gekühlten Chardonnay, lamm und Spinatauflauf.

      In amsterdam bin ich mit einem teil der familie verabredet. Nach 5 monaten richtig schön. Sie haben dann doch am flughafen gewartet...
      Es gab wein, käse, und wurst auf dem zimmer. Der Oberknaller! Müde, aber sehr genossen. Nach dem ausschecken sind wir ans meer gefahren und ich hab den kühlen wind mir ins gesicht wehen lassen. Das letzte mal so kalt (und kälter) war es in SaPa, Vietnam.

      Erstmal urlaub machen. Es geht am abend weiter nach malle. Das auto ist reserviert, die freunde kommen am samstag, ich mach einen auf Chauffeur. Freue mich auf gutes frühstück, kaffee und barbeque am pool. Und auf ne runde kniffel :)

      Wie geht es weiter nach malle?
      Soweit sei hier vorab verraten:
      Ich habe heute morgen um 5h meine sachen und Rucksäcke teils ausgetauscht und neu gepackt. Konnte eh nicht schlafen, der kopf ist zu voll, das gedankenkarussel dreht auf hochtouren.

      Am schalter amsterdam: haben sie ein Rückflug/weiterflugticket? Vermutlich reisen wenige mit rucksack nach malle? Bin halt nicht normal. Asien mit koffer, nun mit rucksack. 19,6kg bei 20kg max. Punktlandung. Könnte nun aber auch als gescheiterte existenz in ner höhle oder so wohnen. Hab alles dabei. Hat sie deswegen gefragt?

      22.43h - angekommen auf malle, auto abgeholt und 12km gefahren. Stehe am strand, mache es wie thorsten, nur ohne aufbau. Man muss ja auch mal geld sparen. Sparen für den ballermann? Jup...

      P.s. gepäck ist durchgegangen, eine sichtkontrolle erfolgt später.

      Bis dahin, bleibt gesund und munter, bis bald!
      Read more

    • Day 94

      Da wos campe erfunde worde isch

      June 27, 2022 in the Netherlands ⋅ 🌧 18 °C

      Mer send sitem Sunntig in Holland.

      D'Rebecca het üs dahii gfahre, will de Frido am Sunntig mit Fieber im Bett, bzw. im Sitz gläge isch. Jetzt hoffemer, de Wurm isch de langsam duss.

      Isch en tolle Platz da, mit vill Möglichkeite für d'Chind und sogar no Chilbi im Dörfli vore. 🎉Read more

    • Day 7

      Entspannen 🌊

      June 19, 2022 in the Netherlands ⋅ ☁️ 15 °C

      Am Tag vor der Abreise stand nur noch Entspannung auf dem Programm.
      So zogen Uwii, Tobi, Annika und Judith nach dem Frühstück los um nochmal ein bisschen am Strand zu liegen.
      Auch Victoria und Florian zogen kurze Zeit später los und genossen nochmal den letzten Tag am Strand.
      Nachdem alle mehr oder weniger am Strand schliefen und sich sonnten. Ging es für Annika und Uwii zum Tanken und noch einmal Bier kaufen für den letzen Abend.
      Tobi und Judith fuhren in die Stadt nach Callantsoog und aßen Frikandeln.
      Auch Vicky und Florian fuhren in die Stadt um Pannekoeken und Poffertjes zu essen. 🥞

      Am Nachmittag spielten wir noch einmal eine Runde Karten ehe wir uns für das Abendessen fertigmachten.

      Am Abend aßen wir in der Stadt beim Italiener Pizza und Pasta. Danach gab es Eis vom Holländischen Eismeister 🍦

      Für Sammy gab es auch nochmal einen Abschied vom Meer. So spazierten wir nach dem Abendessen noch einmal zum Strand. Vor allem der Hund hatte bei dem windigen und bewölkten Wetter viel Spaß.

      Danach ließen wir den Abend bei Brettspielen und Bierchen ausklingen.
      Read more

    • Day 65

      VIJF FOTOS-Amsterdam Day 10

      June 17, 2022 in the Netherlands ⋅ ⛅ 26 °C

      I woke up this morning with cold symptoms that doubled down a bit from yesterday. We already planned a low-key day. After going out for coffee, we returned to the boat and I slept for several hours.

      Yesterday, I talked briefly about the recently graduated student. He is very enamored with the Oregon Trail. He noticed Pete the Cat, and I explained to him about this storybook character and the photos we send to our granddaughter. Ben is a graphic artist, and he felt inspired to send me an image with Pete at the reins of a Conestoga Wagon as a gift to Olive. 💞

      I woke up feeling significantly better. We enjoyed our immersion into canal life with no agenda. We heard the excited shouts of children in a nearby schoolyard. We watched young folks gather at a dock along the canal. We watched young boys jump off the foot drawbridge, and we waved to those riding by in their boats.

      The experience causes me to recall a myriad of summer adventures near the water with friends and family when I was young.

      I remember sunburns on top of sunburns and my mother slathering me with Noxema.

      I think about staying in cottages in Connecticut, Rhode Island and Cape Cod. I remember picking blueberries in Truro when I was 6. I remember the merry-go-round at Watch Hill. I remember being the only one in the family to go in the ocean at Sand Beach in Bar Harbor, and being covered with blankets when my lips turned blue. I loved bodysurfing and playing with pinball machines at the beach arcade in Misquamicut.

      I remember responding to the dare of friends to join then in jumping off a small cliff into Lake Erie. I think of times with high school friends at the Flaming Gorge in Wyoming.

      What I saw today were people enjoying the promise and gift of summer. I know that being next to some body of water in the summer provides solace.

      Another day of just being present was the perfect prescription for the day.

      Thank you, Amsterdam. Next stop: Ireland.
      Read more

    • Day 4

      Fahrradtour nach Texel 🚲

      June 16, 2022 in the Netherlands ⋅ ⛅ 21 °C

      Nachdem wir frühstückten fuhren wir gestärkt mit dem Auto in die Stadt von Callantsoog. Dort holten wir die am Vortag reservierten E-Bikes 🚲 für unsere Tour ab. Nach einer kurzen Einweisung sollte es auch schon losgehen. Nach ein paar Minuten bemerkten wir, das Vicky, Susanne und Tobi viel schneller als die anderen Drei fuhren, sodass wir umkehren mussten. Vor Ort konnte sich der Fahrradverleiher nicht erklären woran dies liegt, da die E-Bikes alle nagelneu seien.

      Da er keine Ersatzräder für uns hatte, riet er uns dazu, dass die eine Truppe auf der Eco Stufe fährt während die anderen auf Stufe 2 von 4 fährt.
      Also gut, so fuhren wir etwa 1 Stunde durch die Dünen zum Fährhafen nach Den Helder. Dort genehmigten wir uns erstmal ein Bier sowie Softeis und fuhren mit der Fähre samt Fahrräder auf die Insel Texel.
      Dort angekommen ging es für uns in den Hauptort der Insel - Den Burg. Hier liefen wir durch die Einkaufspassagen, ließen uns zu einem Kaffee nieder und gönnten uns Frikandeln.

      Florian betrat zudem die alte Kirche und konnte vom Kirchturm über die gesamte Insel blicken.
      Im Anschluss ging es weiter nach De Koog, von dort aus ging es über den Nationalpark durch Den Hoorn zurück zur Fähre.
      Auf dem Rückweg ließen wir die Räder nochmal auf Hochtouren laufen und gönnten uns die Unterstützungsstufe 4.
      Zufrieden und erschöpft kamen wir nach einer 67 km Radtour in Callantsoog an.

      Am Abend aßen wir gemeinsam Nudelauflauf, konnten Annika endlich in Empfang nehmen und spielten noch ein paar Spiele.
      Read more

    • Day 15

      Rotterdam - Kinderdijk

      June 16, 2022 in the Netherlands ⋅ ☀️ 23 °C

      Heute hat uns unsere Reise nach Rotterdam geführt.
      Wir haben eine Hafenrundfahrt gebucht und das alte und das moderne Rotterdam und den größten Seehafen Europas mit ca. 40 km Länge gesehen.
      Bei vollem Sonnenschein haben wir diese Fahrt genossen.
      Danach sind wir zum Euromast gewandert, mit dem Lift hinauf gefahren und hatten bei blitzblauem Himmel eine tolle Aussicht.
      Leider war der Euroscoop nicht in Betrieb und so mussten wir uns mit 98m Höhe zufrieden geben.
      Anschließend sind wir nach Kinderdijk gefahren, dort stehen 19 Windmühlen (1740), die dazu dienen, das anfallende Wasser aus den Poldern abzupumpen, um so den Boden landwirtschaftlich nutzbar zu machen. Wunderschön stehen sie da am Ufer und man schippert mit einem Boot vorbei, um sie zu bewundern. Nicht umsonst sind sie UNESCO Kulturerbe.
      ...und damit verabschieden wir uns von Holland. Genug Windmühlen, Rathäuser, alte und neue Kirchen, Museen und Radfahrer gesehen.
      Das Resümee der Reise und die Statistik folgen natürlich erst morgen, aber so viel sei gesagt: Wir sind in Holland 199.477 Schritte gegangen, das entspricht in etwa 166 km. Ich denke wir haben einiges gesehen. 😀

      Sind also bereits am Heimweg und machen dieses Mal in Düsseldorf Halt.
      Trinken hier an der längsten Theke der Welt ein Bier.... 😉
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Kingdom of the Netherlands, Niederlande, Netherlands, Nederland, Nɛdɛland, ኔዘርላንድ, Países Baixos, Niðerland, هولندا, ܗܘܠܢܕܐ, Países Baxos, Hollandiya, Нідэрланды, Холандия, Peyiba, হল্যাণ্ড, ཧའོ་ལན།, Izelvroioù, Holandija, Països Baixos, Nizozemsko, Yr Iseldiroedd, Holland, ནེ་དར་ལེནཌསི, Nedalands nutome, Ολλανδία, Nederlando, Holanda, Madalmaad, Herbehereak, هلند, Nederlannda, Alankomaat, Niðurlond, Pays-Bas, Payis-Bâs, Nederlân, An Ísiltír, નેધરલેન્ડ, Holan, Nizozemska, הולנד, नीदरलैण्ड, Nižozemska, Hollandia, Նիդերլանդեր, Nederlandia, Belanda, Olanda, Niðurlönd, Paesi Bassi, オランダ王国, ნიდერლანდი, Uholanzi, Голландия, Hollandi, ហូល្លង់, ನೆದರ್‌ಲ್ಯಾಂಡ್ಸ್, 네덜란드, Nederläng, ھۆڵەندا, Holandi, Olandɛ, ເນເທີແລນ, Nyderlandai, Nīderlande, Холандија, നെതര്‍ലന്‍ഡ്സ്, नेदरलँड, နယ်သာလန်, Niterand, Tlanitlalpan, Nedderlannen, नेदरल्यान्ड्स, Pays Bas, Païses Basses, Gollandii, ନେଦରଲ୍ୟାଣ୍ଡ, Paises Bahes, Hulanda, Holandia, Pais Bass, هالېنډ, Uray Llaqta Suyu, Pajais Bass, Ubuholandi, Țările de Jos, Нидерланды, Paisi Vasci, Vuolleeatnamat, Holände, නෙදර්ලන්තය, Holandsko, Vendet e Ulëta, Hôlanê, Nederländerna, நெதர்லாந்து, నేదర్లాండ్స్, Нидерланд, เนเธอร์แลนด์, Hōlani, Ol Nitelan, Hollanda, گوللاندىيە, Нідерланди, نیدر لینڈز, Hà Lan, Olland, Nedän, Bas Payis, Nederlandes, ENetherlands, Orílẹ́ède Nedalandi, 荷兰, i-Netherlands

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android